Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
 

Modul 28-M-M Methodik

Fakultät

Modulverantwortliche/r

Turnus (Beginn)

Jedes Semester

Leistungspunkte und Dauer

10 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Nach Abschluss des Moduls haben die Studierenden Fertigkeiten der experimentellen bzw. der theoretisch-mathematischen Praxis erworben, die Voraussetzungen für die Durchführung des Forschungsprojektes im Rahmen der Masterarbeit sind.

Lehrinhalte

Methoden, die bei der Bearbeitung des Forschungsprojektes in der Masterarbeit zur Anwendung kommen.

Die Details werden in Absprache mit der Betreuerin oder dem Betreuer der Abschlussarbeit festgelegt. Dies kann beinhalten:

  • Besuch des Gruppenseminars mit eigenem Seminarvortrag, in dem sich die Studierenden mit der Methodik der angestrebten Masterarbeit vertraut machen
  • Literaturrecherche auf dem Gebiet der angestrebten Masterarbeit
  • Laborpraktikum, in dem die speziellen methodischen Fähigkeiten, die für den erfolgreichen Abschluss der Masterarbeit notwendig sind, eingeübt werden
  • Einweisungen an einem experimentellem Gerät oder Aufbau einer Versuchsanlage
  • Programmierpraktikum, in dem sich die Studierenden mit speziellen mathematischen oder numerischen Techniken vertraut machen

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 1 bPr 1

Veranstaltungen

Titel Art Turnus Workload (Kontaktzeit + Selbststudium) LP2
Methodik Angeleitetes Selbststudium o. Praktikum o. Projekt o. Seminar o. Vorlesung WiSe&SoSe 0h (0 + 0) - [Pr]

Prüfungen

Organisatorische Zuordnung Art Gewichtung Workload LP2
Methodik (Angeleitetes Selbststudium o. Praktikum o. Projekt o. Seminar o. Vorlesung)

Werden komplette Module gewählt, so werden diese mit den jeweils dort vorgegebenen Prüfungsleistungen abgeschlossen. Werden einzelne Veranstaltungen oder ein angeleitetes Selbststudium gewählt, werden diese mit einer ggf. veranstaltungsübergreifenden Prüfung, die durch den Betreuer bzw. die Betreuerin der Masterarbeit abgenommen wird, abgeschlossen. Dies können sein:
Mündliche Prüfung (ca. 30 Minuten)
Präsentation (ca. 30 Minuten)
Projekt mit Ausarbeitung (ca. 10 Seiten)

mündliche Prüfung o. Portfolio o. Präsentation o. Projekt mit Ausarbeitung 1 300h 10
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.

Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe rechtes Menü).
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.