Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

eKVV News

[Studierende] Gemeinsam durchs Studium – auch in der vorlesungsfreien Zeit (05.08.21)
Per E-Mail eingestellt von peerlearning@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende der Universität Bielefeld,

das dritte Online-Semester in der Corona Pandemie findet ein Ende und wir gehen auf die vorlesungsfreie Zeit zu. Noch immer haben das Social Distancing und die Online-Lehre große Aus- und Nachwirkungen auf alle von uns. Viele von uns haben Schwierigkeiten damit, mit dem Studium zurechtzukommen und Leute kennenzulernen, einige fühlen sich manchmal einsam und hätten gerne mehr Kontakt. Auch Studienzweifel und andere Belastungen treten teilweise auf. Nun gehen wir mit Blick auf die vorlesungsfreie Zeit auf eine Phase zu, in der auch die Online-Lehre wegfällt, die uns immerhin etwas Austausch und Struktur bieten konnte.

Wir, die studentischen Mitarbeiter*innen vom Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL), möchten Euch daher mitgeben: Ihr seid nicht allein mit den Schwierigkeiten, welche die Pandemie mit sich bringt. Wir haben daher eine Homepage<https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/zll/gemeinsam-statt-einsam/> erstellt, die Euch dabei helfen kann, einen Weg zu finden, wir Ihr andere Studierende kennenlernt, mit denen Ihr gemeinsam lernen oder Eure Freizeit verbringen könnt. Außerdem findet Ihr auf der Homepage Hilfen und Anlaufstellen bei Belastungen verschiedener Art sowie andere nützliche Informationen für die kommende Zeit.

Schließlich möchten wir Euch besonders aufmerksam auf die Corona-Selbsthilfegruppe machen. Weitere Informationen hierzu findet Ihr ganz unten auf der genannten Homepage<https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/zll/gemeinsam-statt-einsam/#accordion-comp_000060f8d124_0000003a16_416d>.

Wir hoffen sehr, gemeinsam besser durch diese herausfordernde Zeit zu kommen. Bleibt gesund!

Eure studentischen Mitarbeiter*innen des ZLL
[Studierende] Das BITS informiert0 Wartungsarbeiten an den Lern- und Studienräumen am 11. & 12.08. (05.08.21)
Per E-Mail eingestellt von bits@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

aufgrund von Wartungsarbeiten an den Lern- und Studienräume am
*Mittwoch, 11.08.2021 von 21:00 Uhr bis Donnerstag, 12.08.2021 um 06:30
Uhr*, werden diese _nur lesend_ zur Verfügung stehen.

Am *Donnerstag, 12.08.2021 von 06:30 Uhr bis voraussichtlich 09:00 Uhr*
stehen diese kurzzeitig gar _nicht zur Verfügung_.

Während den gesamten Wartungsarbeiten können keine neuen LernräumePlus
sowie E-Prüfungen erstellt werden. *Es werden keine Teilnehmer*innen in
diese übertragen oder ausgetragen.*

Der Zugriff auf die LernräumePlus
<https://lernraumplus.uni-bielefeld.de> und E-Prüfungen
<https://epruefung.uni-bielefeld.de> ist während der gesamten Dauer nur
über den Direktaufruf möglich, nicht über die Lernräume.

Wir bitten für diese notwendigen Wartungsarbeiten um Verständnis.

Freundliche Grüße vom
BITS-Team

--
-------------------
BITS – Bielefelder IT-Servicezentrum
Universität Bielefeld

E-Mail: bits@uni-bielefeld.de
Chat: Auf der BITS-Webseite
Mo.-Fr.: 8:00-16:00 Uhr

www.uni-bielefeld.de/bits <https://www.uni-bielefeld.de/bits>
[Studierende] Außenbereiche des Universitätshauptgebäude teilweise gesperrt / Outside areas of the main university building partially closed (03.08.21)
Per E-Mail eingestellt von kanzler@uni-bielefeld.de:

Englisch version below

Liebe Beschäftigte, liebe Studierende,

wenn Sie aktuell die Universität betreten, werden Sie rund um das Hauptgebäude an vielen Stellen mit Flatterband abgesperrte Bereiche bemerken. Dies ist eine wichtige Schutzmaßnahme, die Sie unbedingt ernstnehmen sollten.

Hintergrund sind Probleme mit den Jalousien. Wir haben umfangreich abgesperrt, da das Risiko besteht, dass Teile oder ganze Anlagen abbrechen und runterfallen können.

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb prüft als Eigentümer des Gebäudes, welche Bauteile genau betroffen sind und welche Maßnahmen der Sicherung nötig und möglich sind. Dies geschieht in enger Abstimmung mit der Universität. Solange diese Einschätzung nicht vorliegt, betreten Sie nicht die abgesperrten Bereiche. Nutzen Sie ausschließlich den Haupteingang des Universitätshauptgebäudes sowie den Eingang im Bauteil P (Sport). Alle anderen Eingänge dürfen bis auf weiteres ausschließlich als Notausgänge genutzt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Melanie Forthaus
in Vertretung des Kanzler
*********************

Dear employees and students,

If you are currently entering the university, you will notice areas around the main building cordoned off with flutter tape in many places. This is an important protective measure that you should definitely take seriously.

The reason for this are problems with the blinds. We have cordoned off extensively because there is a risk that parts or entire installations could break off and fall down.

As the owner of the building, Bau- und Liegenschaftsbetrieb is checking exactly which components are affected and which securing measures are necessary and possible. This is done in close coordination with the university. As long as this assessment is not available, do not enter the cordoned-off areas. Use only the main entrance to the main university building and the entrance in Building Part P (sports). All other entrances may only be used as emergency exits until further notice.

With kind regards
Melanie Forthaus
on behalf of the chancellor

This mail had to be translated with software due to time constraints. We apologize for any language inaccuracies.

Dr. Stephan Becker I Kanzler I
Universität Bielefeld I Universitätsstr. 25 I 33615 Bielefeld I
Telefon: 0521 106-3000 I
kanzler@uni-bielefeld.de<mailto:kanzler@uni-bielefeld.de>

[Hashtag_UniBiUnited]
www.uni-bielefeld.de/kanzler<http://www.uni-bielefeld.de/kanzler>
[Studierende] Impfangebot für Studierende / Vaccinations for Students (08.07.21)
Per E-Mail eingestellt von kanzler@uni-bielefeld.de:

English version below

Liebe Studierende,

es ist soweit: Wir können Ihnen ein Impfangebot über das Impfzentrum der Stadt Bielefeld machen.

Ab sofort stehen den Studierenden der Bielefelder Hochschulen circa 400 Termine pro Tag im Impfzentrum der Stadt Bielefeld zur Verfügung. Die Termine können Sie ab sofort unter dem Button "Sonderaktionen" buchen unter: www.asb-owl.de/impfzentrum<http://www.asb-owl.de/impfzentrum>. Alle weiteren Informationen bekommen Sie mit der Buchung.

Wir möchten Sie ermutigen, dieses Impfangebot anzunehmen. Dies ist ein wichtiger Meilenstein, um im Herbst wieder in stärkerem Umfang in den Präsenzlehrbetrieb zu starten. Die Politik und die Stadt Bielefeld haben damit umgesetzt, was die Universität Bielefeld gemeinsam mit anderen Hochschulen gefordert hatte: Studierenden noch im Sommer ein Impfangebot zu machen.

Das Studierendenleben kann damit in größerem Umfang auf den Campus zurückkehren!

Bitte bleiben Sie nach wie vor gesund und genießen Sie den Sommer.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Stephan Becker, Kanzler
Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Rektor
***************************************************

Dear Students,

The time has finally come: vaccinations are now available to students at the city of Bielefeld's vaccination centre.

Starting today, approximately 400 vaccination appointments will be made available each day to the students of Bielefeld's institutions of higher learning. Vaccination appointments can be scheduled immediately using the button "Sonderaktionen" [special campaigns] at www.asb-owl.de/impfzentrum<http://www.asb-owl.de/impfzentrum>. All other additional information is provided when you book the appointment.

We want to encourage you to take this opportunity to get vaccinated. This is an important step towards starting to return to more in-person teaching in the fall. Policymakers and the city of Bielefeld have implemented what Bielefeld University, together with other institutions of higher learning, have been demanding for their students: that students be provided with vaccines this summer.

With widespread vaccination, student life can return to campus on a fuller scale.

As always, stay healthy and well, and enjoy the summer holidays.

Best regards,
Dr. Stephan Becker, Chancellor
Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Rector

Dr. Stephan Becker I Kanzler I
Universität Bielefeld I Universitätsstr. 25 I 33615 Bielefeld I
Telefon: 0521 106-3000 I
kanzler@uni-bielefeld.de<mailto:kanzler@uni-bielefeld.de>

[Hashtag_UniBiUnited]
www.uni-bielefeld.de/kanzler<http://www.uni-bielefeld.de/kanzler>
Weitere Informationen: https://www.asb-owl.de/impfzentrum  
Corona-Registrierungen im Präsenzveranstaltungen - Wie geht das? (31.10.20)
Für die Durchführung von Präsenzlehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 muss unter den Corona-​Bedingungen eine Nachverfolgbarkeit von Veranstaltungsteilnahmen sichergestellt werden, damit im Fall einer Infektion die Personen sicher ermittelt werden können, die einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt waren.

Wir haben im BIS eine Funktion zur Unterstützung entwickelt, die sich einfach nutzen lässt, direkt mit dem eKVV verknüpft ist und die Registrierung in wenigen Sekunden erledigt. Alle Infos dazu und was es mit den QR Codes auf sich hat, die nun in den Räumen zu finden sind, lassen sich in dieser Seite finden:
Weitere Informationen: https://www.uni-bielefeld.de/anwesenheit  
[Studierende] Fahrradverleihsystem für Studierende (12.10.20)
Per E-Mail eingestellt von asta.verkehrsgruppe@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

wir haben das Semesterticket um ein Fahrradverleihsystem erweitert,
momentan werden 250 Räder auf dem Campus bzw. der Innenstadt
aufgestellt, die ihr ab sofort nutzen könnt.

Wenn ihr euch in den jeweiligen Apps mit einem Code als Studierende der
Universität Bielefeld registriert sind die ersten 60 Minuten jeder Fahrt
kostenlos.

Euren persönlichen Code findet ihr im eKVV, für weitere Fragen nutzt
bitte diesen Link:

https://ekvv.uni-bielefeld.de/wiki/en/Siggi

Mit besten Grüßen
Christian Osinga
Verkehrsgruppe
https://www.uni-bielefeld.de/stud/verkehrsgruppe/
Weitere Informationen: https://ekvv.uni-bielefeld.de/wiki/en/Siggi  
BIS für Erstsemester - Jetzt mit Video! (12.10.20)
Auch dieses Semester findet unter ungewöhnlichen Umständen statt und gerade für neue Studierende ist es in dieser Zeit schwieriger den Einstieg in die Uni zu schaffen. Ganz wichtig für die Organisation und Planung des eigenen Studiums sind dabei die Anwendungen im BIS, dem Bielefelder Informationssystem, denn hier finden sich alle Informationen dazu wie der eigene Studiengang funktioniert, welche Veranstaltungen man besuchen kann und soll und wo sie stattfinden (Online? Vor Ort? In welchem Raum?) und schließlich die eigenen Leistungen und Noten.

Ingrid Tiemann erklärt jetzt in einem neuen Video in 20 Minuten das Wichtigste, das die Studieninformation, das eKVV und die BIS Prüfungsverwaltung für euch tun können und wie ihr sie nutzt.
Weitere Informationen: https://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/bisnews/entry/speziell_f%C3%BCr_erstsemester_einf%C3%BChrung_per  
Prüfungsverwaltung und eKVV im Studienmodell 2011 (15.09.15)
------------------- Diese Mail richtet sich an Studierende, die in Studiengänge des Studienmodells 2011 eingeschrieben sind -----------------------------

Liebe Studierende,

In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder Rückmeldungen und Feedback zur Abbildung des Studienmodells 2011 in unseren Anwendungen bekommen, die wiederum in die Weiterentwicklung von eKVV und Prüfungsverwaltung eingeflossen sind.

Dabei ist deutlich geworden, dass es von Ihnen vor allem Fragen zur Leistungsverbuchung und Leistungspunktvergabe gibt. In welchen Veranstaltungen muss ich Leistungen erbringen und in welchen nicht? Welche Veranstaltungen gehören in ein Modul? Ist eine Leistungsmeldung immer mit Leistungspunkten verbunden? Erscheinen im Transcript alle Veranstaltungen eines Moduls oder nur die erbrachten Leistungen? Und welche Rolle spielen eigentlich die Leistungspunkte?

Um diese Fragen zu klären, haben wir die Anzeige von Leistungen in eKVV, Studieninformation und Prüfungsverwaltung überarbeitet. Ab sofort finden Sie bei der Anzeige der Veranstaltungen in eKVV und Studieninformation immer dann ein rotes Siegel-Symbol, wenn bei einer Veranstaltung das Erbringen einer Studien- oder Prüfungsleistung vorgesehen ist. Bei diesen - und nur bei diesen - Veranstaltungen sollten Sie eine Studien- oder Prüfungsleistung planen und können erwarten, dass der oder die Lehrende diese Leistung an das zuständige Prüfungsamt meldet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie in den Veranstaltungen, in denen keine Leistungserbringung vorgesehen ist (kein rotes Siegel in der Fachzuordnung Ihrer Studiengangsvariante!) auch keine Verbuchung von Leistungen erwarten sollen - dies ist dann auch nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich eine Modulbeschreibung in der Studieninformation ansehen (z.B. indem Sie im eKVV den fettgedruckten Modulnamen in der Fachzuordnung einer Veranstaltung anklicken) sehen Sie, dass Module aus Leistungen und Veranstaltungen zusammengesetzt sind, die wiederum mit Leistungspunkten verbunden sind. Viele Studierende waren irritiert davon, dass ein Teil der Leistungspunkte eines Moduls über Veranstaltungen, ein anderer über die Leistungsmeldung in der Prüfungsverwaltung erworben wird. Daher haben wir die Anzeige der Leistungspunkte in eKVV und Prüfungsverwaltung jetzt abgeschaltet. Sie sehen jetzt im eKVV nur noch, welche Veranstaltungen in ein Modul gehören und wo Sie Leistungen erbringen können. In der Prüfungsverwaltung sehen Sie zunächst nur die Zuordnung einer Leistung zu einem Modul. Wenn zum Ende des Studiums festgelegt ist, welche Leistung in welchem Modul verwendet werden soll und die Module abgeschlossen werden, werden dann auch die Leistungspunkte für das gesamte Modul vergeben und dort angezeigt.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche Leistungen Sie noch zu erbringen haben, können Sie direkt aus Ihrem Transcript in die verlinkten Seiten der Studieninformation springen und die bereits erbrachten Leistungen mit den im Modulhandbuch geforderten vergleichen.

Einen weiteren Hinweis zur Semesterplanung möchte ich Ihnen noch geben: Bitte klären Sie möglichst frühzeitig, ob und wenn ja: welche Leistungen Sie in einer Veranstaltung erbringen müssen und besprechen Sie dies mit den Lehrenden. Da viele Veranstaltungen für Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge geöffnet sind, müssen nicht immer alle Studierenden die gleichen Leistungen erbringen. Die Lehrenden können daher in der Regel nicht wissen, welche Leistung für welche Studierende vorgesehen sind.

Zögern Sie bitte nicht, falls Sie Fragen rund um unsere Anwendungen haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Für das BIS-Team,
Ingrid Tiemann