Modul 20-EEC-1 Ecosystem Wadden Sea

Fakultät

Modulverantwortliche*r

Turnus (Beginn)

Jedes Wintersemester

Leistungspunkte und Dauer

8 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Studierende kennen nach Abschluss des Moduls bedeutende Arten des Lebensraums Wattenmeer. Sie sind in der Lage, der jeweiligen Fragestellung angemessene Methoden des Artenmonitorings auszuwählen, durchzuführen, und auszuwerten. Sie verfügen über die notwendigen Detailkenntnisse, um Verhalten unter Freilandbedingungen zu erforschen, die entsprechenden Daten aufzunehmen und zu analysieren. Sie verstehen und reflektieren Schlüsselkonzepte des (Tier-)Artenschutzes, der Life History Evolution und der Ökosystemstabilität und Resilienz.

Students will know key species representing the Wadden Sea. They are able to choose, use and evaluate various methods of species monitoring and have detailed knowledge how to measure animal behaviour in the field, comprising both data collection and analysis.They understand and are able to reflect key concepts of animal conservation, life history evolution and ecosystem stability and resilience.

Lehrinhalte

In diesem Modul untersuchen Studierende den Einfluss anthropogener Stressfaktoren auf Populationen, insbesondere auf Artverbreitung und -zusammensetzung und tierisches Verhalten: Wie beeinflusst der Klimawandel Populationen des Wattenmeers, beispielsweise den Beginn des Vogelzugs oder die Artenzusammensetzung des Wattenmeers? Im Verlauf einer Exkursion wird die außergewöhnliche Artenvielfalt des Wattenmeeres untersucht. In einer Mischung aus Vorlesungen und praktischer Arbeit erstellen die Studierenden eigene Forschungskonzepte und arbeiten sie aus. Die gesammelten Daten werden an der Universität für statistische Analysen sowie zur Erstellung von Modellen verwendet.

Within this module, students will investigate the impact of anthropogenic stress on populations, i.e. species distributions and composition, as well as animal behaviour. How does climate change affect Wadden Sea populations such as the onset of bird migration or the species present at the Wadden Sea? During an excursion to the Wadden See, we will be able to study the extraordinary biodiversity of the ecosystem Wadden Sea. In a mixture of lectures and practical work, students will work out and conceptualize their own projects. Collected datasets will be used for statistical analysis and theoretical modelling later back at the University.

Empfohlene Vorkenntnisse

keine / none

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 bPr 1

Veranstaltungen

Ecosystem Wadden Sea
Art Vorlesung
Turnus WiSe
Workload5 90h (45 + 45)
LP 3 [Pr]
Ecosystem Wadden Sea
Art Praktikum
Turnus WiSe
Workload5 150h (75 + 75)
LP 5

Prüfungen

Ecosystem Wadden Sea (Vorlesung)
Art mündliche Prüfung o. Portfolio
Gewichtung 1
Workload -
LP2 -

Portfolio aus eigenständiger Versuchsvorbereitung, Versuchsdurchführung sowie Dokumentation und Reflexion der Versuche im Umfang von 10-20 Seiten.
The Portfolio comprises: independent preparation of the experiments, doing the experiments independently, and writing a documentation of 10-20 pages.

Mündliche Prüfung im Umfang von 20 Minuten.
Oral exam (20 minutes).

In der Regel ist das Portfolio zu erbringen.
As a rule, students submit the portfolio.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Ecology and Environmental Change / Master of Science [FsB vom 02.03.2020] 1. ein Semes­ter Pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.


Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
5
Workload (Kontaktzeit + Selbststudium)
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.