Studieninformation
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Druckversion  Sprachumschaltung
Master of Arts / Science >   Erziehungswissenschaft  >

"Erziehungswissenschaft" / Master of Arts

Kurzinformationen zum Fach

Der Masterstudiengang Erziehungswissenschaft der Fakultät für Erziehungswissenschaft umfasst den Erwerb von 120 Leistungspunkten in vier Semestern Regelstudienzeit. Das Studium gliedert sich in eine fachliche Basis, die eine Verbreiterung und Vertiefung allgemeiner erziehungswissenschaftlicher Grundlage- und vertiefte Kenntnisse über die methodologischen Grundlagen und die Methoden empirischer Forschung beinhaltet und in das Studium der Profile.
Entsprechend des Forschungs- und Lehrprofils der Fakultät für Erziehungswissenschaft werden die Profile Soziale Arbeit/Beratung, Weiterbildung/Medienpädagogik und Migrationspädagogik, Civic- and International Education angeboten.
Die Studierenden wählen ein Profil als Schwerpunkt und ergänzen ihr Profil durch das Studium der Inhaltlichen Fokussierung sowie der Individuellen Ergänzung. Zentraler Teil des Masterstudiums ist das Forschungsprojekt, welches sich durch drei Semester zieht. Das Studium wird mit einer Masterarbeit abgeschlossen.

Es besteht die Möglichkeit einer internationalen Ausrichtung des Masterstudiengangs. Hierfür wird der International Track studiert. Der International Track beinhaltet verpflichtend die beiden in 25-ME-C1 (verortet im Profil Migrationspädagogik, Civic- and International Education) für den IT ausgewiesenen Veranstaltungen sowie zwei weitere englischsprachige Veranstaltungen (im Umfang von insgesamt 10 LP), die im Rahmen des jeweiligen Profilstudiums belegt werden. Sowohl die Veranstaltungen aus dem Modul 25-ME-C1 als auch die weiteren englischsprachigen Veranstaltungen stehen durch das Modul Inhaltliche Fokussierung und die Individuelle Ergänzung Studierenden aller drei Profile zur Verfügung. Darüber hinaus wird sich im Rahmen des Forschungsprojekts und der Masterarbeit mit einer erziehungswissenschaftlichen Fragestellung im internationalen Kontext befasst.

Der Masterstudiengang baut auf den Kenntnissen der Studierenden aus dem Bachelor auf und vermittelt vertiefte Kenntnisse erziehungswissenschaftlicher Theorien und sozialwissenschaftlicher Methoden. Durch die Wahl der Profile und deren Kombination mit der Inhaltlichen Fokussierung sowie der Individuellen Ergänzung wird den Studierenden eine Spezialisierung in Hinblick auf pädagogische Teilgebiete systematisch ermöglicht. Das Masterstudium zielt auf die theorie- und forschungsbasierte Ausbildung einer pädagogischen Professionalität ebenso wie auf die Ausbildung von Handlungskompetenz, die es den Studierenden ermöglicht, praktische Probleme unter Rückgriff auf theoretisches Wissen zu analysieren und daraus folgend planvolle Handlungsstrategien zu entwerfen. Letzteres soll vor allem im Forschungsprojekt durch die anwendungsbezogene, lösungsorientierte, systematische und reflektierte Bearbeitung von an der Praxis orientierten Fragestellungen erreicht werden Ziel ist es, den Studierenden mit dem Masterstudiengang eine wissenschaftliche Orientierung sowie eine individuelle Profilbildung zu ermöglichen, so dass die Studierenden für eine pädagogische Tätigkeit und/oder eine anschließende wissenschaftliche Weiterqualifizierung vorbereitet werden.

Die Lehrveranstaltungen

Hier werden Sie einen Link zum Lehrangebot dieses Studiengangs finden, sobald es veröffentlicht ist. Die Lehrangebote der auslaufenden Studiengänge finden sie im eKVV.

Eine Übersicht der Einführungs- und Orientierungsveranstaltungen stellt die zentrale Studienberatung zur Verfügung.

Formalia / Wichtige Informationen

(Die folgenden Informationen stehen unter dem Vorbehalt der erfolgreichen Akkreditierung)

Studienbeginn

Das Studium kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufgenommen werden. Das Lehrangebot ist auf einen Studienbeginn im Wintersemester ausgerichtet. Eine Studienberatung zur Planung des Studienverlaufs wird empfohlen.

Studiendauer und -umfang

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester.

Das Studium Erziehungswissenschaft umfasst 120 Leistungspunkte.

Zugangsvoraussetzungen

Zugang zu einem Masterstudiengang hat, wer einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern nach Maßgabe der Fächerspezifischen Bestimmungen nachweist.

Die konkreten Zugangsvoraussetzungen für diesen Masterstudiengang finden Sie in den Fächerspezifischen Bestimmungen (siehe rechtes Seitenmenü).

Abschlüsse von akkreditierten Bachelorausbildungsgängen an Berufsakademien sind Bachelorabschlüssen von Hochschulen gleichgestellt.

Bewerberinnen und Bewerber mit einem im Ausland erworbenen Abschluss erhalten Zugang, sofern die Gleichwertigkeit und in der Regel entsprechende Sprachkenntnisse nachgewiesen werden. Weitere Hinweise finden Sie hier.

Bitte beachten Sie auch den Hinweis zum fachspezifischen Studierfähigkeitstest unter „Bewerbung, Zulassung, Einschreibung“.

Bewerbung, Zulassung und Einschreibung  1

Die Studienplätze für diesen Studiengang unterliegen örtlichen Zulassungsbeschränkungen (Numerus clausus). Sie müssen sich online beim Studierendensekretariat der Universität Bielefeld bewerben. Eine Übersicht der aktuell geltenden Bewerbungsfristen der einzelnen Masterstudiengänge finden Sie hier. Sobald Sie eine positive Nachricht im Online-Portal erhalten haben (Zugangsbescheid der Fakultät) und zusätzlich den Zulassungsbescheid des Studierendensekretariats erhalten haben, können Sie sich innerhalb der gesetzten Frist einschreiben bzw. umschreiben. Die Einschreibungsunterlagen können beim Studierendensekretariat der Universität Bielefeld mittels der Online-Einschreibehilfe ausgefüllt werden. Nähere Informationen und Hinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie auch auf den Seiten des Studierendensekretariats.

Bereits für das Zulassungsverfahren müssen Sie die im fachspezifischen Studierfähigkeitstest formulierten Fragen beantworten.

Weiterführende Links

Legende

1

Die Angaben zu Zulassungsbeschränkungen / Numerus clausus beziehen sich auf die Bewerbung zum Wintersemester 2014/15 und Sommersemester 2015.