Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

270314 Sozial-emotionale Kompetenzen in Kindheit und Jugend (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Im Zuge gesellschaftlicher Veränderungen werden soziale und emotionale Kompetenzen für eine gelingende Entwicklung von Kindern zunehmend wichtiger. Besonders sozial-emotionale Kompetenzen gelten als Entwicklungsressourcen und Resilienzfaktoren, welche die soziale und psychische Anpassungsfähigkeit unterstützen. Das Kindergarten- und Grundschulalter ist besonders bedeutend, wenn es um die Ausbildung solcher Kompetenzen geht. Aber auch im späteren Entwicklungsverlauf verlieren sozial-emotionale Kompetenzen nicht ihre Wichtigkeit. In diesem Seminar sollen neben theoretischen Grundlagen auch diagnostische sowie Fördermöglichkeiten betrachtet werden. Die Studierenden sollen dazu in Kleingruppen einen Vortrag zu einem spezifischen Themenbereich erarbeiten und im Seminar unter Einbezug praktischer Elemente vorstellen. Über das spezifische Thema ist eine schriftliche Zusammenfassung (Handout) anzufertigen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Teilnehmer sollten über ein Basiswissen der pädagogischen Psychologie verfügen bzw. die diesbezügliche Vorlesung besucht haben.
Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist für alle Studierenden unbedingt erforderlich. In der ersten Sitzung werden der organisatorische Ablauf, die Anforderungen an die Leistungserbringung sowie die Themenverteilung besprochen.

Literaturangaben

Literaturangaben werden zu Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben. Die Literatur wird im Lernraum zur Verfügung gestellt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-N Basismodul zum Anwendungsfach II - Pädagogische Psychologie N 2. Vertiefung zur Pädagogischen Psychologie Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

ACHTUNG: Für alle N.2 Seminare findet eine zentrale Platzvergabe statt.
Erwartet wird eine aktive Teilnahme, d.h. im Rahmen dieses Seminars die engagierte und regelmäßige Mitarbeit innerhalb der verschiedenen Sitzungen.
Im Seminar können Studierende B.Sc. Psychologie 6 LP erwerben:
4 LP für die aktive Teilnahme (inkl. Referat plus Handout) + 2 LP für eine schriftliche Prüfung (benotet)

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges