Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300033 Familie, Netzwerke & soziale Ungleichheit (MA: Soziologie sozialer Ungleichheit) (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Neben ökonomischem und kulturellem Kapital ist auch das Sozialkapital in vielfacher Weise mit der Entstehung und der Weitergabe sozialer Ungleichheiten verknüpft. Der Wirkungszusammenhang von Sozialkapital und sozialer Ungleichheit ist dabei komplex und lässt sich auf verschiedenen Ebenen beschreiben. Im Seminar werden diese Wirkungszusammenhänge näher betrachtet und anhand von Beispielen konkretisiert. In Kombination mit verschiedenen familiensoziologischen und netzwerktheoretischen Modellen werden Möglichkeiten der Beschreibung und der Messung von sozialem Kapital theoretisiert und in die Erforschung der Entstehung und der Weitergabe sozialer Ungleichheiten eingebettet. Das Seminar führt dabei auch kurz in die Grundlagen der Netzwerkanalyse ein.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 10-12 X-E0-226 03.04.2019-12.07.2019

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M7a Sozialstruktur und soziale Ungleichheit a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M7b Sozialstruktur und soziale Ungleichheit b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M7c Sozialstruktur und soziale Ungleichheit c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Das Seminar bietet den Studierenden die Möglichkeit ihre Kenntnisse theoretischer Ansätze im Bereich der Erforschung sozialer Ungleichheiten zu vertiefen. Im Rahmen des Seminars kann eine Hausarbeit im Umfang von 20-30 Seiten angefertigt werden.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges