Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220067 Integrative Ansätze zur Klima- und Agrargeschichte der Frühen Neuzeit (GST) (SoSe 2009)

Inhalt, Kommentar

Dieses Seminar schließt an die im WS 2008/9 abgehaltene Veranstaltung ‚Einführung in die Klimageschichte des Spätmittelalters und der Frühneuzeit‘ an, worin Ansätze und Methoden u.a. der historischen Klimatologie vorgestellt und diskutiert wurden. Im SS 2009 sollen an einem besonderen Themenfeld, nämlich der Agrargeschichte, die unmittelbaren und langfris-tigen Folgen von Wetteranomalien und Klimaschwankungen vor Augen geführt und die An-passungsstrategien von Agrarproduzenten erschlossen werden. In diesem Zusammenhang wird der Stellenwert des Klimafaktors für die Geschichte ländlicher Gesellschaften zu erör-tern sein, das gilt insbesondere für das kontrovers diskutierte Phänomen ‚Kleine Eiszeit‘, das sich im Prinzip auf die gesamte Frühneuzeit erstreckte. In dem Seminar werden sowohl ein-schlägige Monographien wie etwa die Klimageschichte der Schweiz von Christian Pfister aus dem Jahre 1986 als auch instruktive Aufsätze beispielsweise zum Getreide- und Weinanbau, zur Entwicklung von Agrarpreisen, zur Ernährungslage und zu Konfliktszenarien um Res-sourcen, Nutzungsrechte, Dienste und Abgaben besprochen.

Literaturangaben

Rüdiger Glaser, Klimageschichte Mitteleuropas. 1000 Jahre Wetter, Klima, Katastrophen, Darmstadt 2001; Rü-diger Glaser, Artikel: Klima, in: Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 6, Stuttgart/ Weimar 2007, Sp. 786-808; Rüdiger Glaser, Artikel: Kleine Eiszeit, ebd., S. 767-771; Bernd Herrmann (Hrsg.), Umwelt in der Geschichte, Göttingen 1989; Helmut Hildebrandt/ Martin Gudd, Getreidebau, Missernten und Witterung im südwestlichen unteren Vogelsberg und dem angrenzenden Vorland während des 16. und frühen 17. Jahrhunderts, in: Archiv für hessi-sche Geschichte und Altertumskunde 49 (1991), S. 85-146; Erich Landsteiner, The Crisis of Wine Production in the late Sixteenth-Century Central Europe: Climatic Causes and Economic Consequences, in: Christian Pfister/ Rudolf Brádzil/ Rüdiger Glaser (Ed.), Climatic Variability in Sixteenth-Century Europe and Its Social Dimensi-on, Dordrecht/ Boston/ London 1999, S. 323-334; Wilhelm Lauer/ Peter Frankenberg, Zur Rekonstruktion des Klimas der Rheinpfalz seit Mitte des 16. Jahrhunderts mit Hilfe von Zeitreihen der Weinquantität und Weinqua-lität, Stuttgart/ New York 1986; Stefan Militzer, Klima – Klimageschichte – Geschichte, in: Geschichte in Wis-senschaft und Unterricht (1996), S. 71-88; Christian Pfister, Klimageschichte der Schweiz, 1525-1860, 2 Bde, Bern/ Stuttgart 1986; Christian Pfister, Klimawandel in der Geschichte Europas. Zur Entwicklung und zum Po-tenzial der Historischen Klimatologie 12 (2001), S. 7-43; Robert I. Rotberg/ Theodore K. Rabb (Ed.), Climate and History, Princeton, New Jersey 1981; Werner Troßbach, Artikel: Landwirtschaft, in: Enzyklopädie der Neu-zeit, Bd. 7, Stuttgart/ Weimar 2008, Sp. 580-605.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Modul 2.2; Modul 2.4; Modul 2.8   4 scheinfähig  
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 2.4 Wahlpflicht 4 scheinfähig  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges