Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250111 Methoden der Diagnose, Differenzierung, individuellen Förderung und Leistungsbeurteilung im Kontext inklusiver Schule (BS) (SoSe 2018)

Kurzkommentar
Die Veranstaltungen E2 (Beleg-Nr. 250111) und E3 (Beleg-Nr. 250112) im Modul ‚Berufsfeldbezogene Praxisstudie G/ISP‘ bei Frau Meyer, sind nur gekoppelt zu belegen. Das Blockseminar (E2) bereitet direkt auf den Praxiseinsatz in einer Schule der Werkstatt Individualisierung des Vereins Tabula e.V. oder in einem Ferienschulprojekt vor.
Einrichtung
Fakultät für Erziehungswissenschaft
Art(en) / SWS
BS / 2
Zeitraum
09.04.2018-20.07.2018
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi-BPSt-ISP Berufsfeldbezogene Praxisstudie Diagnostik und Förderung E2: Methoden der Diagnose, Differenzierung und individuellen Förderung in ausgewählten Handlungsfeldern Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi11 Berufsfeldbezogene Praxisstudie Diagnostik und Förderung E2: Methoden der Diagnose, Differenzierung, individueller Förderung und Leistungsbeurteilung Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Grundlegend ist die regelmäßige, verlässliche Teilnahme am Seminar. Sollten Sie einmal nicht an einer Sitzung teilnehmen können, informieren Sie sich bitte bei Ihren Kommiliton/inn/en über die anstehende Aufgabe und bereiten Sie die Inhalte nach. Zur Vor- und/oder Nachbereitung der Sitzungen sollten Sie die diesen zugeordneten Texte lesen.
Als Studienleistung erstellen Sie bitte einen Förderplan. Die hierfür jeweils erforderlichen inhaltlichen und formalen Kriterien werden im Seminarverlauf erarbeitet und konkretisiert.

Inhalt, Kommentar

Um der Heterogenität von Lerngruppen im inklusiven Kontext Rechnung tragen zu können, bedarf es einer differenzierten Beobachtungskompetenz. Im Seminar geht es vor dem Hintergrund einer förderdiagnostischen Grundlagenbildung darum, von der differenzierten Beobachtung über die Diagnostik zu einer individuellen Förderplanung zu gelangen.

Pädagogische Diagnostik sowie differenzierte Angebotsplanung gehören zu den Kernaufgaben von Lehrkräften, sowohl in schulischen, wie auch außerschulischen pädagogischen Settings. Durch die Kopplung dieses E2 (250111) Seminars mit der E3 (250112) Veranstaltung 'Berufsfeldbezogene Praxisstudie' und der so gegebenen Verzahnung von Theorie und Praxis, generieren Studierende Grundlagen, Prinzipien und Strategien förderdiagnostischen Planens und Handelns. Studierende dieses Seminars werden Gelegenheit haben, in Kooperation mit dem Verein Tabula e.V., in Schulen des Gemeinsamen Lernens, die im Seminar erarbeiteten Inhalten, in der Praxis nachzuvollziehen und zu erproben.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Teilnehmer_innen dieser E2 (250111) Veranstaltung müssen auch das E3 (250112) Seminar 'Berufsfeldbezogene Praxisstudie' belegen.

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 10
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
eKVV Teilnehmermanagement :
Bei dieser Lehrveranstaltung wird das eKVV-Teilnehmermanagement genutzt.
Details zeigen
Teilnehmerbegrenzung :
Begrenzte Anzahl TeilnehmerInnen: 30
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2018_250111@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_119482828@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
10 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Donnerstag, 15. März 2018 
Letzte Änderung Zeiten :
Donnerstag, 22. März 2018 
Letzte Änderung Räume :
Donnerstag, 22. März 2018 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=119482828
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 119482828 | SS2018_250111 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
119482828
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern