"Sprachliche Grundbildung" (Germanistik) / Bachelor of Arts: Schwerpunktfach (Grundschule)

FsB vom 04.06.2018

Kurzinformationen zum Fach

Die Studiengangsvariante richtet sich an Lehramtsstudierende der Grundschule und umfasst zwei Bereiche: Linguistik und Literaturwissenschaft sowie deren zugehörige Didaktiken. Ziel dieser Studiengangsvariante ist es, Studierende mit sprachlichen und literarischen Lern- und Forschungsgegenständen aus fachwissenschaftlicher und -didaktischer Perspektive vertraut zu machen. Der fachwissenschaftliche Fokus liegt dabei auf grundschulrelevanten Aspekten, es werden aber auch weitere (vor-) schulische und außerschulische Kontexte in den jeweiligen Einführungen und in den darauf aufbauenden fachwissenschaftlichen Modulen thematisiert. Für die Linguistik werden die Bereiche Grammatik und Orthographie, Text und Gespräch und sprachliche Erwerbsprozesse in den Blick genommen. Im Bereich Literaturwissenschaft werden Seminare angeboten, die sich mit Leseentwicklung und literarischer Sozialisation, Kinder- und Jugendliteratur und – je nach freier Wahl einer vertiefenden Veranstaltung – mit verschiedenen (Kinder )Medien, -gattungen und -genres beschäftigen. Darüber hinaus werden die fachwissenschaftlichen Kenntnisse im Rahmen von Veranstaltungen der germanistischen Literaturwissenschaft und Linguistik vertieft. Ausgehend von den vermittelten fachwissenschaftlichen Kompetenzen werden in anschließenden fachdidaktischen Veranstaltungen zentrale sprach- bzw. literaturdidaktische Begrifflichkeiten und Theorien sowie Aspekte der unterrichtlichen Vermittlung im Kontext heterogener und inklusiver Lerngruppen vorgestellt und diskutiert. Dabei wird sowohl auf Unterrichtsmaterial als auch auf ein eigenes Bielefelder Videokorpus mit Unterrichtsausschnitten zurückgegriffen.

Wer Lehrer*in werden möchte, muss an diesen Studiengangstyp einen Master of Education für das Lehramt an Grundschulen anschließen.

Die Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie das Lehrangebot für diesen Studiengang im eKVV.

Eine Übersicht der Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen stellt die zentrale Studienberatung zur Verfügung.

Formalia / Wichtige Informationen

Studienbeginn

Das Studium kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufgenommen werden. Das Lehrangebot ist auf einen Studienbeginn im Wintersemester ausgerichtet. Eine Studienberatung zur Planung des Studienverlaufs wird empfohlen.

Studiendauer und -umfang

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.

Das Studium Schwerpunktfach (Grundschule) Sprachliche Grundbildung umfasst 60 Leistungspunkte.

Bitte informieren Sie sich über das Studienstrukturmodell und beachten Sie die Kombinationsmöglichkeiten.

Zugangsvoraussetzungen

Zum Bachelorstudium erhält Zugang, wer über eine geeignete Hochschulzugangsberechtigung (z. B. Abitur) verfügt.

Besonderheiten gelten für Bewerber*innen mit ausländischem Bildungsnachweis.

Ebenso gelten Besonderheiten für in der beruflichen Bildung Qualifizierte.

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung  1

Die Studienplätze unterliegen keinen Zulassungsbeschränkungen (Numerus clausus), eine gesonderte Bewerbung ist nicht erforderlich. Sofern die Zugangsvoraussetzungen vorliegen, ist eine sofortige Einschreibung mittels der Online-Einschreibehilfe möglich. Nähere Informationen und Hinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Besonderheiten gelten für Bewerber*innen mit ausländischem Bildungsnachweis.

Ebenso gelten Besonderheiten für in der beruflichen Bildung Qualifizierte.

Kombinationsmöglichkeiten

Dieses Fach ist im Kombi-Bachelor mit folgenden Fächern kombinierbar:

Kombi-Bachelor für das Lehramt an Grundschulen

Bitte beachten Sie weitere Vorgaben zur Fächerwahl.

Als Fach verpflichtend zu kombinieren

Mathematische Grundbildung

Als Bildungswissenschaften verpflichtend zu kombinieren

Bildungswissenschaften

Weiterführende Links

Legende

1

Die Angaben zu Zulassungsbeschränkungen / Numerus clausus beziehen sich auf die Bewerbung zum Wintersemester 2022/23 und Sommersemester 2023.

fw
"fachwissenschaftliche" Studiengangsvariante; hier ist keine Lehramtsoption vorgesehen.