Universität BielefeldPlayrectangle-plus
Universität Bielefeld
Menü umschalten

Personen- und Einrichtungssuche

Bsp.: Nachname oder Nachname,Vorname oder Stichwort oder Telefonnummer

Herr Honorarprofessor Dr. Gert Rüppell

1. Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie / Abteilung Theologie / Sekretariat Abteilung Theologie

Aufgabenbeschreibung

Ökumenik  

E-Mail
gert.rueppell@uni-bielefeld.de  
Homepage
Öffnen
Telefon Sekretariat
+49 521 106-3380Sekretariat zeigen
Büro
Gebäude X Lage-/Raumplan
Sprechzeiten

Nach telefonischer Vereinbarung, ferner bin ich unter der Nr. 0170-5453463 zu erreichen.

 

Curriculum Vitae

Geboren 1943. Finnischer Staatsbürger evangelisch-lutherischer Konfession.
Realschulabschluss mit anschliessender Handelsschule und Lehre zum Reedereikaufmann und Schiffsmakler in Hamburg. Anschliessend berufliche Tätigkeit in Hamburg, London und Beirut. Teilnahme an der Ökumenischen Jugendkonferenz 1960 in Lausanne/Schweiz in der Delegation der ev. Luth. Landeskirche Schleswig – Holstein.
Seit 1966 Mitarbeit in der Jugendabteilung des Ökumenischen Rat der Kirchen als Leiter verschiedener ökumenischer Aufbaulager. 1968 Steward bei der IV. Vollversammlung des Ökumenischen Rat der Kirchen.
1970 Aufnahme des Studiums der Theologie und Soziologie in Helsinki, Kiel, Hamburg. Abschluss
1975 mit dem theologischen Staatsexamen. Aufnahme des Vikariats. Gleichzeitige Berufung als Studienleiter an die Missionsakademie an der Universität Hamburg verbunden mit Lehrtätigkeit an der theologischen Fakultät und der Fachhochschule für Diakonie, Rauhes Haus. An der Missionsakademie vielfältige ökumenische und internationale Projektarbeit in Indien, Philippinen und Nigeria. Ökumenische Fortbildungsseminare für Vikare deutscher Landeskirchen und Ausbildung deutscher Pfarrer für den Dienst in Übersee. Kooperation mit den deutschen Missionsstrukturen (EMW).
1987 Fortgang an die Internationale Volkshochschule Viittakivi / Finnland.
1992 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum (magna cum laude) zum Thema: "Einheit ist unteilbar – Die Menschheit und ihre Einheit in der Ökumenischen Diskussion zwischen 1910 und 1983".
1995 cumulative Habilitation zum Dozenten für Ökumenik der Universität Helsinki mit den Themen: „Annäherungen – Spurensuche nach Ökumenisch Verantwortlichem Theologietreiben im Nordeuropäischen Kontext“ sowie „Stones tot he Living House – Reflections on our Missionary Obligation in Todays World“ sowie einer Abhandlung zu „Theologische Reflexionen aus der Erfahrung der Befreiung – Aspekte einer Ökumenischen Theologie“. Seither Lehrbeauftrager Privatdozent an der Universität Helsinki.
1994 Wechsel zum Ökumenischen Rat der Kirchen / Genf als Programmsekretär im Bereich Mission und Bildung.
2002 Wechsel an das Comenius Institut, Münster in der Funktion einer Consultancy für Ökumenische Bildung und Fortbildung bei kirchlichen Werken und Mitgliedskirchen des Ökumenischen Rat der Kirchen.
Seit 2006 Lehrbeauftragter für Ökumenik an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie /Abt. Theologie.
2016 Ernennung zum Honorarprofessoran der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie /Abt. Theologie der Universität Bielefeld