Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

eKVV News

[Studierende] Arbeitsplätze in der Bibliothek werden ab 17.05.2021 für Studierende freigegeben (17.05.21)
Per E-Mail eingestellt von info.ub@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

ausschließlich für Studierende der Universität Bielefeld werden ab Montag, den 17.05.2021, wieder Arbeitsplätze in der Bibliothek angeboten. Unter Berücksichtigung von Corona-Hygienemaßnahmen stehen Ihnen ca. 550 Einzel-, PC- und Videokonferenz-Arbeitsplätze zur Verfügung.

Die Arbeitsplätze können nur nach verpflichtender (Online-)Reservierung<https://www.ub.uni-bielefeld.de/mrbs4ap/admin.php> genutzt werden. Buchungen sind - bei entsprechenden freien Kapazitäten - bis unmittelbar vor der Einnahme des Platzes möglich.

Zur Verbesserung des Infektionsschutzes dürfen Sie die Arbeitsplätze nur nutzen, wenn Sie tagesaktuell negativ auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurden oder wenn Sie vollständig gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 geimpft oder als von dem Coronavirus SARS-CoV-2 genesen gelten. Ein erforderlicher Corona-Schnelltest kann im Bürger*innen-Testzentrum auf dem Campus der Universität oder in jeder anderen zugelassenen Teststation (https://www.bielefeld.de/teststellen) vorgenommen werden.

Aktuell bereitet die Bibliothek auch eine Erweiterung der Öffnungszeiten ab dem 07.06.2021 vor. Vorgesehen ist die Öffnung von Montag bis Freitag, von 8.00 bis 20.00 Uhr. An Wochenenden und Feiertagen bleibt die Bibliothek weiterhin geschlossen, da die Universität insgesamt geschlossen ist.

Alle Informationen zur Buchung von Arbeitsplätzen und zu den erforderlichen Nachweisen finden Sie in den Nutzungsregeln für die Arbeitsplätze<https://www.ub.uni-bielefeld.de/ub/learn/space/corona.xml>.

Alle Informationen zur Bibliotheksnutzung in der Corona-Pandemie finden Sie hier<https://www.ub.uni-bielefeld.de/ub/coronavirus/>.

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Knorn
Bibliotheksdirektorin
Kontakt: info.ub@uni-bielefeld.de
[Studierende] Gleichstellung und studentische Vertretung (11.05.21)
Per E-Mail eingestellt von sian.birkner@uni-bielefeld.de:

Liebe Student*innen,

als Universität befinden wir uns nun schon im dritten digitalen Semester. Ob dies euer erstes ist (Willkommen an der Uni Bielefeld!) oder euer drittes, ich hoffe ihr kommt alle erfolgreich durch dieses Semester.

Gleichstellung ist wahrscheinlich kein Thema, das euch in der Isolation des Home Office und dem Stress von digitalen Veranstaltungen stark beschäftigt. Und doch ist es in virtuellen Räumen nicht weniger wichtig als in realen. Benachteiligung bei Prüfungsleistung auf Grund von Betreuungsaufgaben, sexualisierte Sprüche in Chats oder sogar vom Prof*in in der Onlinevorlesung oder aufdringliche Mails von Leuten, die weder Nein noch Schweigen als Absage anerkennen. Bei all diesen Themen und mehr kommt Gleichstellung zum Zug.

Als eure studentische Vertretung in der Gleichstellung möchte ich euch und eure Problematiken so gut wie möglich vertreten. Dazu gehört ein stehendes und offenes Gesprächsangebot. Ich bin erreichbar, sowohl für eure Anmerkungen und Beobachtungen, was an der Uni strukturell besser laufen könnte, sowie persönlichere Sorgen in Bezug auf Gleichstellung. Dabei werde ich versuchen euch unterstützend zur Seite zu stehen, eure Thematiken in meine Gleichstellungsarbeit aufzunehmen oder euch, wenn notwendig, an helfende Stellen weiterleiten.

Im Februar wurde ich für eine zweite Amtszeit als studentische Gleichstellungsbeauftragte bestätigt. Ich hoffe euch in den nächsten 1 ½ Jahren gut zu vertreten und einige Dinge an unserer Universität anstoßen zu können und so zum Besseren zu verändern. Meldet euch gerne bei mir!
Ich wünsche euch allen ein gutes Semester.

Beste Grüße,

Siân Birkner (sie/ihr)
Stellv. der zentralen Gleichstellungsbeauftragten
Sprecherin der Kommission für studentische Angelegenheiten der bukof

Zentrales Gleichstellungsbüro
Universität Bielefeld
Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld

E-Mail: sian.birkner@uni-bielefeld.de<mailto:sian.birkner@uni-bielefeld.de>
Raum: UHG L3-101
Telefon: 0521/ 106-67752

#FairNetztEuch aktuelle Kampagne der bukof
https://bukof.de/service/kampagne-fairnetzteuch/
Corona-Registrierungen im Präsenzveranstaltungen - Wie geht das? (31.10.20)
Für die Durchführung von Präsenzlehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 muss unter den Corona-​Bedingungen eine Nachverfolgbarkeit von Veranstaltungsteilnahmen sichergestellt werden, damit im Fall einer Infektion die Personen sicher ermittelt werden können, die einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt waren.

Wir haben im BIS eine Funktion zur Unterstützung entwickelt, die sich einfach nutzen lässt, direkt mit dem eKVV verknüpft ist und die Registrierung in wenigen Sekunden erledigt. Alle Infos dazu und was es mit den QR Codes auf sich hat, die nun in den Räumen zu finden sind, lassen sich in dieser Seite finden:
Weitere Informationen: https://www.uni-bielefeld.de/anwesenheit  
[Studierende] Fahrradverleihsystem für Studierende (12.10.20)
Per E-Mail eingestellt von asta.verkehrsgruppe@uni-bielefeld.de:

Liebe Studierende,

wir haben das Semesterticket um ein Fahrradverleihsystem erweitert,
momentan werden 250 Räder auf dem Campus bzw. der Innenstadt
aufgestellt, die ihr ab sofort nutzen könnt.

Wenn ihr euch in den jeweiligen Apps mit einem Code als Studierende der
Universität Bielefeld registriert sind die ersten 60 Minuten jeder Fahrt
kostenlos.

Euren persönlichen Code findet ihr im eKVV, für weitere Fragen nutzt
bitte diesen Link:

https://ekvv.uni-bielefeld.de/wiki/en/Siggi

Mit besten Grüßen
Christian Osinga
Verkehrsgruppe
https://www.uni-bielefeld.de/stud/verkehrsgruppe/
Weitere Informationen: https://ekvv.uni-bielefeld.de/wiki/en/Siggi  
BIS für Erstsemester - Jetzt mit Video! (12.10.20)
Auch dieses Semester findet unter ungewöhnlichen Umständen statt und gerade für neue Studierende ist es in dieser Zeit schwieriger den Einstieg in die Uni zu schaffen. Ganz wichtig für die Organisation und Planung des eigenen Studiums sind dabei die Anwendungen im BIS, dem Bielefelder Informationssystem, denn hier finden sich alle Informationen dazu wie der eigene Studiengang funktioniert, welche Veranstaltungen man besuchen kann und soll und wo sie stattfinden (Online? Vor Ort? In welchem Raum?) und schließlich die eigenen Leistungen und Noten.

Ingrid Tiemann erklärt jetzt in einem neuen Video in 20 Minuten das Wichtigste, das die Studieninformation, das eKVV und die BIS Prüfungsverwaltung für euch tun können und wie ihr sie nutzt.
Weitere Informationen: https://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/bisnews/entry/speziell_f%C3%BCr_erstsemester_einf%C3%BChrung_per  
Prüfungsverwaltung und eKVV im Studienmodell 2011 (15.09.15)
------------------- Diese Mail richtet sich an Studierende, die in Studiengänge des Studienmodells 2011 eingeschrieben sind -----------------------------

Liebe Studierende,

In den vergangenen Monaten haben wir immer wieder Rückmeldungen und Feedback zur Abbildung des Studienmodells 2011 in unseren Anwendungen bekommen, die wiederum in die Weiterentwicklung von eKVV und Prüfungsverwaltung eingeflossen sind.

Dabei ist deutlich geworden, dass es von Ihnen vor allem Fragen zur Leistungsverbuchung und Leistungspunktvergabe gibt. In welchen Veranstaltungen muss ich Leistungen erbringen und in welchen nicht? Welche Veranstaltungen gehören in ein Modul? Ist eine Leistungsmeldung immer mit Leistungspunkten verbunden? Erscheinen im Transcript alle Veranstaltungen eines Moduls oder nur die erbrachten Leistungen? Und welche Rolle spielen eigentlich die Leistungspunkte?

Um diese Fragen zu klären, haben wir die Anzeige von Leistungen in eKVV, Studieninformation und Prüfungsverwaltung überarbeitet. Ab sofort finden Sie bei der Anzeige der Veranstaltungen in eKVV und Studieninformation immer dann ein rotes Siegel-Symbol, wenn bei einer Veranstaltung das Erbringen einer Studien- oder Prüfungsleistung vorgesehen ist. Bei diesen - und nur bei diesen - Veranstaltungen sollten Sie eine Studien- oder Prüfungsleistung planen und können erwarten, dass der oder die Lehrende diese Leistung an das zuständige Prüfungsamt meldet. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Sie in den Veranstaltungen, in denen keine Leistungserbringung vorgesehen ist (kein rotes Siegel in der Fachzuordnung Ihrer Studiengangsvariante!) auch keine Verbuchung von Leistungen erwarten sollen - dies ist dann auch nicht vorgesehen.

Wenn Sie sich eine Modulbeschreibung in der Studieninformation ansehen (z.B. indem Sie im eKVV den fettgedruckten Modulnamen in der Fachzuordnung einer Veranstaltung anklicken) sehen Sie, dass Module aus Leistungen und Veranstaltungen zusammengesetzt sind, die wiederum mit Leistungspunkten verbunden sind. Viele Studierende waren irritiert davon, dass ein Teil der Leistungspunkte eines Moduls über Veranstaltungen, ein anderer über die Leistungsmeldung in der Prüfungsverwaltung erworben wird. Daher haben wir die Anzeige der Leistungspunkte in eKVV und Prüfungsverwaltung jetzt abgeschaltet. Sie sehen jetzt im eKVV nur noch, welche Veranstaltungen in ein Modul gehören und wo Sie Leistungen erbringen können. In der Prüfungsverwaltung sehen Sie zunächst nur die Zuordnung einer Leistung zu einem Modul. Wenn zum Ende des Studiums festgelegt ist, welche Leistung in welchem Modul verwendet werden soll und die Module abgeschlossen werden, werden dann auch die Leistungspunkte für das gesamte Modul vergeben und dort angezeigt.

Wenn Sie überprüfen wollen, welche Leistungen Sie noch zu erbringen haben, können Sie direkt aus Ihrem Transcript in die verlinkten Seiten der Studieninformation springen und die bereits erbrachten Leistungen mit den im Modulhandbuch geforderten vergleichen.

Einen weiteren Hinweis zur Semesterplanung möchte ich Ihnen noch geben: Bitte klären Sie möglichst frühzeitig, ob und wenn ja: welche Leistungen Sie in einer Veranstaltung erbringen müssen und besprechen Sie dies mit den Lehrenden. Da viele Veranstaltungen für Veranstaltungen unterschiedlicher Studiengänge geöffnet sind, müssen nicht immer alle Studierenden die gleichen Leistungen erbringen. Die Lehrenden können daher in der Regel nicht wissen, welche Leistung für welche Studierende vorgesehen sind.

Zögern Sie bitte nicht, falls Sie Fragen rund um unsere Anwendungen haben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Für das BIS-Team,
Ingrid Tiemann