Hintergrundbild
Personen-Piktogramm
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Frau Julia Meinert: Kontakt

Bild der Person
1. Bielefeld Graduate School in History and Sociology / Doctoral researchers
E-Mail
julia.meinert@uni-bielefeld.de  
2. Fakultät für Soziologie / Personen / Promovierende

Curriculum Vitae

Julia Meinert (Dipl. Soz.)
julia.meinert@uni-bielefeld.de

Berufspraxis
______________________________________________

09/2011 - 07/2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt “Die Entstehung und Entwicklung devianten und delinquenten Verhaltens und ihre Bedeutung für soziale Ungleichheitsprozesse” am Sonderforschungsbereich 882 der Universität Bielefeld (Fakultät für Soziologie),
Leitung: Prof. Dr. Jost Reinecke, Prof. Dr. Mark Stemmler
Aufgaben:

  • Fragebogenkonzeption,
  • Organisation und Durchführung von Schülerbefragungen,
  • Interviewer Schulungen für Schülerbefragungen,
  • Datenaufbereitung und -analyse, *
  • Publikation und Dokumentation von Forschungsergebnissen,
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Tagungen

SS 2013
Lehrtätigkeit: Schriftliche Befragung und Online-Surveys (Blockseminar, 2SWS)

03/2012 - 07/2012
Honorartätigkeit „Interviewer Qualifikation und Training“ beim Kompetenzzentrum soziale Dienste (kom.sd) am Institut für Innovationstransfer (ITT) im Rahmen der „Kinder- und Jugendstudie der Bepanthen Kinderförderung 2012“ der Universität Bielefeld (Fakultät für Erziehungswissenschaften),
Ansprechpartner: Prof. Dr. Udo Seelmeyer (operative Umsetzung der Studie)
Aufgaben:

  • Erstellung von Schulungsunterlagen,
  • Qualifikation und Training von Interviewern für Haushaltsbefragungen

SS 2009
sechsmonatiges Praktikum am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) der Universität Bielefeld im Projekt „Sozialraumanalysen zum Zusammenleben vor Ort“ (SoRA-ZO),
Leitung: Prof. Heitmeyer, Andreas Grau
Aufgaben:

  • Datenkontrolle und –Aufbereitung,
  • Codierung offener Antwortkategorien,
  • multivariate Analysen mittels SPSS,
  • Mitarbeit an Publikationen

07/2009 - 07/2011
studentische Hilfskraft im Projekt „Sozialraumanalysen zum Zusammenleben vor Ort“ (SoRA-ZO) am Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG)
Aufgaben:

  • Codierung nach ISCO (International Standard Classification of Occupations),
  • ansonsten siehe Praktikum

11/2008 - 06/2009
studentische Hilfskraft im Projekt „Kriminalität in der modernen Stadt“ an der Fakultät für Soziologie,
Leitung: Prof. Reinecke
Aufgaben:

  • Koordination und Verwaltung des Rücklaufs der postalischen Befragung,
  • Datenaufbereitung in Form manueller Handschriftenabgleiche zur Konstruktion von Paneldatensätzen

Studium
______________________________________________

Seit 03/2012
Promovendin (Soziologie) an der Universität Bielefeld
Betreuer: Prof. Dr. Jost Reinecke & Prof. Dr. Stefanie Eifler
Abgabe voraussichtlich: 2017
Thema: Kinder- und Jugenddelinquenz

WS06/07 - SS 2011
Studium der Diplom Soziologie an der Universität Bielefeld
Schwerpunkte:

  • Soziale Probleme und Problemintervention;
  • Kriminalwissenschaften;
  • Methoden der empirischen Sozialforschung (quantitativ und qualitativ);
  • Sozialpsychologie,
  • Strafrecht

Titel der Diplomarbeit: „Determinanten der Diskriminierungsbereitschaft“

SS 2004 - SS 2006
Studium der Diplom Soziologie an der Universität Mainz (Nebenfach „Kriminalwissenschaften“)

Weitere wissenschaftliche Tätigkeiten
______________________________________________
10/2013-06/2015 Sprecherin des Graduiertenkollegs SFB 882 „Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten“

Veröffentlichungen
______________________________________________
Hirtenlehner, Helmut, Groß, Eva & Meinert, Julia (2016): Fremdenfeindlichkeit, Straflust und Furcht vor Kriminalität. Interdependenzen im Zeitalter spätmoderner Unsicherheit. In: Soziale Probleme (1) 2016 (im Erscheinen).

Meinert, Julia (2016): Methodik der Studie. In: Reinecke, Jost, Stemmler, Mark & Wittenberg Jochen (Hrsg.): Devianz und Delinquenz im Kindes- und Jugendalter. Ungleichheitsdimensionen und Risikofaktoren. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 13–26.

El Kayed, Nihad & Meinert, Julia (2016): Kriminalität und die Wahrnehmung der Nachbarschaft. In: Reinecke, Jost, Stemmler, Mark & Wittenberg Jochen (Hrsg.): Devianz und Delinquenz im Kindes- und Jugendalter. Ungleichheitsdimensionen und Risikofaktoren. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 97–116.

Meinert, Julia (2016): Familie und Delinquenz. In: Reinecke, Jost, Stemmler, Mark & Wittenberg Jochen (Hrsg.): Devianz und Delinquenz im Kindes- und Jugendalter. Ungleichheitsdimensionen und Risikofaktoren. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 133–150.

Meinert, Julia & Uysal, Burcu (2015): Die Entstehung und Entwicklung devianten und delinquenten Verhaltens im Lebensverlauf und ihre Bedeutung für soziale Ungleichheitsprozesse: Methodendokumentation der Schülerbefragungen in Dortmund und Nürnberg. Dritte Erhebung 2014. (SFB 882 Technical Report, No. 22). DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities, Bielefeld.

Meinert, Julia (2014): Selection into Criminogenic Contexts by Personal Heterogeneity and its Effects on Delinquency. (SFB 882 Working Paper, No. 39). DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities, Bielefeld.

Meinert, Julia, Kaiser, Florian, & Guzy, Jakob (2014): Die Entstehung und Entwicklung devianten und delinquenten Verhaltens im Lebensverlauf und ihre Bedeutung für soziale Ungleichheitsprozesse: Fragebogendokumentation der Schülerbefragung in Dortmund und Nürnberg. Band 1: Itemdokumentation. Erste Erhebungswelle, 2012. (SFB 882 Technical Report, No. 07). DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities, Bielefeld.

Reinecke, Jost, Stemmler, Mark, Arnis, Maria, El Kayed, Nihad, Meinert, Julia, Pöge, Andreas, Schepers, Deborah, Sünkel, Zara, Uysal, Burcu, Wallner, Susanne, Weiss, Maren, & Wittenberg, Jochen (2013): Entstehung und Entwicklung von Kinder- und Jugenddelinquenz: Erste Ergebnisse einer Längsschnittstudie. Neue Kriminalpolitik, 25(3), 207–228.

Meinert, Julia & Sünkel, Zara (2013): Die Entstehung und Entwicklung devianten und delinquenten Verhaltens im Lebensverlauf und ihre Bedeutung für soziale Ungleichheitsprozesse: Methodendokumentation der Schülerbefragungen in Dortmund und Nürnberg. Erste Erhebung 2012. (SFB 882 Technical Report, No. 01). DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities, Bielefeld.

Vorträge
______________________________________________

Meinert, Julia: Stabilität und Wandel. Risikobereitschaft in der Jugendphase; Kriminologische Gesellschaft (KrimG), Köln, 25.09.2015.

Meinert, Julia: Self-control: stability of risk-seeking in adolescence; European Society of Criminology (ESC), Porto (Portugal), 04.09.2015.

Meinert, Julia: Stabilität und Wandel von Selbstkontrolle. Überprüfung zentraler Annahmen der „General Theory of Crime“; Norddeutscher Kriminologischer Gesprächskreis (NordKrim), Hannover, 28.05.2015.

Meinert, Julia: Der Beitrag der Theorie altersabhängiger informeller Sozialkontrolle zur Erklärung von Jugenddelinquenz; Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPS), Bochum, 24.09.2014.

Meinert, Julia: Juvenile Delinquency. Assessing the role of heterogeneities, self-control, and informal control instances. Results from a German self-report survey; European Society of Criminology (ESC), Prag (Tschechien), 12.09.2014.

Meinert, Julia: Jugenddelinquenz. Die Rolle von Selbstkontrolle und informeller Sozialkontrolle. Ein Theorievergleich anhand von Daten aus dem Projekt Chancen und Risiken im Lebensverlauf; Norddeutscher Kriminologischer Gesprächskreis (NordKrim), Bielefeld, 09.05.2014.

Meinert, Julia: Jugenddelinquenz. Die Rolle von Familie, Schule und Peers; Workshop angewandte Klassifikationsanalyse (AKA), Kaufbeuren (Kloster Irsee), 14.11.2013.

Meinert, Julia: Juvenile Delinquency: Assessing the role of family, school and peers. European Society of Criminology (ESC), Budapest (Ungarn), 06.09.2013.

Meinert, Julia & Schepers, Debbie: Integrative Ansätze zur Erklärung von Jugenddelinquenz: Erste empirische Ergebnisse der Studie Chancen und Risiken im Lebensverlauf; Norddeutscher Kriminologischer Gesprächskreis (NKG); Bielefeld, 14.06.2013.

Meinert, Julia & Schepers, Debbie: Chances and Risks in the Life Course – Juvenile Delinquency -, Influences of family and peers; Structural Equation Modeling-Working Group, Bielefeld, 14.02.2013.

Weiterbildungen
______________________________________________

WS 2013/2014
Workshop: Advanced Structural Equation Modeling with Mplus (Prof. Dr. Peter Schmidt)
WS 2013/2014
Einführung in die Datenanalyse mit R (Knut Wenzig)
SS 2013
Utrecht Summer School: Advanced Course on Using Mplus (Prof. Dr. Joop Hox)
SS 2012
Utrecht Summer School: Introduction to Structural Equation Modeling using Mplus (Prof. Dr. Joop Hox)
SS 2012
Datalab Universität Bielefeld: Analysepotenziale sozialwissenschaftlicher Forschungsdaten (Prof. Dr. Stefan Liebig)
11/2011, 11/2012, 11/2013, 11/2014
Workshop: Angewandte Klassifikationsanalyse (Prof. Dr. Jost Reinecke, Prof. Dr. Christian Tarnai, Ferdinand Keller)
09/2011
Datalab Universität Bielefeld: Panelregression/SEM (Prof. Dr. Henning Lohmann, Dr. Andreas Pöge)

Aktuelle Forschungsthemen

  • Criminology
  • Social Problems
  • Quantitative Methods
  • Social Inequality
  • Life Course Theory

Quicklinks

E-Mailverteiler