Universität BielefeldPlayrectangle-plus
Universität Bielefeld
Menü umschalten

Personen- und Einrichtungssuche

Bsp.: Nachname oder Nachname,Vorname oder Stichwort oder Telefonnummer

Herr PD Dr. Massimiliano Livi

Bild der Person

Curriculum Vitae

Arbeits- und Interessenschwerpunkte
Historische Trendforschung
Konservativismus und Populismus
Europäische Zeitgeschichte seit 1945
Italienische Geschichte und Kultur des 20. Jahrhunderts
Historische Migrationsforschung
Gender- und Frauengeschichte
Religion und Politik

Bildungsweg und akademische Qualifikationen
2014 (März)
Gleichwertigkeitsanerkennung der ASN als Habilitation und Venia Legendi für Neuere und Neueste Geschichte durch das Dekanat des Fachbereichs 8 – Geschichte/Phi­losophie der WWU Münster (entsprechend der Lissabon-Konvention und des Hoch­schulgesetzes-NRW §69). Später im Jahr 2017 auch von der Universität Trier anerkannt.

2013 (Dezember)
Abilitazione Scientifica Nazionale (ASN) alle funzioni di Professore Universitario durch das Ministero dell’Istruzione, dell’Università e della Ricerca (Decreto Direttoriale nr. 222/2012) im Settore Scientifico Disciplinare 11/A3 Storia Contemporanea (m-sto/04)

2009 (Oktober)
Disputatio und Promotion zum „Dottore di ricerca in studi storici per l’età moderna e contemporanea” an der Università degli studi di Firenze, Italien, mit der Arbeit Nascita, sviluppo, funzione e struttura dell'élite politica femminile nazionalsocialista, 1918-1939. Abschluss durch Disputation. Betreuer: Prof. Dr. Enzo Collotti u. Prof. Dr. Simonetta Soldani

2005 (Mai)
Rigorosum und Promotion zum „Doktor der Philosophie“ an der WWU Münster (magna cum laude) mit der Arbeit: Gertrud Scholz-Klink: Die Reichsfrauenführerin. Politische Handlungsräume und Identitätsprobleme der Frauen im Nationalsozialismus am Beispiel der ‚Führerin‘ aller deutschen Frauen. Rigorosum in den Fächern: Soziologie, Neuere und Neueste Geschichte, Deutsche Philologie. Betreuerin Prof. Dr. Karin Priester

1999 (Juni)
Verleihung des Magister Artium durch die Philosophische Fakultät der Università degli Studi di Perugia, Italien mit der Abschlussnote: 110/110

1994 (WS)
Aufnahme des Studiums der modernen Philologie (Lingue e Letterature Straniere) an der Università degli Studi di Perugia, Italien; Fächer: Deutsche Philologie, Englische Philologie, Europäische Geschichte

----------------------
VERÖFFENTLICHUNGEN

Monographien

  • Führerinnen del Terzo Reich. Nascita, sviluppo, funzione e struttura dell'élite politica femminile nazionalsocialista (1918-1939), Monsenstein und Vannerdat, Münster, 2012. ISBN: 978-3-8405-0076-3 [Open Access Publication]
  • Gertrud Scholz-Klink: Die Reichsfrauenführerin. Politische Handlungsräume und Identitätsprobleme der Frauen im Nationalsozialismus am Beispiel der "Führerin aller deutschen Frauen", Lit. Muenster-Berlin-Hamburg-London, 2005.

ISBN: 978-3825883768

Als Herausgeber

  • „Migration/Integration/Region“, Special Issue von Geschichte und Region, 2/2019 [in Erscheinung]

ISSN · 1121-0303
https://storiaeregione.eu/de/zeitschrift/nummer/migration-region-integration-migrazione-regione-integrazione

  • mit D. Schmidt; M. Sturm (Hg.), Wegbereiter des Nationalsozialismus Personen, Organisationen und Netzwerke der extremen Rechten zwischen 1918 und 1933, Klartext, Essen, 2015.

ISBN 978-3-8375-1303-5

  • mit T. Großbölting; C. Spagnolo (Hg.), Jenseits der Moderne? Die Siebziger Jahre als Gegenstand der deutschen und der italienischen Geschichtswissenschaft, Duncker und Humblot, Berlin, 2014.

ISBN: 978-3-428-14451-8 (Deutsche Ausgabe von)

  • mit T. Großbölting; C. Spagnolo (Hg.), L'avvio della società liquida? Il passaggio degli anni Settanta come tema per la storiografia tedesca e italiana, Il Mulino, Bologna, 2013.

ISBN: 978-88-15-24631-8

  • mit D. Schmidt; M. Sturm (Hg.), Die 1970er Jahre als schwarzes Jahrzehnt, Politisierung und Mobilisierung zwischen christlicher Demokratie und extremer Rechter, Campus, Frankfurt am Main - New York, 2010.

ISBN: 978-3-593-39296-7

Auswahl der letzten Aufsätze

  • Das italienische Welfare und die Krise eines regulativen und machtpolitischen Instruments, in: Lorke, Christoph und Schmidt, Rüdiger (Hrsg.): Der Zusammenbruch der alten Ordnung? Die Krise der Sozialen Marktwirtschaft und der neue Kapitalismus in Deutschland und Europa, F. Steiner, 2020, S. 315-336

ISBN: 9783515125062

  • Anzug statt Blaumann. "Bella figura" am Mittellandkanal, in Das Archiv. Zeitung für Wolfsburger Stadtgeschichte 4 (2019), 14, S. 23-24

ISSN 2367-4431

  • Aus oder mit der Geschichte Lernen. Paradigmen und Methoden der Geschichtswissen­schaft für die Erforschung von Migration und Arbeitsmarktintegration seit den 1970er Jahren, in: A. David, M. Evans, I. Hamburg (Hg.): „Migration und Arbeit – Revisited“ – Herausforderungen, Problemlagen und Gestaltungsinstrumente, Budrich, Leverkusen 2019, S. 389-410

ISBN 9783847421610

  • Verrat und Loyalität in Italien 1943-1945, in A. Krischer (Hg.), Verräter. Geschichte eines Deutungsmusters, Böhlau, Köln/Weimar/Wien 2018, S. 297-314

ISBN 9783412221867 / DOI 10.7788/9783412511920.297

  • Das politischen Systems Italiens seit den 1970er Jahren: Legitimationskrise oder Formwandel der Demokratie? In S. Cavazza; T. Großbölting; C. Jansen (Hg.), Massenparteien im 20. Jahrhundert. Christ- und Sozialdemokraten, Kommunisten und Faschisten in Deutschland und Italien, Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2018, S. 229-256

ISBN 9783515111928

  • Forschungsbericht des Teilprojektes „Gesell­schaftliche Transformationen, Arbeitskulturen und Migration in NRW seit den 1970er Jahren“ im Verbundsprojekt SELEKTIVITÄT UND MEHRDEUTIGKEIT IN ARBEITSKULTUREN Eine Ressourcen- und potenzialorientierte Gestaltung der Arbeitswelt für Flüchtlinge in den Branchen Altenpflege, IT-Wirtschaft und Bauhandwerk, verlagsungebundene Veröffentlichung des Instituts für Stadtgeschichte Gelsenkirchen, Gelsenkirchen 2018 (126 Seiten, Open Access)

<https://project-selma.org/wp-content/uploads/2018/12/Livi-Bericht-SELMA-Dez.-2018-9.0-Komplett.pdf>
(mit Alexandra David u.a.), Working Paper Projekt SELMA, verlagsungebundene Veröffentlichung des Instituts Arbeit und Technik, Gelsenkirchen 2018 (71 Seiten, Open Access)
<https://www.connectnrw.de/media/content/3.%20Working%20Paper_SELMA.pdf>

  • Historische Tiefe als Orientierungshilfe – Über den Beitrag der Geschichtswissenschaften zur Migrationsdebatte, in: TRANSITION 1(2018): Innovationspotenzial Zuwanderung: Praxisperspektiven zur Arbeitsintegration, S. 12-14.

ISBN 978300057647

  • Neotribalismus als Metapher und Modell. Konzeptionelle Überlegungen zur Analyse emotionaler und ästhetischer Vergemeinschaftung in posttraditionalen Gesellschaften, in «Archiv für Sozialgeschichte» 57/2017, S. 365-390

ISSN 0066-6505

  • The Ruini System and ‘Berlusconismo’. Synergy and Transformation between the Catholic Church and Italian Politics in the ‘Second Republic’, in «Journal of Modern Italian Studies», 3/2016, S. 409-428.

ISSN 1354-571X - DOI:10.1080/1354571X.2016.1169884

  • Die Stämme der Sehnsucht: Individualisierung und politische Krise im Italien der 1970er Jahre, in T. Großbölting; M. Livi; C. Spagnolo (Hg.), Jenseits der Moderne? Die Siebziger Jahre als Gegenstand der deutschen und der italienischen Geschichtswissenschaft, Duncker und Humblot, Berlin, 2014, S. 215-247.

ISBN: 978-3-428-14451-8

Zum Seitenanfang