Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 40-MPH-3 Bevölkerungsmedizin und umweltbezogene Gesundheit

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Wintersemester

Leistungspunkte und Dauer

6 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Ziel dieses Moduls ist es, den Studierenden medizinische, biologische und humanökologische Kenntnisse über die Funktionen und Dysfunktionen des menschlichen Organismus und seine Beziehung zur Umwelt zu vermitteln. Neben der Individuen bezogenen Betrachtung medizinischer, biologischer und ökologischer Faktoren wird ein zusätzlicher Schwerpunkt auf die bevölkerungsbezogene Perspektive gelegt. Die Studierenden sollen befähigt werden, die wichtigsten Determinanten von heute verbreiteten Krankheiten identifizieren und Ansätze für eine Stärkung von Gesundheitspotentialen benennen zu können.

Lehrinhalte

Einübung bevölkerungsmedizinischer, biologischer und humanökologischer Denkweisen in den Gesundheitswissenschaften.
40-MPH-3 "Bevölkerungsmedizin und umweltbezogene Gesundheit" intendiert, den Studierenden ein Verständnis für die komplexen Zusammenhänge physikalischer, chemischer und biologischer Umweltaspekte und deren Auswirkungen auf die Humangesundheit zu vermitteln und die Studierenden zu befähigen, die Gesundheitsrelevanz wichtiger ökologischer Faktoren einzuschätzen. Thematisiert werden wichtige Aspekte umweltbezogener Gesundheit wie z.B. Umwelttoxikologie, Belastung der Umweltmedien (Boden, Luft, Wasser), Expositionen und gesundheitliche Wirkungen, Risikoabschätzung und -management, natürliche und gebaute Umwelt, Arbeitsumwelt und -gesundheit, Kindergesundheit und Umwelt, Klimawandel und Gesundheit, Umweltrecht und -politik sowie Environmental Justice. Die gesundheitsrelevanten Analysen erfolgen insbesondere vor dem Hintergrund der Veränderung menschlicher Lebensräume und -grundlagen, wie z. B. Bevölkerungswachstum, Industrialisierung und zunehmende Urbanisierung.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Die Modulsprache ist deutsch, wobei einzelne Veanstaltungstermine in englischer Sprache angeboten werden. Die Modulprüfung kann auf Anfrage auch in englischer Sprache verfasst werden.

Modulstruktur: 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
MPH 13: Bevölkerungsmedizinische Grundlagen Vorlesung WiSe 90h (30 + 60) 3
MPH 14: Grundlagen von Umwelt und Gesundheit Vorlesung WiSe 90h (30 + 60) 3

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Veranstaltungsübergreifend

Referat (Präsentation 40 Minuten) mit Ausarbeitung (10 Seiten)
Die Studierenden beschäftigen sich mit zwei unterschiedlichen aber komplementären Sichtweisen und arbeiten hierfür an einem Untersuchungsobjekt.
Die Prüfung wird von den Lehrenden der beiden Veranstaltungen des Moduls abgenommen.

Referat mit Ausarbeitung 1 - -
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Public Health / Master of Science [FsB vom 02.11.2018 mit Berichtigung vom 02.05.2019] 1. ein Semes­ter Pflicht
Public Health / Master of Science [FsB vom 01.10.2013 mit Änderungen vom 01.07.2016 und 02.11.2018] 1. ein Semes­ter Pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.