Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

230292 Adalbert Stifters "Bunte Steine": Literarischer Realismus (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

„Nicht nur trage ich noch heut zu Tage buchstäblich Steine in der Tasche nach Hause, um sie zu zeichnen oder zu malen, und ihre Abbilder dann weiter zu verwenden, sondern ich lege ja auch hier eine Sammlung von allerlei Spielereien und Kram für die Jugend an, an dem sie eine Freude haben, und den sie sich zur Betrachtung zurecht richten möge.“ Mit diesen Worten leitet Adalbert Stifter seine 1853 erschienene Anthologie „Bunte Steine“ ein – eine Sammlung von ‚kleinen’ und ‚unbedeutenden’ Begebenheiten und aus dem Alltag gegriffenen Geschichten. Zwar werden die sechs – nach verschiedenen Steinarten benannten – Erzählungen als Jugendliteratur ausgegeben, doch sollte man sich von ihrer scheinbaren Anspruchslosigkeit nicht täuschen lassen: Stifters Erzählungen haben es in sich. Mit ihren Geschichten aus dem österreichischen Landleben des 19. Jahrhunderts eröffnen sie uns Lebensansichten einer dem heutigen Leser fremden Welt und pflegen dabei eine Kunst der literarischen Beschreibung, deren Interesse mehr der atmosphärischen Aufnahme und den kleinen Dingen gilt als den Lebensläufen der Figuren. Als die eigentlichen Protagonisten der Erzählungen treten Naturphänomene hervor: „das Wehen der Luft das Rieseln des Wassers das Wachsen der Getreide das Wogen des Meeres das Grünen der Erde das Glänzen des Himmels das Schimmern der Gestirne“, wie es in Stifters Vorwort heißt.

Im Seminar lesen wir die sechs Erzählungen, die Stifter unter dem Titel „Bunte Steine“ herausgegeben hat, um uns der besonderen Weise der Wirklichkeitsbeschreibung – dem ‚Realismus’ – Stifters anzunähern. Ergänzend werden wir uns mit Sekundärliteratur beschäftigen. Damit bietet das Seminar, anhand der Lektüre der Primärtexte, eine Einführung in eine literaturgeschichtliche Epoche und zugleich die Möglichkeit zur Diskussion von literaturwissenschaftlichen Forschungsansätzen.

Literaturangaben

Zur Anschaffung wird empfohlen: Adalbert Stifter, Bunte Steine. Erzählungen, hg. von Helmut Bachmaier, Stuttgart: Reclam 1994. ISBN 978-3-15-004195-6.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  
wöchentlich Mo 16-18 ONLINE   02.11.2020-12.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-LIT-LitBM1 Basismodul 1: Literatur- und Kulturgeschichte Angeleitetes Selbststudium Studieninformation
Literaturgeschichte Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges