Hintergrundbild

uni.aktuell

Acht Blickwinkel auf das alltägliche Vergleichen

Veröffentlicht am 17. Oktober 2018
Ausstellung des Sonderforschungsbereichs "Praktiken des Vergleichens"

Menschen vergleichen auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn, sie vergleichen ihre Stadt mit anderen Städten und sich selbst mit anderen Menschen. Oft tun sie das unbewusst. Der Sonderforschungsbereich (SFB) „Praktiken des Vergleichens“ der Universität Bielefeld fragt danach, was passiert, wenn Menschen vergleichen. Acht Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler des SFB bringen ihre Forschung ab dem 26. Oktober mit einer achtteiligen Ausstellung an verschiedenen Standorten in die Stadt.
[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Millionen-Förderung für die WissensWerkStadt Bielefeld

Veröffentlicht am 15. Oktober 2018
Dank Zusage vom Land NRW kann Großprojekt starten / Geplante Eröffnung: Anfang 2022

Über die Nachricht freuen sich gemeinsam (v.l.) Gesa Fischer (Wissenschaftsbüro der Bielefeld Marketing), Martin Knabenreich (Bielefeld Marketing), Oberbürgermeister Pit Clausen FH-Präsidentin Prof. Ingeborg Schramm-Wölk, Giovanni Fusarelli (Wissenschaftsbüro der Bielefeld Marketing), Uni-Rektor Prof. Gerhard Sagerer und Friederike Kriete (Hauer Dipl.-Ing. Architekten BDA),Foto: Bielefeld Marketing/ Patrick Piecha
Mit dem Eintreffen des Bewilligungsbescheids des Landes Nordrhein-Westfalen ist der Grundstein für die „WissensWerkStadt Bielefeld“ gelegt. Die Landesregierung in Düsseldorf hat die finanzielle Förderung in Höhe von 7,702 Millionen Euro für die Sanierung der Räume an der Wilhelmstraße zugesagt. Damit ist die letzte Hürde für die Entstehung eines zentralen Begegnungsortes für Stadtgesellschaft und Wissenschaft genommen. Zuvor hatte bereits der Rat der Stadt Bielefeld am 27. September das von Bielefeld Marketing konzipierte Betriebskonzept beschlossen und Bielefeld Marketing beauftragt, die Planungen für die WissensWerkStadt fortzusetzen.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Allgemein
Tags: homepage

Norbert Elias-Lectures: Von Repräsentation und vom Zufall

Veröffentlicht am 15. Oktober 2018
Didier Eribon und Hartmut Böhme zu Gast an der Universität Bielefeld

Hartmut Böhme (l.) und Didier Eribon (r.).

Die Universität Bielefeld holt mit den Norbert Elias-Lectures internationale Forscherinnen und Forscher der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften nach Bielefeld. Benannt ist die Reihe nach einem der bedeutendsten Soziologen des 20. Jahrhunderts und Träger der Ehrendoktorwürde der Universität Bielefeld. In diesem Wintersemester holt der französische Soziologe Professor Dr. Didier Eribon seinen ursprünglich für Januar 2018 geplanten öffentlichen Vortrag und sein Seminar an der Universität Bielefeld nach. Außerdem ist der Literaturwissenschaftler Professor Dr. Hartmut Böhme von der Humboldt-Universität Berlin zu Gast.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Universität & Campusleben
Tags: homepage

Neue Professorinnen und Professoren an der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 11. Oktober 2018
Von American Studies bis Wissenschaftsphilosophie

BP Neue Professorinnen und Professoren
[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Personalien

Wintersemester startet an der Universität Bielefeld

Veröffentlicht am 8. Oktober 2018
Neu: Interdisziplinäre Biomedizin und Data Science

Sami Maztoul, Rektor Gerhard Sagerer, Sigrid Schreiber (Geschäftsführerin des Studierendenwerks)sowie Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen begrüßten die Studierenden in Bielefeld. Foto: Universität Bielefeld
Heute (08.10.2018) beginnt die Vorlesungszeit des Wintersemesters 2018/2019 an der Universität Bielefeld. Rektor Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, der Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) Sami Maztoul sowie Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen haben die neuen Studierenden im Audimax willkommen geheißen.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Studium & Lehre

Neue Millionenförderung für Bielefelder Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern

Veröffentlicht am 4. Oktober 2018
„BiProfessional – Sei professionell“

Förderprogramm „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ in der zweiten Runde erfolgreich.

Themen wie die Inklusion in Schulen stellen Lehrerinnen und Lehrer vor Herausforderungen. Die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ (QLB) von Bund und Ländern fördert nachhaltige Ausbildungsprojekte in diesem Bereich. Das Programm BiProfessional für die Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern an der Universität Bielefeld ist erneut für eine QLB-Förderung ausgewählt worden und wird von Juli 2019 bis Ende 2023 mit rund 4,4 Millionen Euro finanziert.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft

Wie verändern Vergleiche den Kontakt von Kulturen?

Veröffentlicht am 4. Oktober 2018
Konferenz des Sonderforschungsbereichs 1288 „Praktiken des Vergleichens“

Wenn sich Kulturen begegnen, ist dieser Kontakt oft überwältigend. Wie begreifen Menschen unbekannte kulturelle Phänomene, denen sie begegnen? Forschende der Universität Bielefeld gehen davon aus: Das Vergleichen mit Bekanntem spielt in diesem Prozess eine wichtige Rolle. Dazu untersuchen sie die europäische Expansions- und Kolonisierungsgeschichte und diskutieren mit internationalen Forschenden vom 11. bis 13. Oktober bei der Konferenz „Contact – Conquest – Colonization“ („Kontakt – Eroberung – Kolonisierung“) an der Universität Bielefeld. Der Sonderforschungsbereich (SFB) 1288 „Praktiken des Vergleichens“ ist der Veranstalter.    [Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft

Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt: Bielefelder Forschende sind beteiligt

Veröffentlicht am 4. Oktober 2018
Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Prof. Dr. Andreas Zick. Foto: Universität Bielefeld

Bevölkerungsgruppen fühlen sich nicht mehr ausreichend repräsentiert und an den Rand der Gesellschaft gedrängt, Lebenswirklichkeiten von Stadt und Land driften auseinander, neue Medien beschleunigen die Diskussionen in Deutschland. Wie steht es in diesen Zeiten um den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Land? Welche Herausforderungen muss er meistern – und wie? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das neue „Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ (IfGZ), das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in der Hauptphase mit bis zu 10 Millionen Euro jährlich gefördert wird. In einem Wettbewerb wurde das Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld als eines von elf deutschen Forschungseinrichtungen für den Aufbau des IGfZ ausgewählt. Es ist damit als einzige Forschungseinrichtung aus Nordrhein-Westfalen beteiligt[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft
Tags: homepage

Kalender

« Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
2
3
5
6
7
9
10
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Medien & News
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
medien@uni-bielefeld.de

Homepage Medien & News