Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300078 ausgefallen -- [Globales Lernen (Fachdidaktische Vertiefung)] (S) (WiSe 2014/2015)

Diese Veranstaltung ist ausgefallen!
Einrichtung
Fakultät für Soziologie
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
14.10.2014-03.02.2015
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

  • ausgefallen

Klausuren

  • ausgefallen

Fachzuordnungen

Modul (Studienmodell 2011) Veranstaltung Leistungen  
30-M28 Fachmodul Bildung/Weiterbildung Fachdidaktische Vertiefung Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-SU10S Sozialwissenschaften und ihre Didaktik im Sachunterricht Fachdidaktische Vertiefung benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-SU5S Didaktik der Sozialwissenschaften im Sachunterricht Fachdidaktische Vertiefung zu einem sozialwissenschaftlichen Schlüsselproblem des Sachunterrichts benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-SU8S Sozialwissenschaften und ihre Didaktik im Sachunterricht Fachdidaktische Vertiefung benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die Angaben in der Tabelle ergeben sich aus der Zuordnung zu einem Modul und der entsprechenden Modulbeschreibung. Bei den angegebenen "Leistungen" können Wahloptionen der Studierenden bestehen; Auskunft hierüber gibt ebenfalls die Modulbeschreibung.

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

Aktive Teilnahme: Nach Vereinbarung.
Einzelleistung: Hausarbeit.

Inhalt, Kommentar

Globales Lernen ist in die Kritik geraten, so beispielsweise seitens postkolonialer Theorien. Gleichwohl gilt Globales Lernen noch immer als Aufgabenfeld der politischen Bildung (Asbrand & Scheunpflug 2005). Zugleich gerät inzwischen auch eine weltgesellschaftliche Perspektive in den Horizont des fachdidaktischen Diskurses im Rahmen des Konzepts Globalen Lernens. In dem Seminar geht es darum, das Konzept Globales Lernen in seinem historischen Verlauf zu erarbeiten. Es geht darum, theoretische Auseinandersetzungen um das Konzept nachzuvollziehen sowie das Konzept kritisch zu diskutieren. Anschließend sollen die Bedeutung des Konzepts Globales Lernen für schulische und außerschulische Praxisfelder geprüft sowie die Herausforderungen für politische Bildung hinsichtlich des Aufgabenfeldes Globales Lernen beleuchtet werden. Schließlich sollen Schülervorstellungen zu Globalisierung und Weltgesellschaft mit qualitativen Methoden empirisch erforscht und mit den vorherigen Ergebnissen des theoretischen Teils in Bezug gesetzt werden.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Regelmäßige und aktive Teilnahme, Textlektüre.

Literaturangaben

Asbrand, Barbara u. Annette Scheunpflug: Globales Lernen. In: Handbuch politische Bildung. Hrsg. von Wolfgang Sander. Schwalbach: Wochenschau-Verlag 2005. S. 469–484.
Butterwegge, Christoph u. Gudrun Hentges (Hrsg): Politische Bildung und Globalisierung. Opladen 2002.
Overwien, Bernd u. Hanns F. Rathenow: Globales Lernen in Deutschland. In: Globalisierung fordert politische Bildung. Hrsg. von Bernd Overwien u. Hanns F. Rathenow. Opladen: Budrich 2009. S. 107–131.
Overwien, Bernd u. Hanns F. Rathenow (Hrsg): Globalisierung fordert politische Bildung. Opladen: Budrich 2009.
Seitz, Klaus: Bildung in der Weltgesellschaft: gesellschaftstheoretische Grundlagen Globalen Lernens. Frankfurt am Main: Brandes & Apsel 2002.

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 0
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
WS2014_300078@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_37977705@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
Keine Studierenden per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Freitag, 11. Dezember 2015 
Letzte Änderung Zeiten :
Donnerstag, 22. Oktober 2015 
Letzte Änderung Räume :
Donnerstag, 11. September 2014 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=37977705
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 37977705 | WS2014_300078 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
37977705
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern