Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270926 Theorie, Konstruktion und Anwendung psychologischer Tests (Kurs B) (S) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

Im Seminar sollen aktuelle Verfahren zur Messung und Diagnose von Persönlichkeitsstörungen hinsichtlich ihrer theoretischen Grundlagen, ihrer Konstruktion und Entwicklung, ihrer psychometrischen Merkmale sowie ihrer Anwendung vertieft untersucht und erprobt werden. Die Beschäftigung mit den Instrumenten erfolgt dabei insbesondere auf dem Hintergrund der Debatte um den traditionellen, kategorialen diagnostischen Ansatz (DSM-IV bzw. ICD-10) sowie dimensionaler Modelle zur Messung von Persönlichkeitsstörungen, die die alternative Konzeption der Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen im neu herausgegebenen DSM-5 (Kapitel 3) bedeutsam beeinflusst haben. Das Seminar bietet vielfältige Gelegenheiten zur Entwicklung von Ideen im Hinblick auf die Vorbereitung bzw. den Beginn einer Master-Arbeit im Bereich der klinischen Diagnostik.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Das Seminar richtet sich an Studierende des ersten (oder höheren) Semesters des MSc-Studiengangs Psychologie. Für diese Studierenden handelt es sich um das Pflichtseminar (B.2) im Rahmen des Moduls B (Psychologische Diagnostik), das in diesem Sommersemester in zwei Kursen angeboten wird. Studierende des MSc-Studiengangs die Leistungen im Rahmen des Moduls B erwerben möchten haben insofern ein vorrangiges Recht an dem Seminare teilzunehmen. Nachrangig können ebenfalls interessierte Studierende des MSC-Studiengangs Psychologie teilnehmen um Leistungspunkte für den Modulbereich der individuellen Ergänzung zu erwerben.

Literaturangaben

Fiedler, P & Herpertz, S. (2016). Persönlichkeitsstörungen (7. Aufl.). Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union.
Widiger, T. A. & Costa, P. T. (2013). Personality disorders and the Five-Factor model of personality (3rd ed.). American Psychological Association: Washington, DC.

Umfangreiche Begleitmaterialien befinden sich im elektronischen Semesterapparat „Theorie, Konstruktion und Anwendung psychologischer Tests: Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen“ (Das Passwort wird in der Veranstaltung bekannt gegeben):

Externe Kommentarseite

http://wwwhomes.uni-bielefeld.de/upsyf007/SA/

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-M-B Psychologische Diagnostik B.2 Theorie, Konstruktion und Anwendung psychologischer Tests: Vertiefung Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Studierende im MSc-Studiengang können 4 Leistungspunkte für das Modul B erwerben, und zwar durch regelmäßige aktive Teilnahme, Mitarbeit in einer Projektguppe sowie durch selbständige Vor- und Nachbereitung der Lehrinhalte. Die Projektgruppen werden sich mit ausgewählten Instrumenten zur Messung von Persönlichkeit- und Persönlichkeitsstörungen beschäftigen, diese praktisch erproben und über ihre Arbeitsergebnisse Bericht erstatten (Anfertigung einer Präsentation oder eines schriftlichen Berichts).

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges