Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300333 Tracking, Targeting, Controlling - Dispositive der Verdatung (S) (WiSe 2012/2013)

Inhalt, Kommentar

Seit etwa einer Dekade wird in Fachzeitschriften und Feuilleton über die Potentiale und Risiken zentralisierter Archive von NutzerInnen-Daten ausgiebig diskutiert. Die Debatte entzündet sich durch den Release neuer Internet-Technologien wie Google-Chrome oder Facebook-Timeline regelmäßig neu, verliert sich häufig aber an den engen Grenzen des vorherrschenden Wissens über die technologischen Grundlagen der Erzeugung sowie des tatsächlichen Umgangs mit den Daten der Internet-NutzerInnen.
Die 2010 erschiene Dissertation „Der Google-Komplex“ zeichnet sich vor allem dadurch aus, fundiertes Wissen über die Prozesse der Datenverarbeitung und marktwirtschaftlichen Langzeitstrategien des Google-Konzerns einer sozialwissenschaftlichen Leserschaft zugänglich zu machen, die meist keine fachspezifische Vorbildung aus den technischen Wissenschaften mitbringt.

Der Autor verortet die Monografie selbst in den informationswissenschaftlichen Surveillance Studies und versucht darüber hinaus eine theoretische Rahmung der Beschreibung unter Zuhilfenahme der Machtanalyse von Michael Foucault.

Bei diesem Seminar handelt es sich um einen Lektürekurs des Buches.* Ziel ist es eine dezidiert mediensoziologische Lesart zu versuchen, wobei auf der Grundlage des technisch institutionellen Wissens über Google das Hauptaugenmerk auf die theoretische Einbettung der Beschreibung gelegt werden soll.

Literaturangaben

  • Röhle, Theo (2010) Der Google-Komplex. Über Macht im Zeitalter des Internets Bielefeld: transcript

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M27 Fachmodul Wissenschaft, Technik, Medien 1. Seminar Studienleistung
Studieninformation
2. Seminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Politikwissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Fachmodul (FM) Wiss   4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Fachmodul (FM) Wiss   4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Fachmodul (FM) Wiss   4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2008) Fachmodul 19.4   3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Fachmodul (FM) Wiss   4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges