Universität BielefeldPlayrectangle-plus
Universität Bielefeld
Menü umschalten

Personen- und Einrichtungssuche

Bsp.: Nachname oder Nachname,Vorname oder Stichwort oder Telefonnummer

Curriculum Vitae

akademischer Werde- / Bildungsgang

seit April 2019
wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie
und Theologie der Univ. Bielefeld (DFG-Projekt, „Eigene Stelle“)

April 2018 – März 2019
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut der Univ. Rostock

Januar – März 2018
Postdoctoral Fellow am Deutschen Historischen Institut London

Mai 2016 – Dezember 2017
wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie
und Theologie der Univ. Bielefeld

April 2011 – Januar 2017
Doktorand am Arbeitsbereich „Historische Politikforschung“ / Promotion an der BGHS
zum Thema: „‚Wirtschaftskrisen‘. Effekt und Faktor politischer Kommunikation, Deutschland 1929-1976“ (die Arbeit wurde ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis 2017 der Universitätsgesellschaft Bielefeld), Betreuer: Prof. Dr. Willibald Steinmetz

WS 2014/15 u. WS 2015/16
Lehrbeauftragter an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie
und Theologie der Univ. Bielefeld

Januar 2015 – Juni 2015
Promotionsabschlussstipendiat des Nachwuchsfonds der Univ. Bielefeld

April 2011 – September 2014
Promotionsstipendiat der BGHS

Oktober 2010 – März 2011
Qualifizierungsstipendiat der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS)
(Stipendium zur Konzeption eines Promotionsprojekts)

WiSe 2008/09 – SoSe 2010
Masterstudium der Geschichtswissenschaft an der Univ. Bielefeld
Thema der Masterarbeit: „Zukunft zwischen Wiederaufbau und Weltwirtschaftskrise. Der parlamentarische Zukunftsdiskurs in Westdeutschland 1949-1976“

März 2007 – September 2010
studentische Hilfskraft im Projekt A 12 „Historische Semantik des Politischen in Deutschland, England und Frankreich (16.-20. Jh.)“ des Bielefelder Sonderforschungsbereichs 584 „Das Politische als Kommunikationsraum in der Geschichte“

Juli – September 2007
Praktikant am Institut für Zeitgeschichte, München

WiSe 2005/06 – SoSe 2008
Bachelorstudium der Geschichts- und Wirtschaftswissenschaften an der Univ. Bielefeld

2005
Abitur am Gymnasium Hohenlimburg, Hagen

Jg. 1986

Publikationen

  • 'Wirtschaftskrisen'. Effekt und Faktor politischer Kommunikation, Deutschland 1929-1976, erscheint Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 2019.
  • Vom Ölpreisschock zur ‚kleinen Weltwirtschaftskrise‘. Zeitdeutungen und Interpretationsweisen im bundesdeutschen Krisendiskurs 1973-75, in: Meik Woyke / Johannes Platz (Hg.), Arbeitnehmerinteressen in Krisenzeiten, erscheint Bonn: Dietz 2019. (17 S.)
  • Körper und Krankheit, Maschine und Mechanik. Formen und Funktionen von Metaphern in ökonomischen Krisendiskursen, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte / Economic History Yearbook 2016/2, S. 397-422.
  • Die ‚(Wirtschafts-)Krisen‘ von 1966/67 und 1973-75. Annäherungen aus historisch-semantischer Perspektive, in: Inga Klein / Sonja Windmüller (Hg.), Kultur der Ökonomie. Zur Materialität und Performanz des Wirtschaftlichen, Bielefeld: transcript 2014, S. 215-234.

Aktuelle Forschungsthemen

  • Diskursgeschichte ökonomischer Krisen
  • Geschichte politischer Kommunikation
  • Historische Semantik
  • Wirtschafts(-kultur-)geschichte
  • Geschichte des modernen Sports und seiner Globalisierung, insbes. Geschichte des Schiedsrichtens
  • Geschichte von Internationalisierung und Internationaler Organisationen