Universität BielefeldPlayrectangle-plus
Universität Bielefeld
Menü umschalten

Personen- und Einrichtungssuche

Bsp.: Nachname oder Nachname,Vorname oder Stichwort oder Telefonnummer

Frau Prof. Dr. Petra Kathke

1. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Studienfächer / Kunst- und Musikpädagogik / Professoren

E-Mail
petra.kathke@uni-bielefeld.de  
Telefon
+49 521 106-6086  
Fax
+49 521 106-89072  
Telefon Sekretariat
+49 521 106-6072Sekretariat zeigen
Büro
UHG T0-231 Lage-/Raumplan
Sprechzeiten

Termin in der vorlesungsfreien Zeit:
Mittwoch, 11.09.2019, 10.00-11:30 Uhr

 


2. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Fakultätsausschüsse- und Kommissionen / Habilitationsausschuss


3. BiSEd-Mitglieder


4. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Fakultätskonferenz

Aufgabenbeschreibung

Persönliche Stellvertreterin (Prof. Dr. J. Voit) 


5. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Studienberatung / Bachelor / Kunst und Musik

Aufgabenbeschreibung

Studienberatung BA Profil Kunst (Studienmodell 2011) 


6. Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft / Beauftragte / Anlaufstelle Anerkennung

Aufgabenbeschreibung

Anlaufstelle Anerkennung für Bachelor und Master Kunst und Musik 


7. Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft / Abteilung Sportwissenschaft

Telefon Sekretariat
+49 521 106-6923Sekretariat zeigen

Curriculum Vitae

Geboren 1957 in Berlin

Studium der Bildenden Kunst und Biologie auf Lehramt an der Pädagogischen Hochschule Berlin (Staatsexamen 1983) • Aufbau-Studium in Kunstgeschichte, Klassischer Archäologie und Erziehungswissenschaft an der FU-Berlin (1990 Magister, 1995 Promotion zum Dr. phil. in Kunstgeschichte) • seit 1985 Konzeption, Aufbau und Leitung einer Kunstwerkstatt mit Kurs- und Projektangeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Johannisches Sozialwerk Berlin) • seit 1985 Dozentin für Fort- und Weiterbildungen in Bereichen Künstlerisch-Ästhetischer Bildung und Arbeit als freie wissenschaftliche Autorin • 1999-01 Projekte "Kunst im Öffentlichen Raum" • seit 2001 Lehraufträge an der UdK-Berlin (Musisch-Ästhetische Erziehung) • 2002-05 Vertretungsprofessur für Kunstdidaktik an der UdK-Berlin • 2003-04 Mitarbeit am neuen Rahmenlehrplan Bildende Kunst in der Grundschule (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern) • 2005-06 Vertretungsprofessur für Kunst und Kunstdidaktik an Universität Paderborn • 2006-2011 Professur für Kunst und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd • seit dem WS 2011 Professorin für Kunstpädagogik an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaften der Universität Bielefeld

Aktuelle Forschungsthemen

  • Projekt- und prozessorientiertes Arbeiten in Kunstwerkstätten / Atelier- und Werkstattlernen
  • Initiierung, Begleitung und Evaluation künstlerischer Lernprozesse
  • Das Werkstattbuch als Arbeits- und Reflexionsmedium im künstlerischen Lehr-/Lernprozess
  • Strategien neuerer Kunst als Herausforderung für Fächer verbindendes künstlerisches Lernen
  • Kunstrezeption als produktiver Dialog
  • Künstlerische Lehr-/Lernprozesse an Schnittstellen kunstwissenschaftlicher, kunstpraktischer und kunstdidaktischer Bezugsfelder

VORTRÄGE

2018
„Vom Körper aus – Transformieren und Kartografieren in Feldern künstlerischen Lernens, Lehrens und Forschens“, Tagung „körper bewusst. Reflexionen zu Körperlichkeit und ästhetischer Erfahrung in der Lehrer*innenbildung der künstlerischen Fächer, initiiert vom Herausgeberinnenteam der ZAEB und ausgerichtet im Fach Kunst- und Musikpädagogik an der Universität Bielefeld

2017
„Ich selbst – anders! Erkunden von Identität und Fremdheit mit den Mitteln der Kunst“, mit Heike Thienenkamp im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung der Lehramtsfächer Kunst, Musik und Sport an der Universität Bielefeld

2017
„Vom Material aus… Selbstwirksamkeit und Ästhetisches Erleben“, Vortrag und Workshop auf der Jahrestagung des Fachverbandes für Mal– und Gestalttherapie in Wien

2016
„Räume dazwischen – Strategien der Entgrenzung in der künstlerischen Lehre
Skulptur lehren“, Tagung „Skulptur lehren“ an der Universität Paderborn

2015
"Mein Schatten ist wie eine zweite Person …" Ästhetisches Lernen zwischen körperlicher Präsenz und bildhafter Repräsentanz Ringvorlesung der Lehramtsfächer Kunst, Musik und Sport an der Universität Bielefeld

2015
„Dazwischen ich… Selbstwirksamkeit und ästhetische Erfahrung an der Schnittstelle von Körper – Fläche – Raum“, Tagung „Künstler für Schüler“ des BDK Mecklenburg Vorpommern in Neustrelitz

2015
„Dazwischen nichts? Die Aktivierung des Zwischenraums im skulpturalen Prozess“, Workshop zusammen mit Sara Hornäk, Susanne Henning und Anna Penning auf dem Bundeskongress der Kunstpädagogik Salzburg

2013
„Sein oder Schein? – Zum Phänomen des Schattens in der Kunst. Werkbetrachtungen vor dem Hintergrund kunsttheoretischer und kunstphilosophischer Fragen“, Seniorenhochschule Bad Meinberg

2013
„Der Sache auf den Grund gehen ... Spielarten des Elementaren in der kunstpädagogischen Lehre“, Tagung „Das Potenzial künstlerischer Lehre“ an der Hochschule für Tanz und Musik Felix-Mendelsohn Bartholdy, Leipzig

2012
„Bevor ich es nicht berührt habe, weiß ich nichts ….“ (M. Abakanowicz), Silogespräche an der Universität Paderborn zum Thema „Material als Impuls für ästhetisches Lernen“

2011
„Aufmerken … Momente des Alltäglichen im künstlerischen Tun“, Symposion „Ästhetik des Unscheinbaren“, zu Ehren von Gundel Mattenklott, UdK Berlin

2010
„Absprung ins Ungewisse ... Künstlerische Prozesse herausfordern und begleiten“, Kunstpädagogischer Tag des BDK Thüringen in Weimar

2010
„Mit Federfingern die Welt berühren… Welt- und Selbsterleben im Rahmen künstlerisch-ästhetischer Bildung“, Seniorenhochschule an der PH Schwäbisch Gmünd

2010
„Mir gefällt an Deinem Bild besonders, dass … – Positionen der Sprache im künstlerisch-ästhetischen Lernprozess“, Internationale Fachtagung Sprache – Bewegung, Kunst und Literatur in Heidenheim

2009
„Sein oder Schein. Das Bild des Schattens in der Kunst“, Seniorenhochschule PH Schwäbisch Gmünd

2009
„Gestalten und Lernen – Wahrnehmungslernen am Eigensinn des Materiellen“, Sonderpädagogischen Tag der Akademie Rothenfelde im Schloß Rotenfels

2009
„Leistungen im ästhetisch-künstlerischen Lernbereich herausfordern, wahrnehmen, würdigen, rückmelden“, Bundesgrundschulkongress Frankfurt a. M.

2009
„Dimensionen künstlerisch-ästhetischer Erfahrung in der Grundschule“, Arbeitstagung Oberbayrischer Seminarrektoren in Pelham

2008
„Spielräume materieller Inszenierung im Handlungsfeld künstlerischer Lehre“, Tagung SpielKünste – Praxisbeispiele und Didaktische Modelle an der Universität Leipzig in Zusammenarbeit mit der UdK Berlin