Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

261007 Geschichte und Geschichten. Geschichtsphilosophie des 20. Jahrhunderts (HSem) (WiSe 2001/2002)

Kurzkommentar

Inhalt, Kommentar

Gegenstand des Seminars ist der Gedanke einer konstitutiven Geschichtlichkeit, also der Gedanke, daß Geschichte nicht etwas ist, was jemand bloß hat oder was sich an ihm abspielt, sondern was ihn ausmacht. Dieser Gedanke, oder Varianten von ihm, hat im 20. Jahrhundert in verschiedenen Gebieten, in der Philosophie, insbesondere der Geschichtsphilosophie, in der Literaturtheorie, aber auch etwa in der Pädagogik, große Bedeutung gewonnen. Ziel des Seminars ist es, einige dieser Konzeptionen im Detail auseinanderzulegen und ihre Tragfähigkeit zu prüfen. Besprochen werden Texte von Heidegger, H. Arendt, Schapp, Ricoeur, H. White und anderen.

Literaturangaben

Kopien der Texte, die im Seminar zur Sprache kommen, werden zu Beginn des Semesters bereitgestellt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 9-12 C5-141

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Erziehungswissenschaftliches Studium für Lehramt G.A.3 Wahlpflicht HS
Philosophie / Lehramt Sekundarstufe II A1; A3; A4; B3; C2 Wahlpflicht HS
Philosophie (Hauptfach) / Magister A1; A3; A4; B3 Wahlpflicht HS
Philosophie (Nebenfach) / Magister A1; A3; A4; B3 Wahlpflicht HS
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges