Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

610068 Forschungsbezogenes Studienprojekt (S) (WiSe 2018/2019)

Inhalt, Kommentar

In diesem Studienprojekt planen die Studierenden ein bewegungswissenschaftliches Experiment, führen dieses in Kleingruppen durch, werten es aus und diskutieren es zum Abschluß in der Seminargruppe. Die Studierenden erwerben grundlegende Kompetenzen zum Designen, Programmieren und Auswerten von solchen Experimenten und lernen, wie die gewonnen Daten zu interpretieren sind.
Das Seminar und die zu bearbeitenden Projekte dient als Vorbereitung für experimentelle BA-Arbeiten.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Studierende des Profils PuB im 4. Sem und höher Voraussetzung:

   * Abschluss des Moduls Spowi-GL
   * Abschluss Grundlagen empirische Forschungsmethoden
   * Abschluss der Veranstaltung Repräsentation und Bewegung

Literaturangaben

Literatur wird im Seminar bekanntgegeben.

Wenn jemand auf relativ unterhaltsame Weise sein Wissen zum Planen und Durchführen von Experimenten auffrischen will, sei diese Literatur empfohlen:

  • Huber, Oswald: ¬Das psychologische Experiment : eine Einführung ; mit dreiundfünfzig Cartoons aus der Feder des Autors / Oswald Huber. -5., überarb. Aufl. Bern: Huber, 2009.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 10-12 CITEC 1.204 16.10.2018-30.10.2018
einmalig Di 10-12 C01-249 06.11.2018
einmalig Di 10-12 CITEC 1.204 13.11.2018
einmalig Di 10-12 C2-144 20.11.2018
wöchentlich Di 10-12 CITEC 1.204 10.12.2018-29.01.2019

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
61-P-KPuB Kognitive Psychologie und Bewegungssteuerung Studienprojekt zu Bewegungswahrnehmung und Bewegungsgedächtnis Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
  • mindestens ausreichende Leistung bei der Erbringung der Einzelleistung (i. d. R. Hausarbeit, benotet)
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges