Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300002 Einführung in die Entwicklungspolitik und Entwicklungssoziologie (S) (SoSe 2008)

Diese Veranstaltung ist ausgefallen!

Inhalt, Kommentar

Das Seminar ist in drei Themenblöcke gegliedert und gibt einen Überblick über Begriff und Theorie der Entwicklung, wichtige Determinanten der Nord-Süd-Beziehungen, welche die Entwicklungszusammenarbeit überwölben, und entwicklungspolitische Trends seit dem Ende des Ost-West-Konflikts. Historischer Kontext, die Machtverhältnisse zwischen den beteiligten Akteuren und insbesondere die gewandelte Rolle des Staates und zivilgesellschaftlicher Akteure werden dabei begleitend thematisiert.

01. Sitzung: 07.04.08 Einführung

Themenblock 1: Entwicklung: Begriff und Theorien
02. Sitzung: 14.04.08 Entwicklung und Unterentwicklung: Was ist das?
03. Sitzung: 21.04.08 Die großen Theorien nachholender Entwicklung: Modernisierungs- und Dependenztheorie
04. Sitzung: 28.04.08 Politische Modernisierung: Demokratie und Entwicklung
05. Sitzung: 05.05.08 Der Bielefelder Ansatz

12.05.08: Pfingstmontag kein Unterricht

Themenblock 2: Dimensionen der "Nord-Süd"-Beziehungen
06. Sitzung: 19.05.08 Akteure der Entwicklungszusammenarbeit (EZ)
07. Sitzung: 26.05.08 Verschuldungsfalle und Strukturanpassung
08. Sitzung: 02.06.08 Wirtschaftliche Globalisierung und transnationale Probleme
09. Sitzung: 09.06.08 Sicherheitspolitische Dimension der EZ

Themenblock 3: Entwicklungszusammenarbeit seit den 1990ern
10. Sitzung: 16.06.08 Privatisierung in der EZ: ermöglichender Staat und NGO-Boom
11. Sitzung: 23.06.08 Politische Konditionalität: Good Governance, Korruptionsbekämpfung und Demokratie
12. Sitzung: 30.06.08 Armutsbekämpfung durch Entschuldung: PRSP
13. Sitzung: 07.07.08 Nation-Building als Rezept gegen zerfallen(d)e Staatlichkeit

14. Sitzung: 14.07.08 Abschlusssitzung: Gastreferent aus der Praxis

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Leistungsanforderungen

BA-Studierende
1. Regelmäßige, aktive Teilnahme
2. Abgabe zweier Textbesprechungen der Pflichttexte sowie die Übernahme einer Recherche-Aufgabe; die Textbesprechungen müssen vor der Sitzung vorgelegt werden, in der der entsprechende Text behandelt wird. Die Recherche-Ergebnisse müssen in der entsprechenden Sitzung vorliegen.
3. Referat mit Thesenblatt (ca. 2 Seiten) oder Hausarbeit (12-15 Seiten). Referate müssen mindestens zwei Wochen vor der Sitzung in der Sprechstunde abgesprochen werden. Für die Hausarbeit muss spätestens zum Ende der Vorlesungszeit ein Outline vorliegen; dieses umfasst die Themen- bzw. Fragestellung, eine grobe Gliederung und die zentrale Literatur.

Die Hausarbeiten müssen in gedruckter und digitaler (auf Diskette, CD oder per Email / kein docx-Format) Form bis zum Semester-Ende abgegeben werden.
Für einen unbenoteten Teilnahme-Schein sind die Anforderungen 1 und 2 zu erfüllen, für einen benoteten Leistungsnachweise 1,2 und 3.

Diplom-Studierende
1. Regelmäßige, aktive Teilnahme sowie die Übernahme einer Recherche-Aufgabe. Die Recherche-Ergebnisse müssen in der entsprechenden Sitzung vorliegen.
2. Referat mit Thesenblatt (ca. 2 Seiten) oder 2 Textbesprechungen, sowie eine Hausarbeit. Für die Hausarbeit muss ein Outline bis Semesterende vorliegen. Die Hausarbeit muss bis Ende der Semesterferien vorliegen.

Literaturangaben

Einführende Literatur:

Aus Politik und Zeitgeschichte: Zerfallende Staaten; APUZ 28-29/2005 (zu finden auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung)

Berger, Johannes 1996: Was behauptet die Modernisierungstheorie wirklich - und was wird ihr bloß unterstellt?, in: Leviathan, Nr. 1 S. 45-62.

Buchner, Thomas: Die Geschichte der Globalisierung; in: Online Akademie der Friedrich Ebert Stiftung; www.fes-online-akademie.de

Fengler, Wolfgang 2005: Der große Tanker der Entwicklungspolitik: Innenansichten und Außenansichten der Weltbank, in: Engel, Ulf/ u.a. (Hg.): Navigieren in der Weltgesellschaft. Festschrift für Rainer Tetzlaff, Münster, 227-243.

Nuscheler, Franz 2004: Entwicklungspolitik. Lern- und Arbeitsbuch; 5. völlig neu bearbeitete Auflage, Bonn: J. H. W. Dietz Verlag. (Anschaffung empfohlen)

Überblick, der 2001: Schwerpunktheft NGOs. Proteste in Wessen Namen?, Ausgabe 3/2001.

Eine vollständige Literaturliste finden Sie in Kürze im StudIP

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

  • ausgefallen

Klausuren

  • ausgefallen

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Fachmodul 19.6    
Sozialwissenschaften GymGe Fortsetzung BA-Nebenfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Fachmodul 19.6    
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2008) KF: Fachmodul 5   3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2008) vNF: Fachmodul 5   3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2008) NF: Fachmodul 5   3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges