Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

230173 Die Rolle der Emotionen beim Fremd-/Zweitsprachenlernen (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

Je nach Möglichkeit soll das Seminar als Präsenzveranstaltung mit mediengestützten Vorträgen der Lehrenden, Gruppenarbeits- und Diskussionsphasen sowie studentischen Präsentationen durchgeführt werden, wobei Blended-Learning-Elemente genutzt werden. Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, wird das Seminar mit synchronen und asynchronen Online-Angeboten arbeiten. In beiden Fällen wird die regelmäßige und mittels Lektüre vorbereitete Teilnahme der Studierenden vorausgesetzt. Umfangreiche Fachliteraturrecherche und kritische Lektüre sind ein wesentlicher Teil der Veranstaltung.

In diesem Seminar steht die aktuelle Diskussion um die Rolle der Emotionen beim Lernen und Erwerb von Fremd- und Zweitsprachen im Mittelpunkt; ein Thema, das lange Zeit als vernachlässigt galt. Uns werden Fragen interessieren
• was man eigentlich unter Emotionen versteht;
• aus welchen wissenschaftlichen Disziplinen Definitionen und Forschungsergebnisse zur Kenntnis genommen werden müssen;
• wie unterschiedliche Spracherwerbstheorien und Modelle mit der Rolle von Emotionen umgehen;
• welche Forschungsergebnisse zu unterschiedlichen emotionalen, motivationalen, affektiven Dimensionen des Fremdsprachenlernens vorliegen;
• welche Forschungsmethoden für die Erforschung von Emotionen angewendet werden;
• welche Schlussfolgerungen für die Vermittlung von Fremd- und Zweitsprachen gezogen werden könnten.
Wir werden dabei in ein Forschungsfeld eintauchen, das spannend, aber auch mitunter schwer zu überschauen ist. Daher steht neben der Recherche von Fach- und Forschungsliteratur v.a. die intensive Rezeption von Fachliteratur (die meistens in englischer Sprache geschrieben ist) im Zentrum der Lehrveranstaltung. Sie sollten daher unbedingt Neugier mitbringen, sich vertiefend mit einzelnen empirischen Studien auseinander zu setzen, und zwar sowohl auf einer inhaltlichen als auch auf einer methodischen Ebene.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Es wird dringend empfohlen, die Module der Fachlichen Basis vor Beginn der Profilphase abgeschlossen zu haben, da grundlegende Vorkenntnisse der Studierenden im Bereich der Spracherwerbstheorie erwartet werden. Auch wird empfohlen, dass die Einführung in empirische Forschungsmethoden im Modul FAM bereits besucht worden ist.

Die Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme sowie das Lesen von Texten in englischer Sprache wird vorausgesetzt.

Literaturangaben

Die einführend zu lesende Fachliteratur wird über den Lernraum zur Verfügung gestellt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  
wöchentlich Mo 12-14 ONLINE   02.11.2020-12.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-DAF-M-DAFGER-SLF Profilmodul: Sprachlehr- und -lernforschung Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Im Rahmen der Lehrveranstaltung kann eine Prüfungsleistung ODER Studienleistung erbracht werden.

Studienleistung: Erarbeitung und Durchführung einer Präsentation zu empirischen Studien aus dem Forschungsbereich (auch als Gruppenarbeit). Einzelheiten werden zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Prüfungsleistung: Schriftliche Hausarbeit im Umfang von ca. 15-20 Seiten. Als Voraussetzung für das Ablegen der schriftlichen Prüfungsleistung wird eine Kurzpräsentation der gewählten Thematik im Rahmen der Lehrveranstaltung verlangt
ODER
ca. 45-minütige mündliche Prüfung mit 5-10seitigem Thesenpapier als Modulprüfung.
[Bitte bachten Sie die Zusatzbestimmung: Wenn im Modul "Sprachlehr- und -lernforschung" die Prüfungsform schriftliche Hausarbeit gewählt wird, muss Modul "Entwicklungen in der Sprach- und Kulturvermittlung" mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen werden und umgekehrt.]

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges