English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

uni.aktuell

Die Zukunft der Psychotherapie

Veröffentlicht am 29. April 2016
Experten aus Forschung und Praxis tagen zum Thema „Baustelle Psychotherapie“ in Bielefeld

Zur Tagung „Baustelle Psychotherapie“ vom 4. bis 7. Mai 2016 werden rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld erwartet. Beim 34. Fachsymposium der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktuelle Forschungsergebnisse vor und tauschen sich mit Therapeuten aus der Praxis aus. Im Mittelpunkt stehen Veränderungen in der Klinischen Psychologie und Psychotherapie: Es geht um Traumatherapie, um die Umstrukturierung der universitären Ausbildung, aber auch um Online-Therapie, Emotionsregulation, Schmerzstörungen, Ängste, Depressionen und das Bielefelder Konzept zum gesunden Schlaf im Studium.[Weiterlesen]

Willkommenskultur nimmt leicht ab – Fremden- und Islamfeindlichkeit steigen deutlich an

Veröffentlicht am 29. April 2016
Ergebnisse einer neuen Studie der Bielefelder Religionsforscher

Willkommenskultur, Kriegsflüchtlinge und Islam – zu diesen Themen hat sich die Spaltung der deutschen Bevölkerung in der kurzen Zeit zwischen August 2015 und März 2016 weiter vertieft. Während für die Willkommenskultur ein eher geringer Rückgang zu verzeichnen ist, haben Fremden- und Islamfeindlichkeit ein enormes Ausmaß angenommen – nicht nur, aber besonders bei potenziellen AfD-Wählerinnen und -Wählern. Dies haben Religionsforscher der Universität Bielefeld in zwei Befragungen dokumentiert.[Weiterlesen]

Mythen und Magie der Schamanentrommel

Veröffentlicht am 28. April 2016
Schamanenforscher Michael Oppitz spricht am Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld

Der Züricher Ethnologe Michael Oppitz beleuchtet am 11. Mai im Zentrum für interdisziplinä-re Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld die Bedeutung der Schamanentrommel für die Bergvölker im Himalaya. Die Trommel steht im Mittelpunkt bei den Ritualen der Glaubens-heiler, übernimmt aber auch andere kommunikative Funktionen. Der öffentliche Vortrag mit dem Titel „Die Schamanentrommel des Himalaya. Morphologie, Mythen und Magie“ beginnt um 19 Uhr.[Weiterlesen]

Meinungsfreiheit an der Universität

Veröffentlicht am 28. April 2016
Statement des Rektorats aus aktuellem Anlass

Aktuell ist in der Uni-Halle eine Ausstellung der eingetragenen Hochschulgruppe Diwan zu sehen. Dazu gibt es momentan eine intensive Debatte. Das Rektorat nimmt diese Debatte zum Anlass, Folgendes klarzustellen:[Weiterlesen]

Sturm und Drang in der Jugend, Eremit im Alter

Veröffentlicht am 26. April 2016
Psychologen der Universität Bielefeld erforschen, was Individuen einzigartig macht

In der Jugend ein Draufgänger, als Erwachsener auf Sicherheit bedacht, und introvertiert im Rentenalter: Die Persönlichkeit ändert sich im Laufe des Lebens gleich mehrfach. Warum das so ist und welchen Einfluss die Gene auf solche Veränderungen haben, untersuchen Persönlichkeitspsychologen der Universität Bielefeld in der Längsschnittstudie „SPeADy“. Dafür bitten sie Studienteilnehmerinnen und -teilnehmer verschiedener Altersgruppen und deren Freunde sowie Zwillingspaare und deren Familien zur Befragung. So wollen die Forschenden herausfinden, was Individuen einzigartig macht. Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert und ist für eine Dauer von sechs Jahren geplant.[Weiterlesen]

Intelligente Assistenten auf der Hannover Messe

Veröffentlicht am 26. April 2016
Interaktives Montage-Assistenzsystem unterstützt Mitarbeiter

Die Universität Bielefeld stellt auf der Hannover Messe ein intelligentes Assistenzsystem für die industrielle Fertigung vor, welches Hilfestellung für manuelle Montageabläufe über eine intuitive Benutzerschnittstelle anbietet. Das Gerät erkennt Werkstücke und zeigt mithilfe einer Projektion von Bildern und Filmen auf der Arbeitsfläche an, wie Einzelkomponenten korrekt zu montieren sind und unterstützt die Prüfung von montierten Bauteilen. Zu sehen ist das System vom bis zum 29. April auf dem Stand der Universität in Halle 16 (Stand A04). Der Stand ist Teil der gemeinschaftlichen Ausstellungsfläche des Spitzenclusters it's OWL (Intelligente Technische Systeme in Ostwestfalen-Lippe).[Weiterlesen]

In Luhmanns Heimat forschen

Veröffentlicht am 25. April 2016
Argentinischer Soziologe als Georg Forster-Stipendiat an der Universität Bielefeld

Der argentinische Wissenschaftler Dr. Santiago Gabriel Calise forscht mithilfe des Georg Forster-Forschungsstipendiums der Alexander von Humboldt-Stiftung für zwei Jahre an der Universität Bielefeld. Von Februar 2016 bis Januar 2018 gehören an der Fakultät für Soziologie die Rechtssoziologie und die Soziologie der Regulierung zu seinen Schwerpunkten. Ganz konkret untersucht er, wie Luhmanns Systemtheorie die Gesellschaftsstruktur Lateinamerikas charakterisiert hat. [Weiterlesen]

Claire Kramsch aus Berkeley ist erste Harald-Weinrich-Gastdozentin

Veröffentlicht am 25. April 2016
Expertin für den Zweitsprachenerwerb

Professorin Dr. Claire Kramsch von der University of California, Berkeley (USA), wird als erste Harald-Weinrich-Gastdozentin die Lehrveranstaltungen an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld bereichern. Die Wissenschaftlerin hält zwei Lehrveranstaltungen im Bachelor-Studiengang „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ und ebenfalls zwei Veranstaltungen im Master-Studiengang „Deutsch als Fremdsprache und Germanistik“. Am Montag, 25. April, wird sie um 19 Uhr offiziell von Rektor Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer in Bielefeld begrüßt. Im Rahmen der kleinen Feierstunde im Hörsaal E0-001 im Gebäude X spricht sie zum Thema "Symbolische Kompetenz im Zeitalter der Mehr-sprachigkeit". Auch der Namensgeber des vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Gastdozenten-Programms, Professor Dr. Harald Weinrich, wird ein Grußwort sprechen.[Weiterlesen]

Kalender

« April 2016
MoDiMiDoFrSaSo
    
2
3
4
5
9
10
14
16
17
19
23
24
27
30
 
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]