Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

Rechtswissenschaft mit Abschluss 1. Prüfung (STUDPRO 2020) / Staatsprüfung o. L. (Einschreibung ab SoSe 2020) - News

[Studierende Rechtswissenschaft] Zugang zu den Altklausuren ( 29.05.20 )
Per E-Mail eingestellt von fachschaft.jura@uni-bielefeld.de:

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

aufgrund der derzeitigen Umstände müssen ungewohnte Maßnahmen getroffen werden. Auch wir arbeiten an neuen Wegen euch als Fachschaft so gut wie möglich bei dem Online Semester zu unterstützen.

Wir ermöglichen euch einen Zugang zu dem aktualisierten Altklausurenpool über diese E-Mail. Für die Altklausuren haben wir eine Dropbox eingerichtet. Anbei findet ihr die Zugangslinks.

Wir bitten euch diese vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzuleiten.

Wir hoffen, dass Ihr gesund seid und bleibt. Falls Ihr Fragen, Anregungen oder Wünsche habt, stehen wir Euch gern zur Verfügung.

Viele Grüße

Eure Fachschaft Jura

Dropbox-Links

Klausuren Öffentliches Recht: https://www.dropbox.com/sh/6x41r3z1u1fmf3r/AAAScAdxAqjwzW15u_1-anwca?dl=0<https://deref-gmx.net/mail/client/ahyKVVX_E8E/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.dropbox.com%2Fsh%2F6x41r3z1u1fmf3r%2FAAAScAdxAqjwzW15u_1-anwca%3Fdl%3D0>

Klausuren Zivilrecht: https://www.dropbox.com/sh/0hfzxw4rsiblc7o/AAC-eHExVVNd2Nz3Mi_PaOK4a?dl=0<https://deref-gmx.net/mail/client/HMYKJ3oiveg/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.dropbox.com%2Fsh%2F0hfzxw4rsiblc7o%2FAAC-eHExVVNd2Nz3Mi_PaOK4a%3Fdl%3D0>

Klausuren Strafrecht: https://www.dropbox.com/sh/nkpiz96qn1n7s4x/AAB_AN5x2VD_TstVjkIIGLpga?dl=0<https://deref-gmx.net/mail/client/ozPI6sJpoD8/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.dropbox.com%2Fsh%2Fnkpiz96qn1n7s4x%2FAAB_AN5x2VD_TstVjkIIGLpga%3Fdl%3D0>

_______________________________________

Fachschaft Jura Universität Bielefeld
Raum UHG T3-122
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

Homepage: www.jura-fachschaft.de<http://www.jura-fachschaft.de>
Instagram: www.instagram.com/fachschaftjurabielefeld<http://www.instagram.com/fachschaftjurabielefeld>
[Studierende Rechtswissenschaft] SPB-�bergangsregelungen - Informationen des Studiendekans ( 28.05.20 )
Per E-Mail eingestellt von studiendekanat.rewi@uni-bielefeld.de:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Studierende,

als Anhang übersende ich Ihnen weitere Informationen des Studiendekans
zu den Übergangsvorschriften im SPB-Studium mit der Bitte um Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Christiane Groß
[Studierende Rechtswissenschaft] Neuer Termin! SPB-Infoveranstaltung im SoSe 2020 ( 28.05.20 )
Per E-Mail eingestellt von studiendekanat.rewi@uni-bielefeld.de:

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund einer Terminkollision muss die SPB-Infoveranstaltung leider um
eine Woche verschoben werden.

Sie findet nun am

_*Mi, 8.7.2020, um 12 Uhr s.t.*_

als Zoom-Meeting statt.

Den Link sowie einen neuen Zeitplan finden Sie am Ende der Mail.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Christiane Groß

_Zeitplan:_

- SPB
- Anfang
- Ende

SPB 1 Private Rechtsgestaltung und Prozessführung

12:00

12:10

SPB 2 Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

12:10

12:20

SPB 3 Europäisches sowie Internationales Privat- und Verfahrensrecht

12:20

12:30

SPB 4 Öffentliches Wirtschaftsrecht in der Europäischen Union

12:30

12:40

SPB 5 Umwelt-, Technik- und Planungsrecht in der Europäischen Union

12:40

12:50

SPB 6 Europäisches und Internationales Öffentliches Recht

12:50

13:00

SPB 7 Arbeit und sozialer Schutz

13:00

13:10

SPB 8 Kriminalwissenschaften

13:10

13:20

SPB 9 Innovation, Digitalisierung, Wettbewerb

13:20

13:30

SPB 10 Verfassungsrecht

13:30

13:40

Christiane Groß lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: SPB-Info-Veranstaltung
Uhrzeit: 8.Jul.2020 12:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Datenschutzhinweise unter https://www.uni-bielefeld.de/zoom/datenschutz

Zoom-Meeting beitreten
https://uni-bielefeld.zoom.us/j/95453419503?pwd=WHZwY1docUZOVnNHU0NhSGJQcDh0Zz09

Meeting-ID: 954 5341 9503
Passwort: 455756
Schnelleinwahl mobil
+493056795800,,95453419503#,,#,455756# Deutschland
+496950502596,,95453419503#,,#,455756# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 30 5679 5800 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
Meeting-ID: 954 5341 9503
Passwort: 455756
Ortseinwahl suchen: https://uni-bielefeld.zoom.us/u/abqjlTeHdf

Über SIP beitreten
95453419503@zoomcrc.com

Über H.323 beitreten
162.255.37.11 (USA
 Westen)
162.255.36.11 (USA
 Osten)
115.114.131.7 (Indien Mumbai)
115.114.115.7 (Indien Hyderabad)
213.19.144.110 (Europa
 Naher Osten und Afrika (EMEA))
103.122.166.55 (Australien)
209.9.211.110 (Hongkong SAR)
64.211.144.160 (Brasilien)
69.174.57.160 (Kanada)
207.226.132.110 (Japan)
Passwort: 455756
Meeting-ID: 954 5341 9503
[Studierende Rechtswissenschaft] SPB-Infoveranstaltung im SoSe 2020 ( 27.05.20 )
Per E-Mail eingestellt von studiendekanat.rewi@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

in diesem Semester findet die SPB-Infoveranstaltung als Zoom-Meeting statt.

*Termin:**
**Mi, 1.7.2020, um 14 Uhr s.t. **
*
Am Ende der Mail finden Sie den Zoom-Link und den Zeitplan.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Oliver Ricken

Studiendekan

--------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Oliver Ricken

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Sozialrecht

Universität Bielefeld

Universitätsstraße 25

33615 Bielefeld

Tel.: 0521 - 106 4414

E-Mail: oliver.ricken@uni-bielefeld.de
<mailto:oliver.ricken@uni-bielefeld.de>

Christiane Groß lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: SPB-Info-Veranstaltung
Uhrzeit: 1.Jul.2020 02:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Datenschutzhinweise unter https://www.uni-bielefeld.de/zoom/datenschutz

Zoom-Meeting beitreten
https://uni-bielefeld.zoom.us/j/95453419503?pwd=WHZwY1docUZOVnNHU0NhSGJQcDh0Zz09

Meeting-ID: 954 5341 9503
Passwort: 455756
Schnelleinwahl mobil
+493056795800,,95453419503#,,#,455756# Deutschland
+496950502596,,95453419503#,,#,455756# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 30 5679 5800 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
Meeting-ID: 954 5341 9503
Passwort: 455756
Ortseinwahl suchen: https://uni-bielefeld.zoom.us/u/abqjlTeHdf

Über SIP beitreten
95453419503@zoomcrc.com

Über H.323 beitreten
162.255.37.11 (USA
 Westen)
162.255.36.11 (USA
 Osten)
115.114.131.7 (Indien Mumbai)
115.114.115.7 (Indien Hyderabad)
213.19.144.110 (Europa
 Naher Osten und Afrika (EMEA))
103.122.166.55 (Australien)
209.9.211.110 (Hongkong SAR)
64.211.144.160 (Brasilien)
69.174.57.160 (Kanada)
207.226.132.110 (Japan)
Passwort: 455756
Meeting-ID: 954 5341 9503

_*ZEITPLAN:*_

SPB 1 Private Rechtsgestaltung und Prozessführung

14:00

14:10

SPB 2 Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

14:10

14:20

SPB 3 Europäisches sowie Internationales Privat- und Verfahrensrecht

14:20

14:30

SPB 4 Öffentliches Wirtschaftsrecht in der Europäischen Union

14:30

14:40

SPB 5 Umwelt-, Technik- und Planungsrecht in der Europäischen Union

14:40

14:50

SPB 6 Europäisches und Internationales Öffentliches Recht

14:50

15:00

SPB 7 Arbeit und sozialer Schutz

15:00

15:10

SPB 8 Kriminalwissenschaften

15:10

15:20

SPB 9 Innovation, Digitalisierung, Wettbewerb

15:20

15:30

SPB 10 Verfassungsrecht

15:30

15:40
[Studierende Rechtswissenschaft] �bergangsvorschriften zum SPB-Studium (1) ( 18.05.20 )
Per E-Mail eingestellt von studiendekanat.rewi@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

aus gegebenem Anlass m�chten wir die Studierenden, die vor dem
01.04.2020 bereits zum Schwerpunktbereichsstudium zugelassen worden
sind, auf die �bergangsvorschrift in � 66 Abs. 5 StudPrO 2020 aufmerksam
machen. Diese lautet:

(5) Studierende, die vor dem Inkrafttreten der StudPrO 2020 zum
Schwerpunktbereichsstudium zugelassen worden

sind, k�nnen ihre jeweilige Schwerpunktbereichspr�fung bis zum
30.09.2021 nach *�� 46 Abs. 1 - 4, Abs. 5 S. 1 und*

*S. 2, Abs. 6; 48 Abs. 5 S. 2; 50 Abs. 3, Abs. 5; 51 Abs. 1 S. 5 und
Abs. 2 S. 2; 52 Abs. 1 sowie 53 Abs. 5 StudPrO*

*2012*ablegen.

Ansonsten gelten folgende weitere Ma�gaben:

1. Bereits erbrachte Pr�fungsleistungen in einem Schwerpunktbereich, der
nicht mehr fortgef�hrt wird, werden in jedem

Schwerpunktbereich gem�� der StudPrO 2020 anerkannt. Der nicht mehr
fortgef�hrte Schwerpunktbereich wird auf

Antrag im Zeugnis �ber die Schwerpunktbereichspr�fung vermerkt. Der
Pr�fungsausschuss trifft die notwendigen

Entscheidungen.

2. F�r den SPB 6 nach der StudPrO 2012 wird ein Wechsel in SPB 6 oder
SPB 7 der StudPrO 2020 empfohlen. F�r SPB 9

nach der StudPrO 2012 wird der Wechsel in den SPB 8 nach der StudPrO
2020 empfohlen.

Die Studierenden k�nnen durch unwiderrufliche Erkl�rung, die bis zum
31.03.2024 beim Pr�fungsausschuss der

Fakult�t f�r Rechtswissenschaft eingegangen sein muss, auf die
Inanspruchnahme dieser �bergangsvorschriften

verzichten. Danach gelten die Vorschriften der StudPrO 2020 ausnahmslos
und unmittelbar f�r alle Studierenden,

die im Zeitpunkt ihres Inkrafttretens an der Universit�t Bielefeld
Rechtswissenschaft (Erste Juristische Pr�fung)

studieren bzw. nach ihrem Inkrafttreten das Studium aufnehmen.

Nach dieser Regelung k�nnen Studierende, die vor dem 01.04.2020 zum
Schwerpunktbereichsstudium zugelassen worden sind, ihre
Schwerpunktbereichspr�fungen bis zum 30.09.2021 nach dem
Pr�fungs_verfahren_ der oben genannten Vorschriften der StudPrO 2012
ablegen. Diese Regelungen betreffen ausschlie�lich das
Pr�fungsverfahren, nicht die Inhalte der Schwerpunktbereichspr�fungen.
Auch Studierende, die vor dem 01.04.2020 zum Schwerpunktbereichsstudium
zugelassen worden sind, k�nnen ihre Pr�fungen nur in den in der StudPrO
2020 vorgesehenen Schwerpunktbereichen 1-10 mit den durch die StudPrO
2020 vorgesehenen Inhalten absolvieren. Das bedeutet, dass Studierende,
die vor dem 01.04.2020 zum Schwerpunktbereichsstudium zugelassen worden
sind und bis zu diesem Datum in einem Schwerpunktbereich studiert haben,
der ab dem 01.04.2020 nicht mehr fortgef�hrt wird, in einen anderen
Schwerpunktbereich wechseln m�ssen. Wechseln die Studierenden in einen
mit der StudPrO 2020 neu geschaffenen Schwerpunktbereich, kann sich das
Pr�fungsverfahren nur nach den Vorschriften der StudPrO 2020 richten.

Wenn Studierende diese �bergangsvorschriften, also die Anwendung des
Pr�fungsverfahrens nach den oben genannten Regelungen der StudPrO 2012
nicht in Anspruch nehmen wollen, k�nnen diese Studierende durch
unwiderrufliche Erkl�rung beim Pr�fungsausschuss der Fakult�t f�r
Rechtswissenschaft (Pr�fungsamt) auf die Inanspruchnahme der
�bergangsvorschriften verzichten. D
[Studierende Rechtswissenschaft] �bergangsvorschriften zum SPB-Studium (2) ( 18.05.20 )
as Pr�fungsverfahren richtet sich
dann nach den Vorgaben der StudPrO 2020.

Unabh�ngig davon m�ssen Studierende, die bisher in einem
Schwerpunktbereich studiert haben, der nach dem 01.04.2020 nicht mehr
fortgesetzt wird, gegen�ber dem Pr�fungsausschuss der Fakult�t f�r
Rechtswissenschaft (Pr�fungsamt) erkl�ren, in welchen der
Schwerpunktbereiche der StudPrO 2020 (Schwerpunktbereich 1-10) sie
wechseln. Auch diese Erkl�rung muss dem Pr�fungsamt vor der Durchf�hrung
einer Schwerpunktbereichspr�fung im Sommersemester 2020 vorliegen.

F�r etwaige R�ckfragen wenden Sie sich bitte an die studentische
Studienberatung. Bevor Sie sich allerdings an die Studienberatung
wenden, d�rfen wir Sie, die sich ja alle in einer fortgeschrittenen
Phase des Jurastudiums befinden, bitten, die unten noch einmal
abgedruckten Vorschriften der �� 46 Abs. 1 - 4, Abs. 5 S. 1 und S. 2,
Abs. 6; 48 Abs. 5 S. 2; 50 Abs. 3, Abs. 5; 51 Abs. 1 S. 5 und Abs. 2 S.
2; 52 Abs. 1 sowie 53 Abs. 5 StudPrO 2012 zu lesen.

Falls Sie also von den Gestaltungsoptionen, die Ihnen die oben genannte
�bergangsregelung er�ffnet Gebrauch machen wollen, bitten wir um eine
kurzfristige und eindeutige Mitteilung an das Pr�fungsamt.

Mit freundlichen Gr��en

Prof. Dr. Oliver Ricken
Lehrstuhl f�r B�rgerliches Recht, Arbeitsrecht und Sozialrecht

*_Aus der StudPrO 2012: _*

*� 46 Abs. 1-4 StudPrO 2012*

/(1) Die Pr�fung im gew�hlten Schwerpunktbereich besteht aus einer
h�uslichen Arbeit mit m�ndlicher Pr�fung und einer Aufsichtsarbeit./

/(2) Die h�usliche Arbeit mit m�ndlicher Pr�fung und die Aufsichtsarbeit
sind studienbegleitende Teilpr�fungen./

/(3) Die h�usliche Arbeit soll als Seminararbeit oder im Rahmen einer
anderen Lehrveranstaltung des Schwerpunktbereichs von der nach � 48 Abs.
1 [StudPrO 2012] pr�fungsberechtigten Veranstalterin oder dem
pr�fungsberechtigten Veranstalter gestellt werden. Dies kann auch in dem
auf die Veranstaltung unmittelbar folgenden Semester geschehen.
Hauptamtliche Professorinnen und Professoren k�nnen nur aus wichtigem
Grund und nur vor Beginn der Anmeldefrist die Stellung von Aufgaben
zahlenm��ig auf weniger als 10 pro Semester begrenzen oder ablehnen.
Andere pr�fungsberechtigte Veranstalterinnen und Veranstalter
(Honorarprofessorinnen und Honorarprofessoren, Emeriti, Lehrbeauftragte
etc.) k�nnen eine solche Begrenzung bis zum Beginn der Anmeldefrist auch
ohne wichtigen Grund vornehmen. �ber die Zulassung zu zahlenm��ig
begrenzten Aufgaben einer Veranstaltung entscheidet das Losverfahren. Im
�brigen bleiben die Rechte der Dekanin oder des Dekans unber�hrt./

/(4) Die h�usliche Arbeit ist in einem Zeitraum von vier Wochen
anzufertigen./

*� 46 Abs. 5 S. 1 und S. 2 StudPrO 2012*

/(5) Die Aufsichtsarbeit wird als f�nfst�ndige Klausur geschrieben.
Gelegenheit zur Anfertigung der Aufsichtsarbeit besteht fr�hestens in
der zweiten H�lfte der Vorlesungszeit des zweiten Semesters der
Schwerpunktbereichsausbildung. [�]/

*� 46 Abs. 6 StudPrO 2012 *

/(6) Die m�ndliche Pr�fung ist eine Disputation �ber das Thema der
h�uslichen Arbeit. Sie besteht aus einem einleitenden Vortrag des
Pr�flings �ber das Thema der Hausarbeit und einem Pr�fungsgespr�ch. In
seinem einleitenden Vortrag kann der Pr�fling auch zu etwaigen
Einwendungen Stellung nehmen, die in den Gutachten zur h�uslichen Arbeit
formuliert worden sind. Di
[Studierende Rechtswissenschaft] �bergangsvorschriften zum SPB-Studium (3) ( 18.05.20 )
e Disputation kann im Rahmen der Veranstaltung
stattfinden, f�r die die Hausarbeit angefertigt wurde. Es kann auch ein
gesonderter Termin f�r die Disputation anberaumt werden./

/Einzelheiten werden von der Veranstalterin oder dem Veranstalter
festgelegt. F�r den einleitenden Vortrag m�ssen mindestens 10 Minuten
zur Verf�gung gestellt werden. Das Pr�fungsgespr�ch hat eine Dauer von
mindestens 15 Minuten./

*� 48 Abs. 5 S. 2 StudPrO 2012*

/(5) [�] Sollten Erst- und Zweitgutachten um mehr als drei Punkte
voneinander abweichen, wird ein/e Drittgutachter/in bestellt. [�]/

*� 50 Abs. 3 StudPrO 2012 *

/(3) F�r die Bewertung der m�ndlichen Pr�fung gilt � 48 Abs. 4 [StudPrO
2012] entsprechend./

*� 50 Abs. 5 StudPrO 2012*

/(5) Der Pr�fling kann bis zum Beginn der m�ndlichen Pr�fung
unwiderruflich schriftlich erkl�ren, dass er auf die Durchf�hrung der
m�ndlichen Pr�fung mit der Folge des � 52 Abs. 1 Nr. 3 [StudPrO 2012]
verzichtet./

*� 51 Abs. 1 S. 5 StudPrO 2012*

/(1) [�] Die Pr�fung ist auch dann nicht bestanden, wenn zwei der drei
Pr�fungsleistungen mit weniger als 4,00 Punkten bewertet wurden./

*� 51 Abs. 2 S. 2 StudPrO 2012*

/(2) [�]Es sind die h�usliche Arbeit mit einem Anteil von 45 v.H. (8
LP), die Aufsichtsarbeit mit 45 v.H. (8 LP) und die Leistungen der
m�ndlichen Pr�fung mit insgesamt 10 v.H. (3 LP,) zu ber�cksichtigen. [�]/

*� 52 Abs. 1 StudPrO 2012*

/(1) Die Schwerpunktbereichspr�fung ist durch den Pr�fungsausschuss f�r
nicht bestanden zu erkl�ren, sobald/

/1. beide schriftlichen Pr�fungsleistungen mit �mangelhaft� oder
�ungen�gend� bewertet worden sind;/

/2. ein Pr�fling ohne gen�gende Entschuldigung zu dem Termin f�r die
m�ndliche Pr�fung nicht oder nicht rechtzeitig erscheint oder den Termin
nicht bis zum Ende der Pr�fung wahrnimmt;/

/3. ein Pr�fling nach � 50 Abs. 5 [StudPrO 2012] auf die Durchf�hrung
der m�ndlichen Pr�fung verzichtet hat./

*� 53 Abs. 5 StudPrO 2012*.

/(5) Der Pr�fling hat unabh�ngig von Abs. 4 das Recht, seine h�usliche
Arbeit einschlie�lich der Gutachten nach Bekanntgabe des Ergebnisses der
Hausarbeit einzusehen, um sich auf die Disputation vorbereiten zu
k�nnen. Er kann unwiderruflich schriftlich gegen�ber dem
Pr�fungsausschuss seinen Verzicht auf das Einsichtnahmerecht erkl�ren.
Der Pr�fungsausschuss legt jeweils fest, an welchem Lehrstuhl die Arbeit
einzusehen ist./

------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Oliver Ricken
Lehrstuhl f�r B�rgerliches Recht, Arbeitsrecht und Sozialrecht
Universit�t Bielefeld
Universit�tsstra�e 25
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 - 106 4414 (der Anruf wird zum Home-Office weitergeleitet)
E-Mail: oliver.ricken@uni-bielefeld.de