Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

221063 Kulturrevolution und Stalinismus (S) (SoSe 2004)

Kurzkommentar

Inhalt, Kommentar

Das Seminar schließt an das Epochenmodul im Wintersemester 2003/2004 zum gleichen Thema an. Nach der weitgehenden Öffnung der Archive hat die Erforschung dees Stalinismus im letzten Jahrzehnt Fortschritte gemacht. Dabei konnte erstmals auch kulturgeschichtliche Arbeiten und Regionalstudien in Angriff genommen werden. Im Seminar werden anhand von Referaten die aktuellen Forschungskontroversen und neue Interpretationsansätze behandelt. Dabei sollen auch die Parallelen und Unterschiede zum Nationalsozialismus in Herrschaftsausübung und Kultur, die Auswirkungen des Stalinismus auf Gesellschaft und Kultur, die Rolle Stalins und die Ambivalenz der Erfahrung von Terror und sozialem Aufstieg betrachtet werden. Im Bereich der sozialistisch-realistischen Massenkultur wird es einerseits um die normativen und repressiven Mechanismen der Kulturpolitik, zum anderen um die für die sowjetische Kunst kennzeichnenden politischen Mythen gehen. Die Verteilung der Referatsthemen erfolgt Ende Januar 2004.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Abgeschlossenes Grundstudium/Zwischenprüfungen

Literaturangaben

a) Gesellschaft und Wirtschaft: Handbuch der Geschichte Russlands, Band 3: Von den autokratischen Reformen zum Sowjetstaat (1856-1945), Stuttgart 1981 ff., Band 5: 1945-1991. Vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Zusammenbruch der Sowjetunion, Stuttgart 2002 ff.; Manfred Hildermeier, Die Sowjetunion 1917-1991, München 2001; ders., Geschichte der Sowjetunion 1917-1991. Entstehung und Niedergang des ersten sozialistischen Staates, München 1998; Ian Kershaw, Moshe Lewin (Hg.), Stalinism and Nazism: Dictatorships in Comparison, Cambridge 1997; Stefan Plaggenborg (Hg.), Stalinismus. Neuere Forschungen und Konzepte, Berlin 1998; Chris Ward (Hg.), The Stalinist Dictatorship, Oxford 1998. b) Kultur und Kunst: Katerina Clark, The Soviet Novel. History as Ritual, Chicago, London 1981; Hans-Jürgen Schmitt, Godehard Schramm (Hgg.), Sozialistische Realismuskonzeptionen, Frankfurt a. M. 1974; Karl Eimermacher, Die sowjetische Literaturpolitik 1917-1932, Stuttgart 1972; Ch. Engel (Hg.), Geschichte des russischen und sowjetischen Films, Stuttgart 1999; H. Gaßner u.a. (Hg.), Agitation zum Glück. Sowjetische Kunst der Stalinzeit, Bremen 1994; Hans Günther, Die Verstaatlichung der Literatur, Stuttgart 1984; Boris Groys, Gesamtkunstwerk Stalin, München 1988; Vladimir Paperny, Architecture in the Age of Stalin. Culture Two, Cambridge 2002; Boris Groys, Max Hollein (Hgg.) Traumfabrik Kommunismus, Katalog Frankfurt a. M. 2003; Hans Günther (ed.) The Culture of the Stalin Period, London 1990

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach HM III Wahlpflicht HS
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach HM II Wahlpflicht HS
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach 3.2.3 Wahlpflicht 8 benotet  
Sozialwissenschaften / Lehramt Sekundarstufe I A1 Wahlpflicht GS und HS
Sozialwissenschaften / Lehramt Sekundarstufe II A1 Wahlpflicht GS und HS
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges