Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
Bachelor >   Linguistik  >

"Linguistik" / Bachelor of Arts: Kernfach (fw)

Kurzinformationen zum Fach

Das Studium vermittelt die inhaltlichen und methodischen Voraussetzungen für ein selbstständiges Arbeiten in verschiedenen Anwendungsfeldern der Linguistik und befähigt zur Ausübung eines Berufes, in dem dieses Wissen zum Einsatz kommt. Die Basis bildet ein breitgefächertes, fundiertes linguistisches Grundlagenwissen, welches die wichtigsten Kern- und Anwendungsbereiche der Linguistik im Überblick abdeckt. Die Studierenden können im Bachelorstudiengang zwischen verschiedenen Schwerpunkten wählen, die ihnen ein individuell angepasstes Studium ermöglichen.

Die Studierenden erhalten eine breite linguistische Ausbildung im Bereich der fachlichen Basis und eine linguistische Profilbildung. Falls gewünscht, bietet der Studiengang die Möglichkeit, eine umfangreiche linguistische Ausbildung mit einer fundierten computerlinguistischen Qualifikation zu verknüpfen. In diesem Fall eröffnet der Studiengang berufliche Perspektiven in Bereichen, in denen die maschinelle Verarbeitung und formale Beschreibung sprachlicher Interaktion und Texten im Vordergrund steht (z. B. Dialoganwendungen, sprachliche Mensch- Maschine-Interaktion, maschinelle Übersetzung, Verfahren der Informationsstrukturierung etc.). Erlernt werden können grundlegende Aspekte und Modelle der Sprachrezeption und –produktion und damit zusammenhängenden mentalen Prozessen und Strukturen, wie z. B. Wahrnehmung, Denken und Gedächtnis. Ein Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Methoden, die die Untersuchung psycholinguistischer Modelle erlauben. Eröffnet werden Perspektiven in Berufsbildern, in denen die Untersuchung und Optimierung sprachlicher Verarbeitungsprozesse im Vordergrund steht (Wissenschaft, Sprachtechnologie, Dialogforschung), gute methodische Kenntnisse vorausgesetzt werden (Marktforschung, Meinungsforschung) oder besonderer Wert auf das Wissen um die Zusammenhänge zwischen Sprache und Kognition gelegt wird (Medien, Werbung, Marketing).
Eröffnet werden Perspektiven für berufliche Tätigkeiten im Bereich der Sprach- und Grammatikbeschreibung ( z. B. Sprachvermittlung, Dokumentation, Sprachforschung).

Die Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie das Lehrangebot für diesen Studiengang im eKVV.

Eine Übersicht der Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen stellt die zentrale Studienberatung zur Verfügung.

Formalia / Wichtige Informationen

Studienbeginn

Das Studium kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufgenommen werden. Das Lehrangebot ist auf einen Studienbeginn im Wintersemester ausgerichtet. Eine Studienberatung zur Planung des Studienverlaufs wird empfohlen.

Studiendauer und -umfang

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.

Das Studium Kernfach (fw) Linguistik umfasst 120 Leistungspunkte.

Bitte informieren Sie sich über das Studienstrukturmodell und beachten Sie die Kombinationsmöglichkeiten sowie die Regelungen zum Individuellen Ergänzungsbereich.

Zugangsvoraussetzungen

Zum Bachelorstudium erhält Zugang, wer über eine geeignete Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) verfügt.

Besonderheiten gelten für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischem Bildungsnachweis, Hinweise finden Sie hier.

Ebenso gelten Besonderheiten für in der beruflichen Bildung Qualifizierte.

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung  1

Die Studienplätze unterliegen Zulassungsbeschränkungen (Numerus clausus). Hierfür ist eine gesonderte Bewerbung erforderlich. Sie müssen sich bis zum 15.07. für ein Wintersemester bzw. bis zum 15.01. für ein Sommersemester online beim Studierendensekretariat der Universität Bielefeld bewerben. Nach Ende der Bewerbungsfrist werden die Zulassungsbescheide versandt. Wenn Sie im Hauptvergabeverfahren oder einem der Nachrückverfahren einen Zulassungsbescheid des Studierdendensekretariats erhalten, haben Sie die Möglichkeit, innerhalb der gesetzen Frist die Einschreibung bzw. Umschreibung vorzunehmen. Nach Ablauf dieser Frist wird der Studienplatz weiter vergeben. Die Einschreibungsunterlagen können beim Studierendensekretariat der Universität Bielefeld mittels der Online-Einschreibehilfe ausgefüllt werden. Nähere Informationen und Hinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Besonderheiten gelten für Bewerberinnen und Bewerber mit ausländischem Bildungsnachweis, Hinweise finden Sie hier.

Ebenso gelten Besonderheiten für in der beruflichen Bildung Qualifizierte.

Weiterführende Links

Legende

1

Die Angaben zu Zulassungsbeschränkungen / Numerus clausus beziehen sich auf die Bewerbung zum Wintersemester 2014/15 und Sommersemester 2015.

fw
"fachwissenschaftliche" Studiengangsvariante; hier ist keine Lehramtsoption vorgesehen.