Modul 23-KLI-BA-STM Stimmstörungen / Dysphonien

Fakultät

Modulverantwortliche*r

Turnus (Beginn)

Jedes Sommersemester

Leistungspunkte und Dauer

10 Leistungspunkte

Die Angaben zur Moduldauer finden Sie bei den Studiengängen, in denen das Modul verwendet wird.

Kompetenzen

Die Studierenden erwerben in diesem Modul Kenntnisse über die theoretischen Grundlagen zu den Ursachen und der Entstehung von Störungen im Bereich der Stimme und können diese im Gesamtzusammenhang diverser Grunderkrankungen sehen und einordnen.
Zudem werden sie dazu befähigt grundlegende Diagnostik, Therapie und Beratung bei Stimmstörungen im Kinder- und Erwachsenenalter zu planen, durchzuführen und zu dokumentieren. Sie kennen störungsspezifische Behandlungsverfahren und -methoden und können die medizinische Basisterminologie im klinischen Alltag adäquat anwenden.

Lehrinhalte

Die Veranstaltungen im Bereich Dysphonien umfassen verschiedene Erkrankungen des Kehlkopfbereiches und das damit verbundene gesamte Spektrum daraus resultierender möglicher Stimmstörungen.

Dysphonie I: Diagnostik und Therapie organischer Stimmstörungen
Im Seminar werden zunächst die Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Stimmapparates vermittelt sowie die Ursachen von Dysphonien mit dem Schwerpunkt auf charakteristische Veränderungen und Auffälligkeiten im Kehlkopfbereich im Rahmen der verschiedenen Störungsbilder besprochen. Außerdem werden die Grundlagen diagnostischer Maßnahmen und therapeutischen Möglichkeiten theoretisch erarbeitet und praktisch erprobt.

Dysphonie II: Diagnostik und Therapie funktioneller und psychogener Stimmstörungen
In der Veranstaltung stehen die Ursachen von Dysphonien mit dem Schwerpunkt auf Funktionsbeeinträchtigungen und Auffälligkeiten ohne organischer Genese im Kehlkopfbereich im Rahmen der verschiedenen Störungsbilder im Mittelpunkt. Hier sollen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu den Grundlagen diagnostischer Maßnahmen und therapeutischen Möglichkeiten zu den organischen Dysphonien herausgearbeitet und diskutiert werden.
Darauf aufbauend werden diverse diagnostische und therapeutische Methoden in der Stimmtherapie vertiefend behandelt.

Dysphonie III: Vertiefung stimmtherapeutischer Methoden in Therorie und Praxis
Im Seminar liegt der Fokus auf der Vertiefung ausgewählter stimmtherapeutischer Methoden sowohl in theoretischer als auch in praktischer Hinsicht. So werden etablierte Methoden hinsichtlich ihrer theoretischen Fundierung und ihrer Praktikabilität geprüft, praktisch ausprobiert und Vor- und Nachteile diskutiert und mit anderen Methoden in Verbindung gesetzt bzw. davon abgegrenzt.

Empfohlene Vorkenntnisse

Notwendige Voraussetzungen

23-KLI-BA-MED1 - Medizinisch-klinische Grundlagen I: Sprechen, Stimme, Hören

Erläuterung zu den Modulelementen

Modulstruktur: 2 SL, 1 bPr 1

Veranstaltungen

Dysphonie I: Diagnostik und Therapie organischer Stimmstörungen
Art Seminar
Turnus SoSe
Workload5 90h (30 + 60)
LP 3 [SL]
Dysphonie II: Diagnostik und Therapie funktioneller und psychogener Stimmstörungen
Art Seminar
Turnus WiSe
Workload5 90h (30 + 60)
LP 3 [SL]
Dysphonie III: Vertiefung stimmtherapeutischer Methoden in Theorie und Praxis
Art Seminar
Turnus WiSe
Workload5 90h (30 + 60)
LP 3 [Pr]

Studienleistungen

Veranstaltung Workload LP2
Dysphonie I: Diagnostik und Therapie organischer Stimmstörungen (Seminar)

Praktische Übungen zur Diagnostik und Therapie von Stimmstörungen im Rahmen der Seminarpräsenzzeiten, Dokumentation einer Übung im Umfang von 1-2 Seiten.

siehe oben siehe oben
Dysphonie II: Diagnostik und Therapie funktioneller und psychogener Stimmstörungen (Seminar)

Die Studierenden erarbeiten in Teams unterschiedliche Therapieansätze bzw. Behandlungsmethoden bei Stimmstörungen und halten ein Referat zu einem ausgewählten Therapieansatz/ einer Behandlungsmethode und fassen die wichtigsten Erkentnisse in einem 2 seitigen Thesenpapier zusammen

siehe oben siehe oben

Prüfungen

Dysphonie III: Vertiefung stimmtherapeutischer Methoden in Theorie und Praxis (Seminar)
Art Hausarbeit
Gewichtung 1
Workload 30h
LP2 1

Die Studierenden erstellen eine Hausarbeit im Umfang von ca. 12 -15 Seiten über eine stimmtherapeutische Methode oder zu einem relevanten Thema im Bereich der Stimmstörungen. Dazu können auch Inhalte aus den grundlegenden Seminaren Dysphonie I und Dysphonie II mit einfließen.

In diesen Studiengängen wird das Modul verwendet:

Studiengang Variante Empf. Beginn 3 Dauer Bindung 4
Klinische Linguistik / Sprachtherapie / Bachelor of Science [Studien- und Prüfungsordnung vom 01.06.2021] 1-Fach (fw) 4. zwei Semes­ter Pflicht

Automatische Vollständigkeitsprüfung

In diesem Modul kann eine automatische Vollständigkeitsprüfung vom System durchgeführt werden.


Legende

1
Die Modulstruktur beschreibt die zur Erbringung des Moduls notwendigen Prüfungen und Studienleistungen.
2
LP ist die Abkürzung für Leistungspunkte.
3
Die Zahlen in dieser Spalte sind die Fachsemester, in denen der Beginn des Moduls empfohlen wird. Je nach individueller Studienplanung sind gänzlich andere Studienverläufe möglich und sinnvoll.
4
Erläuterungen zur Bindung: "Pflicht" bedeutet: Dieses Modul muss im Laufe des Studiums verpflichtend absolviert werden; "Wahlpflicht" bedeutet: Dieses Modul gehört einer Anzahl von Modulen an, aus denen unter bestimmten Bedingungen ausgewählt werden kann. Genaueres regeln die "Fächerspezifischen Bestimmungen" (siehe Navigation).
5
Workload (Kontaktzeit + Selbststudium)
SL
Studienleistung
Pr
Prüfung
bPr
Anzahl benotete Modul(teil)prüfungen
uPr
Anzahl unbenotete Modul(teil)prüfungen
Diese Leistung kann gemeldet und verbucht werden.