Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 31-M3 Statistik

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Wintersemester

Leistungspunkte und Dauer

10 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Wirtschaftswissenschaftliches Handeln setzt zu einem großen Teil ökonomisch orientiertes Entscheiden voraus. Dabei ist jede Entscheidung daten- und informationsbasiert. Im Bereich Statistik soll dabei vermittelt werden, wie der Informationsgehalt in Daten quantifiziert als auch qualitativ bewertet werden kann. Der Ansatz reicht dabei von adäquater Aufbereitung von Daten durch graphische Werkzeuge oder Kennzahlenberechnung bis hin zu konkreter Entscheidungstheorie in Form von statistischen Tests. Dabei steht die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund, was die numerische Umsetzung mit entsprechender Software einschließt. Der Studierende soll mit dem Modul in die Lage versetzt werden, objektiv, d.h. datenbasiert zu entscheiden und ein Gefühl für stochastische Variationen zu bekommen. Der Bereich Informatik dient dazu, Grundkenntnisse zum Umgang mit dem Instrument Rechner zu vermitteln.

Lehrinhalte

In 'Statistik 1' werden Grundbegriffe vermittelt was Darstellung von Daten und Wahrscheinlichkeitstheorie betrifft.

In 'Statistik 2' werden die Studierenden mit klassischen Signifikanztests vertraut gemacht.

In 'Einführung in die Informatik' stehen die grundlegende Kenntnisse über Aufbereitung und Verarbeitung von Information in Datenstrukturen, und die Struktur der Prozesse der Datenverarbeitung durch den Rechner im Mittelpunkt. Im Einzelnen werden die Datenobjekte, Algorithmen, Prozesse, Informationen und Daten, Aufbau und Funktion eines Computers, Systeme und Vorgehensmodelle betrachtet.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Einführung in die Informatik Vorlesung SoSe 90h (30 + 60) 3
Statistik I Tutorium WiSe 30h (30 + 0) 1
Statistik I Vorlesung WiSe 60h (30 + 30) 2
Statistik II Tutorium SoSe 30h (30 + 0) 1
Statistik II Vorlesung SoSe 90h (30 + 60) 3

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Veranstaltungsübergreifend

1,5-stündige Klausur oder
Portfolio aus veranstaltungsbegleitenden Übungsaufgaben bei einer um 10 bis 20 Minuten reduzierten Abschlussklausur. Dabei entspricht die Bewertung der veranstaltungsbegleitenden Teile der zeitlichen Reduktion der Klausur. Die Übungsaufgaben ergänzen und vertiefen den Inhalt der Vorlesung und sollen in Übungsgruppen (Tutorien) durch die Teilnehmer diskutiert werden. Es erfolgt eine abschließende Gesamtbewertung.
Der Modulverantwortliche bestimmt einen oder mehrere prüfungsberechtigte Personen als Prüfer der Modulprüfung.

Klausur o. Portfolio mit Abschlussprüfung 1 - -
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Variante Profil Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Wirtschaftswissenschaften / Bachelor of Science [FsB vom 15.02.2012 mit Änderungen vom 15.04.2013, 15.10.2014, 01.04.2016, 05.09.2016 und 01.03.2018] 1-Fach (fw) Accounting, Taxes, Finance 1. zwei Semes­ter Pflicht
Wirtschaftswissenschaften / Bachelor of Science [FsB vom 15.02.2012 mit Änderungen vom 15.04.2013, 15.10.2014, 01.04.2016, 05.09.2016 und 01.03.2018] 1-Fach (fw) Economics 1. zwei Semes­ter Pflicht
Wirtschaftswissenschaften / Bachelor of Science [FsB vom 15.02.2012 mit Änderungen vom 15.04.2013, 15.10.2014, 01.04.2016, 05.09.2016 und 01.03.2018] 1-Fach (fw) Financial Markets 1. zwei Semes­ter Pflicht
Wirtschaftswissenschaften / Bachelor of Science [FsB vom 15.02.2012 mit Änderungen vom 15.04.2013, 15.10.2014, 01.04.2016, 05.09.2016 und 01.03.2018] 1-Fach (fw) Management Science 1. zwei Semes­ter Pflicht
Wirtschaftswissenschaften / Bachelor of Science [FsB vom 15.02.2012 mit Änderungen vom 15.04.2013, 15.10.2014, 01.04.2016, 05.09.2016 und 01.03.2018] 1-Fach (fw) Management, Innovation, Marketing 1. zwei Semes­ter Pflicht
Wirtschaftswissenschaften / Bachelor of Science [FsB vom 15.02.2012 mit Änderungen vom 15.04.2013, 15.10.2014, 01.04.2016, 05.09.2016 und 01.03.2018] 1-Fach (fw) Quantitative Methods 1. zwei Semes­ter Pflicht
Wirtschaftswissenschaften / Bachelor of Science [FsB vom 15.02.2012 mit Änderungen vom 15.04.2013, 15.10.2014, 01.04.2016, 05.09.2016 und 01.03.2018] Kernfach (fw) 1. zwei Semes­ter Pflicht
Wirtschaftswissenschaften / Bachelor [FsB vom 15.02.2012 mit Änderungen vom 15.04.2013, 15.10.2014, 01.04.2016, 05.09.2016 und 01.03.2018] Nebenfach (fw) 3. zwei Semes­ter Wahl­pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.