Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

230470 Der Mythos des "Don Juan" in der spanischen Literatur (S) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

Wer kennt ihn nicht, den skrupellosen Frauenverführer, Rebell gegen die patriarchale Ordnung, adliger Anarchist und Inkarnation gesellschaftlicher (Alb)Träume? Zahllos sind die Adaptionen des überlieferten Stoffes, fast ebenso groß die Bandbreite der Interpretations- und Lesarten dieser archetypischen Figur.
Im Seminar werden wir uns zunächst auf die historischen Ursprünge sowie die „Geburt“ der Figur in Tirso de Molinas Drama „El burlador de Sevilla“ (um 1619) konzentrieren und von dort ausgehend ihren Weg durch die europäische Stoffgeschichte verfolgen. Insbesondere wird uns dabei zunächst ihre Weiterentwicklung in der spanischsprachigen Literatur interessieren – so werden Antonio de Zamoras Bearbeitung „No hay plazo que no se cumpla…“ (um 1714) und vor allem Zorrillas romantisches Drama „Don Juan Tenorio“ (1844) weitere Schwerpunkte der Seminararbeit bilden. Im Anschluss daran – und unter Einbeziehung der Studienschwerpunkte der Seminarteilnehmer*innen – ist eine individuelle Vertiefung bzw. Betrachtung neuerer Verarbeitungen vorgesehen, entweder aus dem spanischsprachigen Bereich mit Don Juan-Texten von Miguel de Unamuno (1934) oder Torrente Ballester (1963) oder deutschsprachigen Varianten wie Lenaus Epos „Don Juan“ (1844) oder Max Frischs Komödie „Don Juan oder die Liebe zur Geometrie“ (1953). Auch ein Blick auf theoretische Auseinandersetzungen und filmische Umsetzungen des Stoffes sind mögliche Themen des Seminars.
Ziel der Seminararbeit ist, einen Blick für die unterschiedlichen Facetten des Stoffes zu entwickeln sowie die Lesarten, die der Don Juan-Mythos im Laufe der Jahrhunderte hervorgebracht hat, in ihren jeweiligen historischen Kontexten nachvollziehbar zu machen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Eine gute Beherrschung der spanischen Sprache (zumindest eine angemessene Lesekompetenz) stellt eine wünschenswerte Voraussetzung der Teilnahme dar, wenngleich in der Textarbeit auch gerne auf deutschsprachige Übersetzungen zurückgegriffen werden darf.

Literaturangaben

Die genaue Textauswahl wird im Laufe der Semesterferien an dieser Stelle bekannt gegeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 12-14 ONLINE   12.04.2021-23.07.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-LIT-LitP1 Literaturgeschichte in vergleichender Perspektive Europäische Literaturgeschichte: Werke und Gattungen Studienleistung
Studieninformation
Literaturgeschichtsschreibung: Epochen, Kanon und Tradition Studienleistung
Studieninformation
Rezeptionsgeschichte Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-LIT-LitP4 Kulturwissenschaft (Kulturtheorie) Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft: Theorie und Praxis Studienleistung
Studieninformation
Seminar mit Lektüreschwerpunkt Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-ROM-B3-S Profilmodul Literaturwissenschaft Spanisch Autor/innen - Werke - Gattungen Studienleistung
Studieninformation
Literatur im kulturellen Kontext Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Voraussetzung zur Vergabe von Leistungspunkten ist die gründliche Vorbereitung der Seminarsitzungen sowie eine regelmäßige und aktive Teilnahme am Seminar. Dazu gehört auch die Mitarbeit an einer oder mehreren Gruppenarbeiten (inkl. Präsentation).

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges