Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 31-MM9-WiMa Makrotheorie und -politik

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Semester

Leistungspunkte und Dauer

12 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Ziel dieses Moduls ist es, auf gesamtwirtschaftlicher Betrachtungsebene den Studierenden mit Hilfe moderner Analysemethoden vertiefte Einsichten in die grundlegenden makroökonomischen Themenbereiche (Wachstum, Konjunktur, Verteilung, Inflation, Außenhandel, Wechselkurs) zu vermitteln, sowie sie zu befähigen, die Wirkungsweise wirtschaftspolitischer Maßnahmen zu untersuchen und die erworbenen Fertigkeiten auf aktuelle Fragestellungen anzuwenden. In dem Modul werden Methoden der dynamischen makroökonomischen Analyse erarbeitet und genutzt, die über das im BA Studium vermittelte Niveau hinausgehen.

Lehrinhalte

Es werden aggregierte Modelle betrachtet, mit deren Hilfe makroökonomische Phänomene wie etwa Wirtschaftswachstum, konjunkturelle Schwankungen, Arbeitslosigkeit, Ungleichheit, Inflation, Ungleichgewichte in außenwirtschaftlichen Beziehungen und Wechselkursänderungen analysiert werden können. Es wird untersucht, in welcher Weise makroökonomische Größen von wirtschaftspolitischen Maßnahmen und von den durch die Wirtschaftspolitik gesetzten Rahmenbedingungen beeinflußt werden. Die Studierenden sollen die Fähigkeit erlangen, die Komplexität gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge zu erkennen und anhand makroökonomischer Modellbildung auf ihren Kernbereich zu reduzieren. Die Lehrveranstaltungen des Moduls umfassen Vorlesungen zur dynamischen Makroökonomik, Wachstums- und Verteilungstheorie, Außenwirtschaft, europäischen Integration sowie zur Fiskal- und Wirtschaftspolitik.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Hinweise zur Veranstaltungswahl:
Es sind drei Vorlesungen zu verschiedenen Themengebieten zu belegen.

Empfehlung zum zeitlichen Aufbau:
Das Modul ist in seiner Struktur darauf ausgelegt, den Studierenden Flexibilität zu gewähren und es Ihnen zu ermöglichen, gemäß Ihrer fachlichen Neigung zu studieren. Das Modul sollte innerhalb eines Studienjahres absolviert werden.

Begründung der Notwendigkeit von drei Modulteilprüfungen:
Im Rahmen des Moduls werden verschiedene Arten von Kompetenzen (Ökonomische Modellierung, statische und dynamische Analyse, institutionelles und empirisches Wissen) vermittelt und überprüft. Eine Überprüfung dieser verschiedenartigen Kompetenzen im Rahmen einer einzigen Modulprüfung ist nicht sinnvoll möglich, daher erfolgt die Modulprüfung im Rahmen mehrerer Modulteilprüfungen.

Modulstruktur: 3 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Außenwirtschaft Vorlesung SoSe 120h (30 + 90) 4 [Pr]
Dynamische Makroökonomik Vorlesung WiSe 120h (30 + 90) 4 [Pr]
Fiskalpolitik Vorlesung unregelmäßig 120h (30 + 90) 4 [Pr]
Geldtheorie und -politik Vorlesung unregelmäßig 120h (30 + 90) 4 [Pr]
Quantitative Modelle der Politikentscheidungen Vorlesung WiSe 120h (30 + 90) 4 [Pr]
Wachstum und Verteilung Vorlesung unregelmäßg 120h (30 + 90) 4 [Pr]

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Außenwirtschaft (Vorlesung)

60-minütige Klausur oder 15- bis 25-minütige mündliche Prüfung.

Klausur o. mündliche Prüfung 1 - -
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Dynamische Makroökonomik (Vorlesung)

60-minütige Klausur oder 15- bis 25-minütige mündliche Prüfung.

Klausur o. mündliche Prüfung 1 - -
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Fiskalpolitik (Vorlesung)

60-minütige Klausur oder 15- bis 25-minütige mündliche Prüfung.

Klausur o. mündliche Prüfung 1 - -
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Geldtheorie und -politik (Vorlesung)

60-minütige Klausur oder 15- bis 25-minütige mündliche Prüfung.

Klausur o. mündliche Prüfung 1 - -
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Quantitative Modelle der Politikentscheidungen (Vorlesung)

60-minütige Klausur oder 15- bis 25-minütige mündliche Prüfung.

Klausur o. mündliche Prüfung 1 - -
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Wachstum und Verteilung (Vorlesung)

60-minütige Klausur oder 15- bis 25-minütige mündliche Prüfung.

Klausur o. mündliche Prüfung 1 - -
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Profil Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Wirtschaftsmathematik / Master of Science [FsB vom 16.09.2019] Finanzmathematik 1. o. 2. zwei Semes­ter Wahl­pflicht
Wirtschaftsmathematik / Master of Science [FsB vom 16.09.2019] Mathematik 1. o. 2. zwei Semes­ter Wahl­pflicht
Wirtschaftsmathematik / Master of Science [FsB vom 15.02.2013 mit Berichtigungen vom 04.11.2013,15.01.2015 und 15.10.2019 und Änderungen vom 15.01.2014, 15.12.2014, 01.04.2016, 15.05.2017, 01.03.2019 und 16.09.2019] Finanzmathematik 1. o. 2. zwei Semes­ter Wahl­pflicht
Wirtschaftsmathematik / Master of Science [FsB vom 15.02.2013 mit Berichtigungen vom 04.11.2013,15.01.2015 und 15.10.2019 und Änderungen vom 15.01.2014, 15.12.2014, 01.04.2016, 15.05.2017, 01.03.2019 und 16.09.2019] Mathematik 1. o. 2. zwei Semes­ter Wahl­pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.