Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220135 Unterrichtsmaterialien: Wissen um globale Verflechtungen (S) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

In diesem Praxisseminar geht es um die praktische Anwendung der im Seminar „ Soziale Ungleichheiten und globale Verflechtungen“ erworbenen Kenntnisse. In der Veranstaltung werden wird in einen Austausch mit BildungsreferentInnen der außerschulischen politischen Bildungsarbeit treten und einen Einblick in deren Arbeit erhalten.

Zudem nähern wir uns systematisch der Erstellung von Unterrichtsmaterialien zum Thema “Globale soziale Ungleichheiten”, die nach Möglichkeit im Rahmen der CIAS-Unterrichichtsmaterialienreihe „Wissen um globale Verflechtungen“ veröffentlicht werden soll.

Mit dem Projekt ›Wissen um globale Verflechtungen‹ des Center for InterAmerican Studies der Universität Bielefeld soll ein interdisziplinärer Austausch zur Weiterentwicklung von Konzepten des Globalen Lernens angeregt werden. Diese konzeptionellen Debatten werden in Unterrichtsmaterialien zu interkulturellem Globalem Lernen übersetzt. Anknüpfend an die bestehenden Debatten um Globales Lernen liegt der Fokus auf der Hinterfragung von Stereotypen, Paternalismus und eindimensionalen Kulturverständnissen. Die Unterrichtsmaterialien nehmen mit Bezug zu den Amerikas globale Verflechtungsbeziehungen in den Blick und arbeiten diese für den Einsatz in verschiedenen Schulfächern auf.

Das Praxisseminar “Unterrichtsmaterialien: Wissen um globale Verflechtungen” ist integrierter Bestandteil des Seminars “Soziale Ungleichheiten und globale Verflechtungen” (beide Modulveranstaltungen können nur gemeinsam belegt werden).

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-IndiErg1 Praxis des Globalen Lernens Begleitseminar Einblicke in die Bildungspraxis Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges