English flag English
 
uni.aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

uni.aktuell

Cafeteria über Haupteingang schließt Ende Oktober

Veröffentlicht am 24. Oktober 2014
Umfangreiches Snack-Angebot im Gebäude X und im Westend-Restaurant 

Wenn im November die Einrichtung der Baustelle und die vorbereitenden Maßnahmen zur Modernisierung des Universitätshauptgebäudes beginnen, müssen die Flächen des ersten Bauabschnitts geräumt sein. Davon ist nach der Mensa nun auch die Cafeteria des Studentenwerks oberhalb des Haupteingangs betroffen. Sie schließt am Mittwoch, 29. Oktober, um 15 Uhr.[Weiterlesen]

Vater der tunesischen Verfassung kommt nach Bielefeld

Veröffentlicht am 24. Oktober 2014
Professor Yadh Ben Achour über die „Entstehung einer Verfassung in Zeiten der Revolution“    

Der Vater der neuen tunesischen Verfassung, Professor Yadh Ben Achour, spricht am Donnerstag, 6. November, am Bielefelder Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF). Im Plenarsaal des ZiF an der Universität Bielefeld berichtet er ab 19 Uhr, wie die Verfassung entstand und was sie für das Land und die Menschen bedeutet. Ben Achour hält den öffentlichen Vortrag mit dem Titel „Entstehung einer Verfassung in Zeiten der Revolution“ auf Französisch. Dazu gibt es eine simultane deutsche Übersetzung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.[Weiterlesen]

Wie finden sich Menschen im Gesundheitssystem zurecht?

Veröffentlicht am 23. Oktober 2014
Internationales Symposium mit NRW-Gesundheitsministerin Steffens

Für ältere Menschen, Migranten und auch bildungsferne Jugendliche ist es häufig besonders schwierig, sich im Gesundheitssystem zurechtzufinden und gesundheitsbezogene Informationen zu verstehen. Das zeigen erste Ergebnisse der Querschnittstudie HLS-NRW der Fakultät für Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld. Diese und weitere Untersuchungen zum Thema Health Literacy, also Gesundheitskompetenz, sind Thema eines internationalen Symposiums am 30. und 31. Oktober im Zentrum für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld. Im Rahmen des Symposiums wird auch die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens einen Vortrag halten.[Weiterlesen]

DAAD Präsidentin besucht Zentrum für Deutschland- und Europastudien

Veröffentlicht am 22. Oktober 2014
Bielefelder Kooperationsprojekt baut Forschung aus

Die Präsidentin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) Professorin Dr. Margret Wintermantel hat am 7. Oktober das St. Petersburger Büro des Zentrums für Deutschland- und Europastudien (ZDES/CGES) besucht. Wintermantel suchte das Gespräch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zentrums und den Studierenden des englischsprachigen Master-Studiengangs Studies in European Societies (MA SES), der in Kooperation mit der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld betrieben wird. Themen waren die aktuellen Entwicklungen in der Zentrumsarbeit, insbesondere das neue strukturierte Promotionsprogramm.[Weiterlesen]

Kühlen mit Molekülen

Veröffentlicht am 22. Oktober 2014

Forscher der Universitäten in Bielefeld, Manchester und Saragossa stellen Tieftemperaturexperiment in „Nature Communications“ vor

Ein internationales Wissenschaftler-Team hat es erstmals geschafft, mit magnetischen Molekülen Temperaturen unterhalb von minus 272,15 Grad Celsius – knapp über dem absoluten Nullpunkt – zu erreichen. Die Physiker und Chemiker stellen ihr neues Verfahren heute (22.10.2014) in dem Wissenschaftsjournal „Nature Communications“ vor. An der Entwicklung waren sechs Wissenschaftler der Universität Bielefeld, der University of Manchester (Großbritannien) und der Universidad de Zaragoza (Spanien) beteiligt.
[Weiterlesen]

Aufbau von Riesen-Radioteleskop beginnt

Veröffentlicht am 21. Oktober 2014
Universitäten Bielefeld und Hamburg starten mit Antennen-Installation    

In dieser Woche bauen Mitarbeiter der Universitäten Bielefeld und Hamburg die ersten Antennen für das neue Radioteleskop-Feld in Norderstedt bei Hamburg auf. Nach ihrer Fertigstellung wird die Anlage mit dem weltweit größten Radioteleskop, dem internationalen LOFAR-Teleskop, verbunden. „Damit wir später präzise messen können, müssen alle Antennen mit einer Genauigkeit von wenigen Zentimetern auf einer ebenen Fläche aufgestellt werden – einer Fläche, die so groß ist wie ein Fußballfeld“, sagt Professor Dr. Dominik Schwarz von der Universität Bielefeld. Der Kosmologe und seine Forschungsgruppe haben das neue Radioteleskop in Norderstedt mit geplant.[Weiterlesen]

Eine heiße Alternative zum elektrischen Strom

Veröffentlicht am 20. Oktober 2014

Fakultät für Physik der Universität Bielefeld erweitert Mitarbeit in bundesweitem Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Die Fakultät für Physik der Universität Bielefeld ist künftig an vier statt drei Projekten des Schwerpunktprogramms „Spin Caloric Transport“ (SpinCaT) der Deutschen Forschungsgemeinschaft beteiligt. Die Wissenschaftler der Universität Bielefeld arbeiten an den physikalischen Grundlagen, um magnetische Signale mit Wärme zu erzeugen. Langfristig könnten auf der Basis zum Beispiel energiesparende Computer entwickelt werden. 2011 startete das Schwerpunktprogramm SpinCaT, das jetzt in die zweite Förderungsphase geht. Die SpinCaT-Forschung in Bielefeld wird mit insgesamt 800.000 Euro gefördert. Angesiedelt ist sie am „Center for Spinelectronic Materials and Devices“ (CSMD, Zentrum für Spinelektronische Materialien und Geräte).[Weiterlesen]

Neue Büroräume für AStA und Studierendenparlament

Veröffentlicht am 17. Oktober 2014
Der AStA zieht heute mit seinem Sekretariat, dem Sozial- und Finanzreferat und der Verkehrsgruppe um. Die Räume befanden sich bisher im Bereich C2 und sind zukünftig auf der Brücke L4 zu finden. Räume für das Studierendenparlament (vorher Galerie, T1-176) stehen den Hochschulgruppen demnächst in L4-127 und L4-129 zur Verfügung. Ricardo Bergmann: „Die Umbauarbeiten werden auch noch in der nächsten Woche stattfinden, sodass erst ab dem 28. Oktober mit Normalbetrieb zu rechnen ist."

Kalender

« Oktober 2014
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
3
4
5
10
11
12
18
19
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Kontakt

Universität Bielefeld
Pressestelle
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

E-Mail:
pressestelle@uni-bielefeld.de

Homepage Pressestelle

[Dies ist ein Apache Roller Blog]