English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

uni.aktuell

Jetzt mitmachen: FameLab sucht junge Wissenschaftstalente

Veröffentlicht am 18. Januar 2017
Vorentscheid in Bielefeld am 23. März

Wissenschaftsthemen mitreißend erklären und das in drei Minuten: Darum geht‘s beim internationalen FameLab-Wettbewerb für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Bielefeld trägt einen der Vorentscheide und das Deutschlandfinale aus. Für den FameLab-Vorentscheid am 23. März 2017 sucht das Wissenschaftsbüro Teilnehmererinnen und Teilnehmer, die ihre Themen spannend präsentieren. Bis zum 9. März können sie sich online anmelden: www.famelab-germany.de.[Weiterlesen]

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 18. Januar 2017
  • Die neue Spitze der Deutschen Mathematiker-Vereinigung kommt aus Bielefeld: Professor Michael Röckner und Professor Friedrich Götze
  • Dr. Lore Knapp ist neu im Jungen Kolleg der Akademie der Wissenschaften
[Weiterlesen]

Von Paralleluniversen, schwarzen Löchern und dem Urknall

Veröffentlicht am 16. Januar 2017

Vortrag am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld

Wie und woraus ist unser Universum entstanden? Wie kam es zu Zeit und Raum? Was war vor dem Urknall? Viele Fragen, die lange Zeit in der Naturwissenschaft als unzulässig galten, bilden heute aktuelle Forschungsthemen. Die Antworten der Forschung verändern die Vorstellung des Universums grundlegend. Über die jüngsten Erkenntnisse spricht der Physik-Professor Dr. Helmut Satz in einem öffentlichen Vortrag am Dienstag, 24. Januar, ab 18 Uhr am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld. Der Name des Vortrags: „Die Welt vor dem Urknall. Über die Entstehung des Universums“. Der Eintritt ist frei.[Weiterlesen]

Frankreich vor den Wahlen

Veröffentlicht am 13. Januar 2017
Politikwissenschaftler Prof. Dr. Henri Ménudier spricht in der Universität

Gemeinsam mit der deutsch-französischen Gesellschaft Bielefeld lädt die Universität Bielefeld am Donnerstag, 19. Januar, zu einem Vortrag in die Universität ein. Professor Dr. Henri Ménudier spricht um 18 Uhr im Hörsaal 2 zum Thema „Frankreich vor den Wahlen“, in deutscher Sprache.[Weiterlesen]

Was die Gesundheitskarte für Geflüchtete bringt

Veröffentlicht am 12. Januar 2017

Universität Bielefeld untersucht Effekte auf soziale Teilhabe

Elektronische Gesundheitskarten sollen Geflüchteten in Deutschland unbürokratisch zu medizinischer Versorgung verhelfen. Bewirkt diese Regelung auch, dass sich diese Menschen als selbstbestimmt empfinden und gesellschaftlich besser mitwirken können? Das untersucht jetzt ein Projekt der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld. Es ist eins von zwei neuen Forschungsprojekten der Fakultät zu sozialer Teilhabe und Gesundheit von Geflüchteten. Beide Studien starten im Februar 2017, gefördert vom Wissenschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Gesundheitswissenschaftler Professor Dr. Oliver Razum und Judith Wenner leiten die neuen Projekte.[Weiterlesen]

Bielefelder Chemikerin erhält chinesischen Staatspreis

Veröffentlicht am 10. Januar 2017
Präsident Xi Jinping ehrt Professorin Katharina Kohse-Höinghaus

Die Bielefelder Chemikerin Professorin Dr. Katharina Kohse-Höinghaus ist am heutigen Montag (9. Januar) in Peking mit der höchsten chinesischen Auszeichnung für internationale Wissenschaftskooperationen geehrt worden. Staatspräsident Xi Jinping gratulierte ihr persönlich und überreichte ihr die Urkunde. Die Volksrepublik China würdigt Kohse-Höinghaus dafür, dass sie die grundlegende Verbrennungsforschung in dem Land etabliert und gefördert hat und dass sie sich für chinesische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler engagiert.[Weiterlesen]

Bielefelder Konferenz „Gender 2020 – Kulturwandel in der Wissenschaft steuern“

Veröffentlicht am 9. Januar 2017
Neue Impulse in der Gleichstellungspolitik

Die Spitzen aus Politik, Wissenschaftsorganisationen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen treffen sich am 26. und 27. Januar 2017 in Bielefeld, um ein Thema voranzubringen: die Geschlechtergerechtigkeit in Wissenschaft und Forschung. Mit dabei sind unter anderem die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Horst Hippler, die Bundesverfassungsrichterin Susanne Baer und die Generalsekretärin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Dorothee Dzwonnek. Im Rahmen dieser hochkarätig besetzten Konferenz werden neue Wege zur Förderung einer geschlechtergerechten Wissenschaftskultur ausgelotet.[Weiterlesen]

Das Werkzeug fürs Design-Genom

Veröffentlicht am 6. Januar 2017

Vortrag am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld

Mit dem gentechnischen Verfahren „CRISPR/CAS9“ lässt sich das Erbgut beliebiger Organismen präziser, einfacher und kostengünstiger verändern als je zuvor. Wie funktioniert diese „Genschere“? Welche Möglichkeiten und Risiken bietet sie? Darüber spricht Professor Dr. Bernd Müller-Röber von der Universität Potsdam am Donnerstag, 12. Januar, ab 18 Uhr am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld. Der Titel des öffentlichen Vortrags: „Auf dem Weg zum Design-Genom. Was kann die ‚Genschere‘ CRIPR/CAS9?“[Weiterlesen]

Kalender

« Januar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
3
4
7
8
11
14
15
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]