Universität BielefeldPlayrectangle-plus
Universität Bielefeld
Menü umschalten

Personen- und Einrichtungssuche

Bsp.: Nachname oder Nachname,Vorname oder Stichwort oder Telefonnummer

Frau Dr. Christina Bentrup

1. Fakultät für Soziologie / Personen

Aufgabenbeschreibung

Akademische Oberrätin
Bereich Methoden der empirischen Sozialforschung
Schwerpunkt Quantitative Methoden

Projektkoordinatorin "Kriminalität in der modernen Stadt"

 
E-Mail
christina.bentrup@uni-bielefeld.de  
Telefon
+49 521 106-3849  
Telefon Sekretariat
+49 521 106-3847Sekretariat zeigen
Büro
Gebäude X D2-210 Lage-/Raumplan

Curriculum Vitae

Christina Bentrup

Berufliche Tätigkeiten

  • seit 05/2020 Akademische Oberrätin, Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie, Arbeitsbereich II "Methoden der empirischen Sozialforschung", Prof. Dr. Jost Reinecke
  • seit 05/2014 Projektkoordinatorin in der DFG-geförderten Längsschnittstudie "Kriminalität in der modernen Stadt (Crime in the modern City, CrimoC)
  • 2014-2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (CrimoC), Universität Münster, Institut für Kriminalwissenschaften, Prof. Dr. Klaus Boers
  • 2015-2016 Lehrbeauftragte, Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie
  • 2012-2013 Client Service (Concept- and Product Testing | Innovation and Forecasting) bei Ipsos Marktforschung GmbH, Frankfurt a.M.
  • 2011-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (CrimoC), Universität Bielefeld, Fakultät für Soziologie, Arbeitsbereich II "Methoden der empirischen Sozialforschung", Prof. Dr. Jost Reinecke
  • 2006-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (CrimoC), Universität Münster, Institut für Kriminalwissenschaften, Prof. Dr. Klaus Boers
  • 2004-2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Die Validität der Vignettenanalyse, Fritz Thyssen Stiftung), Prof. Dr. Stefanie Eifler
  • 2001-2004 Sachbearbeiterin/ Supervision bei TNS Emnid, Bielefeld
  • 1997-2000 Angestellte Bauzeichnerin, Elliger und Korth Architekten, Werther
  • 1995-1996 Praktikum im Bereich Consulting und Entwurf, id. Werbeagentur, Osnabrück

Wissenschaftliche Ausbildung

  • aktuell: Abschlussphase Habilitation (Gewaltsame Erziehung und ihre Folgen)
  • 2013 Promotion an der Universität Bielefeld (Lernprozesse und Jugenddelinquenz)
  • 2004 Diplom (Soziologie) an der Universität Bielefeld

Aktuelle Forschungsthemen

  • Methoden der quantitativen empirischen Forschung
  • Latente Analysen und Klassifikationsverfahren im Längsschnitt
  • Optimierung von Zuordnungsverfahren in Panelstudien
  • Developmental and Life-Course Criminology
  • Intergenerationale Transmissionsprozesse von Gewalt
  • Physische Gewalt gegen Kinder und Jugendliche
Zum Seitenanfang