Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220036 Große Reformen, Industrialisierung und Aufkommen der Nationalen Frage in Russland (1861-1917) (S) (SoSe 2009)

Inhalt, Kommentar

Brachten die Großen Reformen und die anlaufende Industrialisierung Russland von 1914 auf den Weg zur Zivilgesellschaft? Die Niederlage im Krim-Krieg (1853-1856) unterstrich die rüstungstechnische Unterlegenheit des russischen Imperiums und setzte Energien frei, den Großmachtanspruch durch Reformen und die Einleitung der Industrialisierung zu bewahren. Neben der Aufhebung der Leibeigenschaft (1861) und der Justizreform (1864) kamen insbesondere der Schaffung der landschaftlichen Selbstverwaltung (Zemstva) 1864 und der städtischen Selbstverwaltung (1870) entscheidende Bedeutung zu. Ansätze zur Vereinheitlichung der Verwaltung führten zur Zuspitzung der „Nationalen Frage“. In dem Seminar soll u.a. gefragt werden, in welchem Maße die Reformen die institutionellen Voraussetzungen für den „Take-off“ zur Industrialisierung schufen, welche Rolle der allmählichen Erhöhung des Bildungsstandes der Bevölkerung zukam, nach welchen Vorbildern die Reformmaßnahmen konzipiert waren und in welchem Maße sie den russischen Bedürfnissen bzw. denen der anderen Ethnien entsprachen.

Literaturangaben

Handbuch der Geschichte Russlands, Band 3: Von den autokratischen Reformen zum Sowjetstaat (1856-1945), Stuttgart 1981 ff., Stuttgart 2002 ff.; Dieter Beyrau (Hg.), Reformen in Russland des 19. und 20. Jahrhunderts: Westliche Modelle und russische Erfahrungen, Frankfurt/Main 1996; Ben Eklof u. a. (Hg.), Russia’s Great Reforms, 1855-1881, Bloomigton 1994; Manfred Hildermeier (Hg.), Europäische Zivilgesellschaft in Ost und West: Begriff, Geschichte, Chancen, Frankfurt/Main 2000; W. Bruce Lincoln, The Great Reforms. Autocracy, Buerocracy and the Politics of Change in Imperial Russia, DeKalb Ill. 1990; David Saunders, Russia in the Age of Reaction and Reform: 1801-1881, London 1992; Walter Sperling (Hg.), Jenseits der Zarenmacht. Dimensionen des Politischen im Russischen Reich 1800 – 1917, Frankfurt/New York 2008; Peter Waldron, The End of Imperial Russia, 1855-1917, London 1997.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach 3.2.7 Wahlpflicht 8 scheinfähig  
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) 3.2.7 Wahlpflicht 8 scheinfähig  
Politikwissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2009) 3.1b Wahlpflicht  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges