English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

uni.aktuell

Universität Bielefeld mit Exzellenzcluster-Konzept zu Kognitiver Interaktion in Hauptrunde

Veröffentlicht am 29. September 2017
Kommission fordert zur Einreichung von Hauptantrag in der Exzellenzstrategie auf

CITEC-Gebäude
Die Universität Bielefeld hat in der „Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder“ – der Fortsetzung der Exzellenzinitiative – mit einem Projekt die erste Hürde genommen: Der potenzielle Cluster befasst sich mit dem Thema Kognitive Interaktion und baut auf der Forschung des Exzellenzclusters CITEC auf. Am heutigen Freitag (29.09.2017) hat die gemeinsame Kommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Wissenschaftsrats die Universität Bielefeld aufgefordert, bis Februar 2018 den Hauptantrag für einen Exzellenzcluster einzureichen. Die Universität Bielefeld hatte in der Vorrunde der Exzellenzstrategie drei Antragsskizzen eingereicht.[Weiterlesen]

Bielefelder Gleichstellungspreis

Veröffentlicht am 28. September 2017
Peer-Mentoring-Programm der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie ausgezeichnet

Prorektor für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Gleichstellung, Prof. Dr. Martin Egelhaaf, vergibt den Preis an den Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Peter Schuster, Dr. Britta Hochkirchen, Mitglied der Gleichstellungskommission, sowie Prodekan Prof. Dr. Uwe Walter (v.r.). Foto: Universität Bielefeld
Gleiche Chancen für Frauen und Männer sicherstellen und das Potenzial von Frauen aktivieren, wo Chancengleichheit noch nicht erreicht ist: Das ist ein zentrales Anliegen der Universität Bielefeld. Das Rektorat der Universität Bielefeld lobt deshalb unter anderem den Bielefelder Gleichstellungspreis aus, der in diesem Jahr an die Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie geht.[Weiterlesen]

Was tun wir eigentlich, wenn wir vergleichen?

Veröffentlicht am 28. September 2017
Erste Konferenz im Sonderforschungsbereich „Praktiken des Vergleichens“

Prof. Dr. Angelika Epple.

Menschen vergleichen sich hinsichtlich ihrer Fähigkeiten, Firmen vergleichen ihre Bilanzen, Länder ihre Bruttoinlandsprodukte - überall wird verglichen. Dennoch hat sich die Forschung bisher noch nicht gezielt damit auseinandergesetzt, was es bedeutet, dass die Menschen sich die Welt durch Vergleichen erschließen. Der Sonderforschungsbereich (SFB) „Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern“ an der Universität Bielefeld widmet sich seit Beginn dieses Jahres interdisziplinär dieser Fragenstellung. Er lädt vom 5. bis 7. Oktober zu seiner Auftaktkonferenz mit internationalen Gästen.
[Weiterlesen]

Mozart und Prokofiev am 9. Oktober in der Universität

Veröffentlicht am 27. September 2017
Semestereröffnungskonzert der Bielefelder Philharmoniker am Westend

Die Bielefelder Philharmoniker spielen erneut zum Start des Wintersemesters in der Universität Bielefeld: Am Montag, 9. Oktober um 20.00 Uhr verwandelt sich die Halle wieder in einen Konzertsaal. Diesmal stehen unter der Leitung von Gregor Rot Mozarts Symphonie Nr. 35, KV 385 („Haffner-Symphonie“) und Ausschnitte aus Sergei Prokofievs Ballettmusik zu „Romeo und Julia“ auf dem Programm.[Weiterlesen]

Nitril-Chemikalien ohne hochgiftiges Zyanid hergestellt

Veröffentlicht am 26. September 2017
Chemiker der Universität Bielefeld entwickeln biotechnologisches Verfahren

Tobias Betke und Prof. Dr. Harald Gröger zeigen, wie Nitrile effizient und umwelt-freundlich erzeugt werden können.

Ob für die Produktion von Kunststoffen oder von pharmazeutischen Wirkstoffen wie der Anti-Diabetes-Arznei Vildagliptin: Nitrile gehören zu den bedeutendsten Stoffgruppen in der Chemie. Problematisch an den Nitril-Verbindungen ist oft ihre Herstellung. Bislang werden dafür häufig die hochgiftige Blausäure und Derivate eingesetzt. Chemikerinnen und Chemiker der Universität Bielefeld haben jetzt einen Weg gefunden, Nitrile umweltfreundlich und mit hoher Effizienz zu erzeugen. Ihre Entwicklung stellen sie jetzt in der Chemie-Fachzeitschrift „Angewandte Chemie“ vor. Das Journal führt den Beitrag als „Very Important Paper“.[Weiterlesen]

Tanzende Elektronen verlieren das Rennen

Veröffentlicht am 22. September 2017
Bielefelder Physiker publizieren im Forschungsmagazin „Science“

Um Elektronen aus dem Halbleiter-material auszulösen, beschießen die Bielefelder Forscher es mit ultrakurzen Laserpulsen. Foto: Universität Bielefeld
Atome stoßen Elektronen aus, wenn ein Material mit Licht ausreichend hoher Frequenz bestrahlt wird. Bisher ging die Physik davon aus, dass die Bewegung dieser Photoelektronen durch die Materialeigenschaften bestimmt ist. Physiker der Universität Bielefeld zeigen in einer neuen Studie, dass es auch auf das Zusammenspiel der Elektronen im Inneren des Atoms ankommt: „Tanzende“ Elektronen umkreisen dabei den Atomkern und brauchen länger als andere Elektronen, die geradeaus herausschießen. Als weltweit ersten Forschenden gelang es den Bielefeldern, diesen Verzögerungseffekt in einem Festkörper nachzuweisen. Die Studie ist am heutigen Freitag (22.09.2017) im Wissenschaftsmagazin „Science“ erschienen.[Weiterlesen]

„Vernetzte Forschung und ein innovatives Studienangebot“

Veröffentlicht am 22. September 2017
Interview mit Rektor Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer zur Gründung der Medizinischen Fakultät

Rektor Gerhard Sagerer: „Wir werden Qualität in der Lehre sichern und gleichzeitig unser Forschungsprofil intensiv schärfen.“ Foto: M. Brockhoff/ Universität Bielefeld

Wo soll das Gebäude stehen? Wie viele Studienplätze wird es geben? Wie sieht der Zeitplan aus? Der Rektor beantwortet Fragen zum aktuellen Stand der Planungen.
[Weiterlesen]

14 zusätzliche Professuren für die Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 21. September 2017
Erfolg im Tenure-Track-Programm des Bundes und der Länder

Die Universität Bielefeld bietet derzeit 13 geflüchteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Nahen Osten Zuflucht. Foto: Universität Bielefeld
Die Universität Bielefeld erhält 14 zusätzliche Tenure-Track-Professuren aus dem Tenure-Track-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Mit dem Ziel, das Tenure-Track-Modell nachhaltig an deutschen Universitäten zu etablieren, haben Bund und Länder das Programm ins Leben gerufen. Eine Milliarde Euro für 1.000 Professuren stehen dafür zur Verfügung. Heute (21.09.2017) haben Bund und Länder ihre Entscheidungen während einer Pressekonferenz in Berlin bekannt gegeben. „14 zusätzliche Professuren bieten uns die Chance, unser Forschungsprofil weiter zu schärfen – ein toller Erfolg für die Universität Bielefeld“, sagt Rektor Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer. [Weiterlesen]

Kalender

« September 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
    
2
3
4
5
7
8
9
10
16
17
23
24
25
30
 
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]