Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 61-Spowi-GL Sportwissenschaftliche Grundlagen

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Wintersemester

Leistungspunkte und Dauer

10 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

In der Vorlesung "Grundlagen der Bewegungswissenschaft und Sportpsychologie"erwerben Sie Grundkenntnisse über Theorien und Methoden zur Analyse, Strukturierung und Lehre sportlicher Bewegungsformen. Außerdem erarbeiten Sie sich Kenntnisse, die Sie in die Lage versetzen, psychologische Voraussetzungen und Folgen des Sporttreibens abzuschätzen und ausgewählte Aspekte der Persönlichkeits-, Entwicklungs-, Lern-, Sozial- und Motivationspsychologie zu verstehen.
In der Vorlesung "Grundlagen der Sportpädagogik" erwerben Sie Kenntnisse über Gegenstand, Fragestellungen, Methoden und Aufgaben der Sportpädagogik als Wissenschaft. Sie eignen sich ein breites und integriertes Wissen und ein differenziertes Verständnis der wissenschaftlichen Grundlagen verschiedener Bezugstheorien der Sportpädagogik an und können sich kritisch mit den verschiedenen Theorien zur Begründung und Auswahl von Zielen und Inhalten sportpädagogischer Prozesse auseinandersetzen. Sie können sportbezogene Erziehungs- und Bildungsprozesse unter verschiedenen theoretischen Perspektiven und unter Bezug auf verschiedene Organisationsformen und Adressatengruppen reflektieren und unter Anlegung pädagogischer Kriterien bewerten.
Im Rahmen der Vorlesung "Soziologische und historische Fragen des Sport" machen Sie sich anhand problemorientierter Beispiele mit Grundlagen der Sportsoziologie und der Sportgeschichte vertraut, auf die in Ihrem späteren Studium Bezug genommen wird. Im Einzelnen erarbeiten Sie sich Kenntnisse über die gesellschaftliche Bedeutung des Sports, über dessen historische Entwicklung und aktuellen Probleme, wobei Sie sich wiederum ausgewählter sportsoziologischer und -historischer Theorieperspektiven bedienen und Einblick in einschlägige Methoden der Datenerhebung und -analyse gewinnen. Gesonderter Wert wird in der Veranstaltung auch darauf gelegt, dass Sie hier nicht allein wissenschaftliche Ergebnisse zu einzelnen Themen aufnehmen, sondern auch lernen, die jeweilige Konstruktionslogik und relative Eigenständigkeit der Perspektive, aus der heraus in den Sozial- und Geisteswissenschaften Erkenntnisse gewonnen und gesichert werden, zu verstehen und zu beurteilen.

Lehrinhalte

Die Vorlesung "Grundlagen der Bewegungswissenschaft und Sportpsychologi" gibt einen Überblick über Ansätze der Beschreibung und Analyse sportlicher Bewegungen und über zentrale sportpsychologische Themen. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf Theorien zu den Prozessen der motorischen Kontrolle und Steuerung menschlicher Bewegungen, auf Formen der Gestaltung motorischer Lernprozesse und auf den biomechanischen Grundlagen der Bewegungsanalyse. Des Weiteren erfahren Sie in der Vorlesung, inwieweit sich die Motorik des Menschen im Laufe des Lebens verändert (motorische Entwicklung). Im Kontext verschiedener Themenbereiche, wie z.B. Handlungstheorien, Kognitionen und Emotionen im Sport oder Grundkonzepte des psychologischen Trainings (Motivation, Kommunikation, Führung von Gruppen), erwerben Sie zudem sportpsychologisches Basiswissen.
Die Inhalte der Vorlesung "Grundlagen der Sportpädagogi" beziehen sich auf das Wissenschaftsverständnis der Sportpädagogik, auf verschiedene sportpädagogische Theorien und Methoden (geisteswissenschaftliche und empirisch- analytische Verfahren, historische und systematische Betrachtungsweise) sowie auf zentrale Themenfelder der Sportpädagogik, wie z. B. Kompetenz- und Leistungserleben, soziales Lernen, ästhetische Bildung, Sport und Geschlecht, Sportlehrer und Profession oder soziale und entwicklungsabhängige Determinanten des Bewegungs-, Spiel- und Sportverhaltens.
Im Rahmen der Vorlesung "Soziologische und historische Fragen des Sports" werden an ausgewählten problembezogenen Beispielen (Sport und soziale Konflikte, Ausdifferenzierung des Sportsystems, Sport und Geschlecht, Sport und soziale Ungleichheit, Sport als Arbeitsmarkt, Duale Karriere im Spitzensport, Sportsozialisation im Nationalsozialismus u.ä.) Gegenstand, theoretische Perspektiven und methodische Verfahren sowohl sportsoziologischer als auch sporthistorischer Forschungen dargestellt.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Grundlagen der Bewegungswissenschaft und Sportpsychologie Vorlesung WiSe 60h (30 + 30) 2
Grundlagen der Sportpädagogik Vorlesung WiSe 60h (30 + 30) 2
Soziologische und historische Fragen des Sports Vorlesung WiSe 60h (30 + 30) 2

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Veranstaltungsübergreifend

Die Modulprüfung wird in Form einer Klausur von 120minütiger Dauer erbracht.

Klausur 1 120h 4
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Variante Profil Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts 1-Fach (fw) Psychologie und Bewegung 1. ein Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts 1-Fach (fw) Wirtschaft und Gesellschaft 1. ein Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule) 1. ein Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor Nebenfach (Gymnasium und Gesamtschule) 1. ein Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts Fach (Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen) 1. ein Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts Schwerpunktfach (Grundschule) 1. ein Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor Fach (Grundschule) 1. ein Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017] 1-Fach (fw) Psychologie und Bewegung 1. zwei Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017] 1-Fach (fw) Wirtschaft und Gesellschaft 1. zwei Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017] Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule) 1. zwei Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017] Nebenfach (Gymnasium und Gesamtschule) 1. zwei Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017] Fach (Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen) 1. zwei Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017] Schwerpunktfach (Grundschule) 1. zwei Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017] Fach (Grundschule) 1. zwei Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts [FsB vom 01.10.2012] Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule) 1. zwei Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor [FsB vom 01.10.2012] Nebenfach (Gymnasium und Gesamtschule) 1. zwei Semes­ter Pflicht
Sportwissenschaft / Bachelor of Arts [FsB vom 01.10.2012] Fach (Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen) 1. zwei Semes­ter Pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

Modulelemente

Veranstaltungen

Prüfungen

Lehrangebot im eKVV

Lehrangebot im eKVV

Modullisten zeigen

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: 1-Fach (fw) // Psychologie und Bewegung

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: 1-Fach (fw) // Wirtschaft und Gesellschaft

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule)

Sportwissenschaft / Bachelor: Nebenfach (Gymnasium und Gesamtschule)

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: Fach (Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen)

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: Schwerpunktfach (Grundschule)

Sportwissenschaft / Bachelor: Fach (Grundschule)

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: 1-Fach (fw) // Psychologie und Bewegung [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017]

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: 1-Fach (fw) // Wirtschaft und Gesellschaft [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017]

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule) [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017]

Sportwissenschaft / Bachelor: Nebenfach (Gymnasium und Gesamtschule) [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017]

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: Fach (Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen) [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017]

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: Schwerpunktfach (Grundschule) [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017]

Sportwissenschaft / Bachelor: Fach (Grundschule) [FsB vom 01.10.2012 mit Änderungen vom 02.09.2013, 15.05.2017 und Berichtigung vom 01.06.2017]

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: Kernfach (Gymnasium und Gesamtschule) [FsB vom 01.10.2012]

Sportwissenschaft / Bachelor: Nebenfach (Gymnasium und Gesamtschule) [FsB vom 01.10.2012]

Sportwissenschaft / Bachelor of Arts: Fach (Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen) [FsB vom 01.10.2012]