Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

240077 Partielle Differentialgleichungen (V) (WiSe 2013/2014)

Inhalt, Kommentar

Es werden wichtige Beispiele partieller Differentialgleichungen (u.a. die Laplacegleichung, die Wärmeleitungsgleichung und die Wellengleichung) und Lösungsmethoden studiert.

Für Studierende im Bachelorstudiengang (fachwiss., neues Modell): Im SoSe 2014 wird ein Seminar 24-BAFW angeboten, welches auf dieser Veranstaltung aufbaut und zur Bachelorarbeit führt.

Für Studierende im Masterstudiengang (fachwiss., neues Modell): Im WiSe 2014/15 und SoSe 2015 werden Veranstaltungen zu Harmonischer Analysis und Evolutionsgleichungen für das Modul Spezialisierung 2-Analysis angeboten, welche auf dieser Veranstaltung aufbauen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen: Module Lineare Algebra und Analysis;
Empfohlene Vorkenntnisse: Maß- und Integrationstheorie

Literaturangaben

siehe Dokumentenablage

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
24-M-P1 Profilierung 1 Profilierungsvorlesung (mit Übung) - Typ 1 Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
24-M-P2 Profilierung 2 Profilierungsvorlesung (mit Übungen) - Typ 1 Studieninformation
24-M-PWM Profilierung Wirtschaftsmathematik Profilierungsvorlesung (mit Übung) - Typ 1 Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
24-M-SV1-AN Spezialisierung/Vertiefung 1 - Analysis Spezialisierungskurs Analysis benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
24-SE Strukturierte Ergänzung Vorlesung 1 Studieninformation
Vorlesung 2 Studieninformation
24-SP Spezialisierung Vorlesung gemäß Modulbeschreibung benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Mathematik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach MM09a; MM10 Wahlpflicht 4. 5. 7 benotet  
Mathematik / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) Wahlpflicht 5. 6. 7. 8. HS
Mathematik / Master (Einschreibung bis SoSe 2011) MM12S; MM13S Wahlpflicht 1. 2. 9 unbenotet  
Mathematik / Master (Einschreibung bis SoSe 2011) MM03S; MM04S Wahlpflicht 2. 9 benotet  
Mathematik / Master (Einschreibung bis SoSe 2011) MM07S Wahlpflicht 1. 2. 3. 4. 9 benotet  
Mathematik (Gym/Ge als zweites U-Fach) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) M.M.10 Wahlpflicht 4. 7 benotet  
Mathematik (Gym/Ge fortgesetzt) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) M.M.10 Wahlpflicht 2. 3. 7 benotet  
Wirtschaftsmathematik / Master (Einschreibung bis SoSe 2011) MW04S; MW07S Wahlpflicht 9 benotet  
Wirtschaftsmathematik (1-Fach) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) M.WM.14; M.WM.15 Wahlpflicht 5. 6. 7 benotet  
Konkretisierung der Anforderungen

Prüfungsform: Mündliche Prüfungen. Es werden zwei Termine angeboten.
1. Termin: Nach individueller Vereinbarung am 10.02.14, 17.02.14, 19.02.14, oder 20.02.14
2. Termin: Nach individueller Vereinbarung am 26.03.14, 27.03.14, oder 28.03.14
Anmeldung und individuelle Terminvereinbarung erfolgen über Frau Draeger, persönlich oder per E-Mail an cdraeger@math.uni-bielefeld.de, bis zum 7.1.2014. Die Pruefungen finden im Raum V4-212 statt.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges