Universität BielefeldPlayrectangle-plus
Universität Bielefeld
Menü umschalten

Personen- und Einrichtungssuche

Bsp.: Nachname oder Nachname,Vorname oder Stichwort oder Telefonnummer

Frau Dr. Sandra Winheller

1. Gleichstellungsbüro

Aufgabenbeschreibung

Referentin zur Umsetzung des Gleichstellungskonzeptes

 

E-Mail
s.winheller@uni-bielefeld.de  
Telefon
+49 521 106-67191  
Büro
UHG L3-114 Lage-/Raumplan

Curriculum Vitae

Gleichstellungsbüro, Universität Bielefeld
Mai 2020 – aktuell
Referentin zur Umsetzung des Gleichstellungskonzepts an der Universität Bielefeld

Bielefelder IT-Servicezentrum (BITS), Universität Bielefeld
Apr. 2018 – Apr. 2020
bis Okt. 2019 im Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL)
Mitarbeiterin im Bereich eLearning.Medien; Teamleitung Medienbildung

Braunschweiger Zentrum für Gender Studies
Okt. 2015 – Jun. 2019
Projektkoordination und Lehr- Lernberatung „E-Learning in den Gender Studies“

Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig
Okt. 2015 – Sep. 2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung „Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik“

Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig
Sommersemester 2015
Gastprofessur unter der Denomination „Erziehung, Bildung und Geschlecht“ am Institut für Erziehungswissenschaft

Universität Paderborn
Okt. 2011 – Sep. 2015
Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Schulpädagogik, Institut für Erziehungswissenschaft

Mrz. 2009 – Mrz. 2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Geschlechterforschung

Georg-August-Universität Göttingen
Jun. 2006 – Jun. 2008
Post-Doktoranden-Stipendium im DFG-Graduiertenkolleg „Passungsverhältnisse schulischen Lernens – Verstehen und optimieren“

Universität Hamburg
Okt. 2002 – Sep. 2005
Promotionsstipendium im DFG-Graduiertenkolleg „Bildungsgangforschung“, Teilprojekt 1: Identitäts- und Kompetenzaufbau im Bereich Naturwissenschaft (Chemie/Physik)

Universität Bielefeld
Mrz. 2002 – Sep. 2002
Projektleitung: „ViPb“ – Virtuelle Praktikumsbetreuung, in der AG 6 „Bildungsplanung und Bildungsökonomie“, Fakultät für Pädagogik

Universität Bielefeld
Aug. 2001 Hochschulabschluss als Dipl. Pädagogin
Studienrichtung: Jugend-, Erwachsenen- und Weiterbildung
Wahlpflichtfach: Medienpädagogik; Nebenfach: Soziologie
Zusatzfach: Freizeitpädagogik und Kulturarbeit


Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Hochschuldidaktische Lehr-Lernberatung
  • Entwicklung und Durchführung von E-Learning-Lehreinheiten (moodle, Stud.IP, PAUL, ILIAS)
  • Didaktische und methodische Ansätze in der Erwachsenenbildung
  • Pädagogische Professionalität
  • Entwicklungsmaßnahmen und Qualitätssicherung von Bildungsinstitutionen
  • Geschlechtersozialisation in der Schule
  • Umgang mit Heterogenität in pädagogischen Kontexten


Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektion Frauen- und Geschlechterforschung
  • Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW
  • Experten_innenkreis für Genderkompetenz in Studium und Lehre
  • Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik
  • European Association for Research on Learning and Instruction* Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung & Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht; assoziiert


Externe Lehraufträge
Universität Wien, TU Braunschweig, Georg-August-Universität Göttingen und der Universität Bielefeld


Referentinnentätigkeit

  • Bielefeld School of Education (BiSEd), Universität Bielefeld
  • phaeno, Wolfsburg
  • Akademie Waldschlösschen Göttingen
  • Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen (AEWB)
  • Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS), TU Braunschweig


Aktuelle Veröffentlichungen

Winheller, S. & Wedl, J. (2019). E-Learning-Lehreinheiten aus den Gender Studies: Band 2. Braunschweiger Zentrum für Gender Studies.

Trenkenschu, K. & Winheller, S. (2019). Projektseminar zum Erwerb des Zertifikats meko:bus – Medienkompetenz in Bildung und Schule. In: Schöning, Anke/Krämer, Astrid (Hrsg.): Schulpraktische Studien 4.0. Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung bei der Ausgestaltung und der Begleitung von Praxisphasen im Lehramtsstudium. Schriftenreihe der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulpraktische Studien. Band 12. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, S. 127-137.
URL: https://www.univerlag-leipzig.de/catalog/bookstore/article/1950-Schulpraktische_Studien_40

Winheller, S. (2017). (Gender-)Wissen – Können – Wollen: Geschlechterfokussierende Ansätze als Herausforderung für die Lehrer_innenbildung? Eine Frage der Konstruktion von Realität. In: Balzter, Nadine/Klenk, Florian Cristobal/Zitzelsberger, Olga (Hrsg.): Queering MINT. Impulse für eine dekonstruktive Lehrer_innenbildung. Opladen: Barbara Buderich, S. 197-211.
URL: https://shop.budrich-academic.de/produkt/queering-mint/?v=3a52f3c22ed6

Winheller, S. (2016). Rezension von: Krämer, Judith: Lernen über Geschlecht, Genderkompetenz zwischen (Queer-)Feminismus, Intersektionalität und Retraditionalisierung. Bielefeld: Transcript Verlag 2015. In: EWR 15 (2016), Nr. 5.; URL: https://www.klinkhardt.de/ewr/978383763066.html

Mayer, V., Winheller, S., Wedl, J. & Hofmeister, A. (2016). Handreichung zur Nutzung von E-Learning Lehreinheiten in den Gender Studies. Braunschweiger Zentrum für Gender Studies. Braunschweig: Universitätsbibliothek TU Braunschweig.
URL: https://publikationsserver.tu-braunschweig.de/receive/dbbs_mods_00065168

Winheller, S. (2015). „Biographische Selbstreflexion und Genderkompetenz“ - Ein Seminarkonzept für die universitäre Lehramtsausbildung zum Umgang mit geschlechterbedingter Heterogenität in der Schule. In: Annette Bartsch, Juliette Wedl (HG.). Teaching Gender? Geschlecht in der Schule und im Fachunterricht. Bielefeld: Transcript Verlag, S. 461-487.
URL: http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-2822-7/teaching-gender/