Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250317 Sprache und Differenz in pädagogischen Verhältnissen. Linguizismuskritische Annäherungen. (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar findet digital, live zur genannten Zeit & z.T. digital, im Selbststudium (online synchron/asynchron) statt.

Sprache tritt unter migrationsgesellschaftlichen Verhältnissen nicht zuletzt als Unterscheidungsmerkmal auf, über welches Zugehörigkeiten verhandelt und symbolische wie rechtliche Ein- und Ausschlüsse legitimiert werden. Sprache kann somit nicht nur als Bildungsziel und notwendiges Kommunikationsmittel in den Blick geraten, sondern auch hinsichtlich ihrer Bedeutung in der Konstruktion von Differenz und der Zu- und Festschreibung von Identität betrachtet werden.

Linguizismus stellt in diesem Zusammenhang eine Form rassialisierender Unterscheidung entlang des Merkmals Sprache dar und kennzeichnet sich durch eine Markierung sowie Bewertung von Personen aufgrund ihrer (vermeintlichen) sprachlichen Zugehörigkeit. Linguizismus wirkt dabei nicht nur auf einer interpersonellen Ebene, sondern insbesondere auch durch strukturelle Bedingungen, routinisierte und institutionalisierte Praktiken und eine Normalisierung von Ungleichverhältnissen aufgrund von Abweichungen zu sprachlichen Normen.

Im Seminar wird zunächst eine theoretische Basis für eine linguizismuskritische Reflexion migrationsgesellschaftlicher Sprachenverhältnisse erarbeitet. Dabei werden wir uns vor allem mit postkolonialen und differenztheoretischen Ansätzen beschäftigen. Im zweiten Schritt werden wir mögliche Bedeutungen dieser Perspektiven für einen professionellen pädagogischen Umgang ins Zentrum rücken.

Literaturangaben

Thoma, Nadja; Knappik, Magdalena (Hg.) (2015): Sprache und Bildung in Migrationsgesellschaften. Machtkritische Perspektiven auf ein prekarisiertes Verhältnis. Bielefeld: transcript.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Do 14-16 ONLINE   12.04.2021-23.07.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE-IndiErg2_a IndiErg: Differenz und Heterogenität E2: Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E3: Heterogene Lebenslagen oder Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BE11 Abschlussmodul E1: Seminar Studienleistung
Studieninformation
25-BE7 Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen E2: Konzepte pädagogischen Handelns Studienleistung
Studieninformation
25-FS-BE7 Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen E2: Konzepte pädagogischen Handelns Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-UFP-P4 Individuelle Profilbildung: Differenz, Heterogenität und Inklusion E2: Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
Studieninformation
30-MGS-3 Hauptmodul 2: Sozialisation und Bildung Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges