"Philosophie" / Bachelor of Arts: Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule)

FsB vom 02.05.2012 mit Berichtigung vom 13.05.2016 und Änderungen vom 05.09.2016 und 15.07.2019

Kurzinformationen zum Fach

Was unterscheidet Recht von Gerechtigkeit? Was darf Wissenschaft? In welchem Verhältnis stehen Sprache und Welt? Gibt es einen freien Willen? Dies sind Beispiele für Fragen, auf welche die Philosophie Antworten sucht. Im Lehramtsstudium Philosophie setzen Sie sich systematisch und historisch mit Fragen dieser Art und den Antworten auseinander, die bislang vorgeschlagen wurden. Sie ermitteln die Stärken und Schwächen dieser Antworten und lernen, selbst neue Fragen und Antworten zu formulieren. Ein besonderer Schwerpunkt des Studiums liegt darauf, wie Schüler*innen der Fächer „Philosophie“ und „Praktische Philosophie“ in der Auseinandersetzung mit diesen Fragen angeleitet und begleitet werden können.

Die Inhalte des Studiums gliedern sich in die Gebiete Theoretische Philosophie (Wissenschaftsphilosophie, Erkenntnistheorie, Sprachphilosophie, Philosophie des Geistes usw.) und Praktische Philosophie (Moralphilosophie, politische Philosophie, Rechts- und Sozialphilosophie, Handlungstheorie usw.). Hinzu kommt das Gebiet Logik und Argumentationstheorie. Neben fachlichem Wissen im engeren Sinne erwerben Sie Fähigkeiten zur Textanalyse, zur Abfassung und Präsentation eigenständiger philosophischer Arbeiten sowie zur Informationsbeschaffung und zur interaktiven Vermittlung philosophischer Probleme. Hinzu kommen fachdidaktische Fertigkeiten, die Sie auf das Studium des Master of Education und das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen vorbereiten.

Wenn Sie Interesse daran haben, sich mit komplexen philosophischen Fragen unter Anleitung eigenständig auseinanderzusetzen, dann sind Sie im Studium der Philosophie in Bielefeld richtig. Sie treffen hier auf engagierte und interessierte Lehrende, die in einer kleinen Abteilung intensiv zu einer Vielzahl verschiedener philosophischer Themen forschen und lehren. Dabei wird besonders Wert auf die handwerklichen Aspekte des Philosophierens gelegt, denn Philosophie ist durchaus etwas, was man lernen kann. Für ein Lehramtsstudium sollten Sie außerdem Interesse daran mitbringen, komplexe Inhalte an Schüler*innen zu vermitteln und sich mit diesen darüber auseinanderzusetzen.

Die Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie das Lehrangebot für diesen Studiengang im eKVV.

Eine Übersicht der Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen stellt die zentrale Studienberatung zur Verfügung.

Formalia / Wichtige Informationen

Studienbeginn

Das Studium kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufgenommen werden. Das Lehrangebot ist auf einen Studienbeginn im Wintersemester ausgerichtet. Eine Studienberatung zur Planung des Studienverlaufs wird empfohlen.

Studiendauer und -umfang

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.

Das Studium Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule) Philosophie umfasst 90 Leistungspunkte.

Bitte informieren Sie sich über das Studienstrukturmodell und beachten Sie die Kombinationsmöglichkeiten.

Zugangsvoraussetzungen

Zum Bachelorstudium erhält Zugang, wer über eine geeignete Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur) verfügt.

Bitte beachten Sie: Für den Abschluss des Studiengangs "Master of Education" mit dem Fach Philosophie und dem Berufsziel Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen ist der Nachweis des Kleinen Latinums oder des Graecums Voraussetzung.

Besonderheiten gelten für Bewerber*innen mit ausländischem Bildungsnachweis.

Ebenso gelten Besonderheiten für in der beruflichen Bildung Qualifizierte.

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung  1

Die Studienplätze für dieses Studienangebot unterliegen keinen Zulassungsbeschränkungen (Numerus clausus). Sie müssen sich dennoch innerhalb der aktuell geltenden Bewerbungsfristen bewerben. Im Anschluss daran können Sie jedoch direkt im Bewerbungs- und Statusportal den Antrag auf Einschreibung stellen, sofern die Zugangsvoraussetzungen vorliegen. Sofern Sie bereits an der Universität Bielefeld eingeschrieben sind, müssen Sie einen Antrag auf Umschreibung stellen.

Auf den Seiten des Studierendensekretariats finden Sie nähere Informationen zum Bewerbungsprozess sowie Hinweise zum Einschreibungsverfahren.

→ Zum Bewerbungsportal

Bitte beachten Sie, dass Bildungswissenschaften immer ein verpflichtender Bestandteil eines Studiums mit Lehramtsoption ist (siehe Studienstrukturmodell) und zwingend eine Bewerbung für einen Studienplatz erfordert.

Besonderheiten gelten für Bewerber*innen mit ausländischem Bildungsnachweis.

Ebenso gelten Besonderheiten für in der beruflichen Bildung Qualifizierte.

Kombinationsmöglichkeiten

Weiterführende Links

Legende

1

Die Angaben zu Zulassungsbeschränkungen / Numerus clausus beziehen sich auf die Bewerbung zum Wintersemester 2022/23 und Sommersemester 2023.

fw
"fachwissenschaftliche" Studiengangsvariante; hier ist keine Lehramtsoption vorgesehen.