Personen- und Einrichtungssuche

Frau Prof'in. Dr. Melanie Bangel

Kontakt

1. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Studienfächer / Sprachliche Grundbildung / Hochschullehrer*innen und Professor*innen

Aufgabenbeschreibung

Germanistische Sprachdidaktik mit dem Schwerpunkt Sprachliche Heterogenität

E-Mail
melanie.bangel@uni-bielefeld.de  
Homepage
Öffnen
Telefon
+49 521 106-3477  
Telefon Sekretariat
+49 521 106-3701 Sekretariat zeigen
Büro
UHG C6-226 Lage-/Raumplan
Sprechzeiten

Die Sprechzeiten sind im eKVV angelegt und dort für das aktuelle Semester einzusehen. Bitte tragen Sie sich dort in die Liste ein, wenn Sie einen Termin buchen wollen.

Urlaub: 8.8. bis 29.8.

Termin online vereinbaren

Curriculum Vitae

seit 4/2020 Juniorprofessorin für Germanistische Sprachdidaktik mit dem Schwerpunkt „Sprachliche Heterogenität“ an der Universität Bielefeld
10/2015–3/2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Orthographisches Lernen durch Zugang zur Schriftstruktur (OLe)" bei Prof. Dr. Astrid Müller, Universität Hamburg
10/2017–9/2018wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache und Literatur im Bereich Sprachwissenschaft und -didaktik an der Universität Hildesheim
7/2017Abschluss der Promotion. Titel der Arbeit: Wortbildungsstrukturen als Wegweiser beim Dekodieren. Eine qualitative Untersuchung in Klasse 5
10/2014–9/2015wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich "Deutsche Sprache und ihre Didaktik" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (bei Prof. Dr. Birgit Mesch)
10/2011–9/2014wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Potenzen einer schriftstrukturellen Analyse von Wortbildungsmustern für die Entwicklung basaler Lesefähigkeiten" bei Prof. Dr. Astrid Müller, Universität Hamburg
8/2010–7/2012Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
11/2008–6/2011Sprachförderunterricht (Klasse 5) an Hamburger Stadtteilschulen (Schwerpunkte: Rechtschreiben, Lesen, Wortschatz)
10/2007–12/2009Studium des Lehramts an Sonderschulen (Förderschwerpunkte: Sprache und Lernen, Unterrichtsfach: Deutsch), Universität Hamburg, 1. Staatsexamen
07/2006–7/2010Tätigkeit als Diplom-Sprachheilpädagogin in logopädischen Praxen und Kindertagesstätten in Hamburg
10/2001–3/2006Studium der Erziehungswissenschaft an der CAU zu Kiel, Studienschwerpunkt: Sprachheilpädagogik, Diplom

Aktuelle Forschungsthemen

Forschungsschwerpunkte

  • Lese- und Rechtschreibdidaktik
  • schriftstrukturorientiertes Rechtschreiblernen
  • Wortschatzarbeit
  • Morphologie/morphologische Bewusstheit
Zum Seitenanfang