Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

312500 Seminar zum Thema diskrete Wahlmodelle (S) (SoSe 2018)

Einrichtung
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
09.04.2018-20.07.2018
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 10-12 V9-117 09.04.2018-20.07.2018

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
31-MM18 Projekt/Seminar Projekt/Seminar 1 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Projekt/Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
31-SW-AKStat Ausgewählte Kapitel der Statistik Veranstaltung aus dem Bereich Statistik oder einem methodisch verbundenen Gebiet 4 LP benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Economics and Management (BiGSEM) / Promotion Colloquia & Research Seminars    

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Für einen positiven Abschluss des Seminars sind notwendig:

Speziell die Anforderungen an die Seminararbeit werden im Laufe des Seminars bekannt gegeben.

Inhalt, Kommentar

Das Seminar baut wesentlich auf dem Buch von Kenneth Train auf. Darin wird die Methodik der Schätzung von sogenannten diskreten Wahlmodellen beschrieben. Diese Modelle erklären die Auswahl eines Entscheiders aus einer endlichen Menge an Alternativen auf der Basis einer unterstellten Nutzenfunktion. Solche Entscheidungen spielen in vielen Bereichen eine Rolle, etwa bei der Auswahl eines Produkts aus einer Menge an Produkten, der Verkehrsmittelwahl oder der Auswahl eines Konsumbündels.

Wir werden einen Großteil der Kapitel in dem Buch durchbesprechen. Zusätzlich werden wir auf aktuellere Entwicklungen (unter anderem die MaCML Methode von Chandra Bhat sowie neuer Methoden in der Mixed Logit Modellierung) in der Modellierung von diskreten Wahlmodellen eingehen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Für eine erfolgreiche Teilnahme an dem Seminar ist ein fundiertes Grundwissen in Statistik notwendig. Grundlagen, wie sie in den Vorlesungen Methoden der Ökonometrie, Grundlagen der Statistik, Econometric and Statistical Models und ähnlichen vermittelt werden, sind empfohlene Vorkenntnisse. Grundlagen hinsichtlich diskreten Wahlmodellen hingegen sind nicht zwingend notwendig.

Literaturangaben

Kenneth Train (2003): Discrete Choice Methods with Simulation. Cambridge University Press.

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 7
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2018_312500@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_118732885@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
7 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Donnerstag, 16. November 2017 
Letzte Änderung Zeiten :
Mittwoch, 10. Januar 2018 
Letzte Änderung Räume :
Mittwoch, 10. Januar 2018 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=118732885
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 118732885 | SS2018_312500 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
118732885
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern