Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

Erziehungswissenschaft Integrierte Sonderpädagogik mit dem Berufsziel Lehramt für sonderpädagogische Förderung / Master of Education: Erziehungswissenschaft Integrierte Sonderpädagogik mit dem Berufsziel Lehramt für sonderpädagogische Förderung

FsB vom 31.07.2015 (Einschreibung ab WiSe 15/16)
Vorlesungsverzeichnis für das SoSe 2017

Alle Überschriften schließen Alle Überschriften öffnen

Das Verzeichnis muss neu generiert werden. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

Profil Grundschule

Modul 25-BiWi11 Berufsfeldbezogene Praxisstudie Diagnostik und Förderung

E1: Grundlagen der Lern- und Leistungsdiagnostik (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250072 Kottmann Grundlagen der Lern- und Leistungsdiagnostik in der inklusiven Grundschule
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Mo 12-14 in Q0-101
250229 Penning Grundlagen der Lern- und Leistungsdiagnostik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Do 8-10 in Q0-101
250345 Greiling Grundlagen der Lern- und Leistungsdiagnostik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 40 eKVV Teilnehmermanagement
S Mi 16-18 in T2-227

E2: Methoden der Diagnose, Differenzierung, individueller Förderung und Leistungsbeurteilung (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250070 Schroeder Diagnose und Förderung individueller Interessen und Begabungen in der Grundschule
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Mi 14-16 in Q0-101
250073 Kottmann Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) im Fach Bildungswissenschaften (BiWi): Projekt "Schule für alle": Einzelfallhilfe bei benachteiligten Kindern (Persönl. Anmeldung!) (BiWi - G ISP)
Projekt (=Berufsfeldpraktikum E2 + E3, Dauer 2 Semester) Für die Teilnahme am Projet "Schule für alle" ist eine persönliche Anmeldung bei Brigitte Kottmann erforderlich (Raum Q1-145)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 25 eKVV Teilnehmermanagement
S+BPS Di 10-12 in T0-218 Lernwerkstatt
250074 Meyer, A. Methoden der Diagnose, Differenzierung, individueller Förderung und Leistungsbeurteilung im Kontext inklusiver Schule
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Mo 10-12 in U2-113
250164 Amrhein, Stelze Methoden der Diagnose, Differenzierung, individuellen Förderung und Leistungsbeurteilung
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Do 8-10, einmalig in H9; Do 8-10 in T0-145; Do 8-10, einmalig in T2-226; Do 8-10, einmalig in T2-226; Do 8-10, einmalig in T2-226; Do 8-10, einmalig in T2-226
250313 Löser Diagnostik und Förderung im inklusiven Unterricht
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
BS Mi 10-12, einmalig in T2-204; Mi 10-12, einmalig in T2-204; Mi 10-12, einmalig in T2-204; Mi 10-12, einmalig in T2-204; Mi 10-12, einmalig in T2-204; Fr 12-14, einmalig in V2-213; Fr 14-18, einmalig in D2-136; Sa 10-18, einmalig in C2-144; Mi 10-12, einmalig in X-E1-201

E3: Berufsfeldbezogene Praxisstudie (Praxisphase und vorbereitende und/oder begleitende Veranstaltung) (Pstu)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
200809 Wegner Biodidaktik: Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) - Biologie (HRSGe / GymGe) - Sachunterricht
Erste Veranstaltung und Vorbesprechung 24.02.2017 von 13-16Uhr in W2-107 Die angegebene Termine sind optional, es muss immer nur an einem Termin teilgenommen werden. Die Vergabe der Termine findet bei der Vorbesprechung statt. Vorbesprechung: wird bekanntgegeben
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15 eKVV Teilnehmermanagement
Pstu Mo 14-17 in W2-127 und V2-155 Alternativtermin; Mo 16-19 in W2-127 und V2-155; Di 14-17 in W2-127 und V2-155 Alternativtermin; Di 16-19 in W2-127 und V2-155; Mi 14-17 in W2-127 und V2-155 Alternativtermin; Mi 16-19 in W2-127 und V2-155; Do 14-17 in W2-127 und V2-155 Alternativtermin; Do 16-19 in W2-127 und V2-155 Alternativtermin; Fr 14-17 in W2-127 und V2-155 Alternativtermin
200829 Fränkel, Sieker Biodidaktik: Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) - Biologie (HRSGe / GymGe) - Sachunterricht BiWi G / G und ISP
Vorbesprechung: 27.1.2017, 12 Uhr st, W2-107
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20 eKVV Teilnehmermanagement
Pstu Mo ; Mi 12-14, einmalig in C0-281 Einführungssitzung; Mi 12-16, einmalig in C0-281 Theorie Waldpädagogik; Mi 12-16, einmalig in C0-281 Vorstellung Waldparcours; Mi 12-16, einmalig in C0-281 Praxisbericht; Mi 12-16, einmalig Rundgang Olderdissen; Mi 12-16, einmalig Rundgang Senne; Fr 18-20, einmalig Grillen Senne; 8-14, Block Waldjugendspiele; Mi 12-14, einmalig in V7-140 Reflexionssitzung
230167 Geßner Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) für alle Fächer und Lehrämter: Offene Kinder- und Jugendarbeit
Die Praxisphase findet als Tagespraktikum im Semester statt. Vorbereitet wird die Praxisphase durch eine Blockveranstaltung, parallel zur Praxisphase finden Begleitveranstaltungen statt. Eine verbindliche Vorbesprechung findet am 13.02.2017 von 10.00 bis 12.00 Uhr statt.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
S+BPS Mo 10-12, einmalig in U5-106 verbindliche Vorbesprechung; Mi 10-16, einmalig in U5-106 Blockseminar; Do 10-16, einmalig in T2-149 Blockseminar; Fr 10-16, einmalig in T0-145 Blockseminar; n. V. Praxisphase in einer Einrichtung der "Offenen Kinder- und Jugendarbeit"; Fr 10-12, einmalig in U5-106 Begleitveranstaltung; Fr 10-12, einmalig in U5-106 Begleitveranstaltung; Fr 10-12, einmalig in U5-106 Begleitveranstaltung; Fr 10-12, einmalig in U5-106 Begleitveranstaltung; Fr 10-12, einmalig in U5-106 Begleitveranstaltung
230203 Oetting, Braun, Mareike; Mathias, Alexander; Schwarz, Ramona BPST Projekt "Diagnose und Förderung im Englischunterricht" - Berufsfeldbezogene Praxisstudie-Anglistik (Grundschule/HRGe/GymGe) und BiWi ISP (S+Pstu)
In this course you will learn about teaching methods, diagnosis, fostering, differentiation and assessment of performance. Furthermore you will get to know the concepts of the “Luisenschule” and the “Laborschule” through day projects. They will take part on two Fridays during the semester from 8 - 2 o' clock p.m.. You will make a tour around the schools and take part in English lessons. You'll make a placement including observation tasks. This will take part in the semester break in one of the above mentioned schools. In order to make you practically fit you will plan your own lesson/s. That means you’ll have to think about and operate with the above mentioned aspects. Finally you’ll do the lessons during your placement and write a report about it. eKVV Teilnehmermanagement
S Fr 8.30-10 in X-E0-226; Fr 8-13, einmalig Termin findet in der Laborschule statt; Fr 8-13, einmalig Termin findet in der Luisenschule statt; , Block Praktikum an der Luisenschule oder an der Laborschule (15 Stunden/Woche)
230283 Schöning, Bremer, Hille, Melanie Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) "Diagnostizieren und Fördern im Deutschunterricht" - Schwerpunktfach Sprachliche Grundbildung und BiWi ISP
Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende des Bachelor Schwerpunktfaches Sprachliche Grundbildung (G) und an Studierende mit dem Studienfach BiWi ISP. Für Studierende mit dem Studienfach BiWi ISP stehen 10 Plätze zur Verfügung. Die Praxisphase findet als Tagespraktikum im Semester statt. Vorbereitet wird die Praxisphase durch eine Blockveranstaltung in der vorlesungsfreuen Zeit, parallel zur Praxisphase finden Begleitveranstaltungen statt. eKVV Teilnehmermanagement
S+Pstu Mo 12-14, einmalig in U5-106 Vorbereitungsseminar; Mo 10-16, einmalig in U5-106 Vorbereitungsseminar; Di 10-16, einmalig in U5-106 Vorbereitungsseminar; Mi 10-16, einmalig in U5-106 Vorbereitungsseminar; n. V. in Schule Praxisphase in der Schule; Fr 15-19, einmalig in X-E0-208 Begleitseminar; Fr 15-19, einmalig in C01-243 Begleitseminar; Fr 15-19, einmalig in X-E0-213 Begleitseminar; Fr 15-19, einmalig in X-E0-208 Begleitseminar; Fr 15-19, einmalig in U2-240 Begleitseminar; Fr 15-19, einmalig in X-E0-213 Begleitseminar
230423 Herzig Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) "Diagnostizieren und Fördern im Deutschunterricht" - Schwerpunktfach Sprachliche Grundbildung und BiWi ISP (Pst) (Pstu) (BPS)
Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende des Bachelor Schwerpunktfaches Sprachliche Grundbildung (G) und an Studierende mit dem Studienfach BiWi ISP. Die Praxisphase findet semesterbegleitend statt. Vorbereitet wird die Praxisphase durch eine dreitägige Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit, parallel zur Praxisphase finden Begleitveranstaltungen statt.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 eKVV Teilnehmermanagement
BS+BPS Mo 16-17, einmalig in X-E1-109 Vorbesprechung; Di 16-17, einmalig in X-E1-109 Organisation der Praxisphase; Mo 10-16, Block in X-E01-109; Mi 8-14, einmalig in Grundschule Milse
230532 Büring Integrative berufsfeldbezogene Praxisstudie – Schwerpunktfach Kunst- und Musikpädagogik mit Profil Kunst und Profil Musik (Grundschule) S , Block
250073 Kottmann Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) im Fach Bildungswissenschaften (BiWi): Projekt "Schule für alle": Einzelfallhilfe bei benachteiligten Kindern (Persönl. Anmeldung!) (BiWi - G ISP)
Projekt (=Berufsfeldpraktikum E2 + E3, Dauer 2 Semester) Für die Teilnahme am Projet "Schule für alle" ist eine persönliche Anmeldung bei Brigitte Kottmann erforderlich (Raum Q1-145)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 25 eKVV Teilnehmermanagement
S+BPS Di 10-12 in T0-218 Lernwerkstatt
250075 Meyer, A. Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) im Fach Bildungswissenschaften (BiWi - G ISP)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
BPS Do 8-10 in C01-142
250076 Schroeder Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) im Fach Bildungswissenschaften (BiWi - G ISP)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 20
BPS    
250292 Schüssler Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt): Vorbereitung und Begleitung der BPSt im Ausland
Bitte Termine beachten: 24.04., 08.05., 15.05., 29.05., 12.06., 03.07, 17.07.; weitere verbindliche Termine: Donnerstag, 04.05.2017, 16-19 Uhr und 1 Reflexionsseminartermin im Folgesemester
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15 eKVV Teilnehmermanagement
S Mo 10-12, 14täglich in U5-106
250293 Schüssler Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt): Refugees Welcome - Förderung von geflüchteten Menschen in schulischen und außerschulischen Einrichtungen
verbindliche Vorbesprechung am 06.02., 16-18 Uhr
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15 eKVV Teilnehmermanagement
BS Mo 16-18, einmalig in U5-106; Fr 10-16, einmalig in U5-106; Mo 10-16, einmalig in U5-106; Mi 10-16, einmalig in U5-106; Di 14-16, einmalig in U5-106; Di 14-16, einmalig in U5-106; Di 14-16, einmalig in U5-106
300060 Gökbudak Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) - Sozialwissenschaften (GymGe, HRG, Grundschule / Sachunterricht) BPS Mi 8-10 in X-C4-109; Do 8-16, Block in X-C4-109
360002 Arnhold Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) - Ev. Theologie (HRGe; G; G (ISP)) - in der Stiftung Eben-Ezer, Lemgo
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12
BPS Mo 11-12, einmalig in X-A4-113 (Sitzungsraum Abteilung Theologie) konstituierende Sitzung; Fr 10-14, einmalig Auftaktveranstaltung in Eben-Ezer; Mo, Block Praktikumszeitraum; Fr, einmalig Auswertungssitzung in Eben-Ezer
360005 Treseler Weltreligionen im Religionsunterricht der Grundschule: Christentum- Judentum- Islam (BPSt) - Ev. Theologie (G; G (ISP))
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12
BPS Di 10-12, einmalig in X-E0-208; Di 10-12 in X-E0-209; Di 10-12 in F2-111; Di 10-12, einmalig
610007 Böer Berufsfeldbezogene Praxisstudie - Sport (G) (Blockpraktikum mit Begleitseminar)
- Das Seminar Planen und Auswerten von Unterricht ist als Voraussetzung erwünscht.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15
SPS(BP)    
610017 Bremke Berufsfeldbezogene Praxisstudien -Sport- für HRGe/Gym/Ge und G in Kooperation mit Bielefeld United – Fußballtraining mit benachteiligten und geflüchteten minderjährigen Kindern und Jugendlichen aus Bielefeld, Tagespraktikum + Begleitseminar
- Das Seminar Planen und Auswerten von Unterricht ist als Voraussetzung erwünscht. - Spätere manuelle Änderungen der Teilnehmerlisten sind möglich.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 14 eKVV Teilnehmermanagement
SPS(BP)+BPS Do 12-14 in U2-210
610105 Schreck Berufsfeldbezogene Praxissstudien - Sport GymGe, HRGe und G (Blockpraktikum mit Begleitseminar)
- Das Seminar Planen und Auswerten von Unterricht ist als Voraussetzung erwünscht. - Spätere manuelle Änderungen der Teilnehmerlisten sind möglich.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 15 eKVV Teilnehmermanagement
BPS+SPS(BP) Di 16-18, einmalig in U2-135 Verbindliches Vortreffen ; Di 16-18, einmalig in T2-214; Do 16-18, einmalig in T2-208; Do 16-18, einmalig in T2-208

Modul 25-BiWi13 Pädagogik des Elementar- und Primarbereichs

E1: Grundlagen der Elementar- und Grundschulpädagogik (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250110 Miller Pädagogik des Elementar- und Primarbereichs
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Do 12-14 in X-E0-200
250111 Meyer Grundlagen der Elementar- und Grundschulpädagogik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Do 14-16 in X-E0-234

E2: Konzepte und Aufgaben der Schuleingangsphase und der Übergangsgestaltung (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250112 Rathmer Von der Kita in die Grundschule: Konzepte und Aufgaben der Schuleingangsphase und der Übergangsgestaltung
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Do 10-12 in D2-152
250113 Schulte, Hummel Konzepte und Aufgaben der Schuleingangsphase und der Übergangsgestaltung
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Mi 12-14 in U2-223
250338 Christiani Individualisieren - aber wie?
Begrenzte Teilnehmerzahl: 40 eKVV Teilnehmermanagement
BS Fr 14-19, einmalig in X-E1-202; Fr 14-19, einmalig in T2-233; Fr 14-19, einmalig in C02-228; Fr 14-19, einmalig in X-E1-200; Fr 14-19, einmalig in T2-233

E3: Modulbezogene Vertiefung (AngSelb)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250114 Meyer Vertiefung zu Pädagogik des Elementar- und Primarbereichs (I)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Do 8-10 in V2-200
250115 Rathmer Vertiefung zu Pädagogik des Elementar- und Primarbereichs (III)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Do 14-16, einmalig in X-E0-224 Weitere Termine finden in Sprechstunden statt.; Do 14:00-16:00, einmalig in X-E0-228
250116 Rathmer Vertiefung zu Pädagogik des Elementar- und Primarbereichs (II)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Di 16-18, einmalig in T2-208 Weitere Termine finden in Sprechstunden statt.; Di 16-18, einmalig in T2-208

Modul 25-ISP1 Grundfragen der Sonderpädagogik und inklusiven Pädagogik

E1: Theorie der Sonderpädagogik und inklusiven Pädagogik unter besonderer Berücksichtigung des Förderschwerpunkts Lernen (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250060 Schroeder Grundfragen der Inklusiven Pädagogik und der Sonderpädagogik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Mo 10-12 in X-E0-222
250061 Neumann Grundfragen der Inklusiven Pädagogik und der Sonderpädagogik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Di 8-10 in X-E1-201
250062 Külker Grundfragen der Inklusiven Pädagogik und der Sonderpädagogik
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Mo 12-14 in D2-136

E2: Die Geschichte der Heil- und Sonderpädagogik unter besonderer Berücksichtigung des Förderschwerpunktes Lernen (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250063 Hänsel Sonderpädagogik im Nationalsozialismus
TN Begrenzung 30 aufgrund der Größe der Lernwerkstatt
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
BS Mo 10-18, einmalig in T0-218 Lernwerkstatt; Di 10-18, einmalig in T0-218 Lernwerkstatt; Mi 10-18, einmalig in T0-218 Lernwerkstatt; Do 10-16, einmalig in T0-218 Lernwerkstatt
250064 Zimmer Die Geschichte der Heil- und Sonderpädagogik unter besonderer Berücksichtigung des Förderschwerpunktes Lernen
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Do 14-16 in X-E0-200
250065 Schroeder Zwischen Fürsorge, Bildsamkeit und Ballastexistenzen - Der Umgang mit Behinderung im historischen Rekurs
Begrenzte Teilnehmerzahl: 80 eKVV Teilnehmermanagement
S Mo 12-14 in T2-213

E3: Vertiefung theoretischer und historischer Grundfragen der Sonderpädagogik und inklusiven Pädagogik (AngSelb)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250066 Neumann, Hänsel Modulbezogene Vertiefung "Grundfragen der Inklusiven Pädagogik und der Sonderpädagogik" (I)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Di 16-18, 14täglich in U2-210
250068 Schroeder Modulbezogene Vertiefung "Grundfragen der Inklusiven Pädagogik und der Sonderpädagogik" (II)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Mo 16-17 in D2-152
250353 Streese Modulbezogene Vertiefung "Grundfragen der Inklusiven Pädagogik und der Sonderpädagogik" (III)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Do 16-17 in T2-208; Do 16-17 in Q1-139 Einzelberatungen
250354 Velten, Stets Modulbezogene Vertiefung "Grundfragen der Inklusiven Pädagogik und der Sonderpädagogik" (IV)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Do 10-12 in T0-145
250382 Schroeder Modulbezogene Vertiefung "Grundfragen der Inklusiven Pädagogik und der Sonderpädagogik" (V)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Mo 16-17 in D2-152

Modul 25-ISP2 Differenz und Heterogenität (ISP)

E1: Aufwachsen unter erschwerten Bedingungen (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250117 Hummel Aufwachsen unter erschwerten Bedingungen - Kinderarmut in Deutschland eKVV Teilnehmermanagement S Mo 16-18 in V2-213
250119 Zimmer Aufwachsen unter erschwerten Bedingungen eKVV Teilnehmermanagement S Do 8-10 in X-E1-200
250347 Sayin Child Development under aggravated Conditions
Begrenzte Teilnehmerzahl: 40 eKVV Teilnehmermanagement
S Do 10-12 in C01-243

E2: Frühförderung und Elternpartizipation (S)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250120 Velten, Stets Frühförderung und Elternpartizipation S Do 12-14 in Q0-119
250121 Holler-Nowitzki Elternpartizipation in der Schule eKVV Teilnehmermanagement S Di 10-12 in V2-213

E3: Vertiefung (AngSelb)

belegnr lehrende/r thema   art zeiten und räume my kvv
250122 Holler-Nowitzki Modulbezogene Vertiefung "Differenz und Heterogenität (ISP)" (I)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Di 12-14, 14täglich in T2-208; Di 12-14, einmalig in Q0-119
250124 Hummel Modulbezogene Vertiefung "Differenz und Heterogenität (ISP)" (II)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Di 10-12, 14täglich in Q0-119
250125 Zimmer Modulbezogene Vertiefung "Differenz und Heterogenität (ISP)" (III)
Begrenzte Teilnehmerzahl: 30 eKVV Teilnehmermanagement
VK Do 16-18, 14täglich in C01-142

Modul 25-ISP4 Erziehen und Unterrichten unter Berücksichtigung erschwerter Lernsituationen