Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250191 Critical Youth Studies: Methodologies for Research with Youth (S) (SoSe 2018)

Einrichtung
Fakultät für Erziehungswissenschaft
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
09.04.2018-20.07.2018
Voraussichtl. Wiederholung
Sprache
Diese Veranstaltung wird komplett in englischer Sprache gehalten

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 10-12 C01-142 11.04.2018-18.07.2018
nicht am: 18.04.18

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-GP Global Perspectives Bereich 1: International politics, law and economics Studienleistung
Studieninformation
Bereich 3: Global community: opportunities, challenges and approaches Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend unbenotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BE11 Abschlussmodul E1: Seminar Studienleistung
Studieninformation
25-BE7 Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen E1: Theorie und Empirie personen- und gruppenbezogener Differenzkonstruktionen Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi12 Differenz und Heterogenität (Grundschule) E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend unbenotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BiWi6 Differenz und Heterogenität E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi6_a Differenz und Heterogenität E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation
25-FS-BE7 Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen E1: Theorie und Empirie personen- und gruppenbezogener Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-UFP-P4 Individuelle Profilbildung: Differenz, Heterogenität und Inklusion E2: Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Internationales in Studium und Lehre (Einschreibung bis SS 2011) Wahl 3 aktive Teilnahme Global Perspectives, Bereiche 1,3 GS

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Assignment Options (these are in-progress and subject to change - email me if you have questions):

1. An analysis of a published research study or educational program involving youth. Your essay will (a) draw on the readings to offer a critique of the research study; and (b) re-design the study using principles learned in the course (2000 words).

2. A 20-minute Theatre of the Oppressed performance that involves audience members and that can be performed either during class or at the Faculty of Educational Science as a planned or impromptu theatre event to highlight issues from this course that you feel are important. You will work in a group of 2-3 people and submit a reflection that includes: (a) the design of your theatre piece, the question/problem you are highlighting, and your rationale for using theatre as your medium to address this problem; (b) your theory of change – what transformation do you hope to provoke with your theatre performance, how, and why does it matter?; and (c) a 1200-word reflection on your experience of performing your theatre with an active audience and your feelings about the outcomes in relation to your theory of change.

3. A portfolio that critiques images of youth from mainstream media, social media, and/or advertising. Your portfolio will include: (a) 6-8 images with a 250-500-word analysis of each image that draws from course concepts; (b) an introduction and conclusion that links the images.

Inhalt, Kommentar

This seminar is for students interested in humanizing approaches to youth research. The course is an introduction to critical youth studies with a focus on theoretical tools drawn from decolonial and critical race theory, and how to devise methodological approaches that align with these theoretical approaches.

This seminar addresses the relationship between theory and methodology in the context of conducting research with youth (rather than about youth). We explore the ethics and politics of knowledge production when working with young people. Questions related to inequality, race, gender, nation, and colonialisms animate our discussions. We consider the research process from the creation of a research question, research design, methods, data analysis, knowledge sharing, and beyond. This seminar emphasizes participatory approaches, especially youth participatory action research (yPAR), and theories of change.

Each week we will analyze and discuss (in English) one reading (also in English) from the field of critical youth studies. One class will be devoted to research methods training that will help you complete your assignment for this seminar.

Perfect English is not required! Familiarity with these theoretical frameworks or experience with youth research is also not required. An ability to read and discuss academic texts in English and a willingness to engage even when you do not understand everything will produce the best results in this seminar. You should also know that while we will explore key concepts such as the social construction of race and the ongoing relevance of colonization, we will not debate the validity of these concepts. The seminar will be organized around principles of shared knowledge production and mutual accountability for sustaining a space that is conducive to collaborative analysis.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

See the seminar description below. Email me if you have questions.

Literaturangaben

Coming soon!

You are not required to get any of the readings in advance - I will post them to the course website.

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 12
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
eKVV Teilnehmermanagement :
Bei dieser Lehrveranstaltung wird das eKVV-Teilnehmermanagement genutzt.
Details zeigen
Teilnehmerbegrenzung :
Begrenzte Anzahl TeilnehmerInnen: 80
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2018_250191@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_119950543@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
12 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Donnerstag, 22. März 2018 
Letzte Änderung Zeiten :
Donnerstag, 15. März 2018 
Letzte Änderung Räume :
Donnerstag, 15. März 2018 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=119950543
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 119950543 | SS2018_250191 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
119950543
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern