Personen- und Einrichtungssuche

Herr Marcel Beyer

Bild der Person Herr Marcel Beyer - Öffnet das Bild in voller Größe auf einer neuen Seite

Kontakt

1. Fakultät für Soziologie / Personen / Wissenschaftliche MitarbeiterInnen

Aufgabenbeschreibung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Sozialwissenschaften und ihre Didaktik (Prof. Hagedorn)

E-Mail
marcel.beyer@uni-bielefeld.de  
Telefon
+49 521 106-3984  
Telefon Sekretariat
+49 521 106-3985 Sekretariat zeigen
Büro
Gebäude X C3-232 Lage-/Raumplan
Sprechzeiten

Ich lade Sie herzlich ein meine Sprechstunde zu nutzen! Diese findet in digitaler Form donnerstags von 9:30-10:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich dazu spätestens am Vortag online an.
Sprechstunden vor Ort können individuell vereinbart werden.

Termin online vereinbaren
Briefkasten
Nr. 382 im Gebäude X - Magistrale - Ebene C2

2. Fakultät für Soziologie / Arbeitsbereiche / Arbeitsbereich 9 - Didaktik der Sozialwissenschaften

Aufgabenbeschreibung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Sozialwissenschaften und ihre Didaktik (Prof. Hagedorn)

3. Fakultät für Soziologie / Arbeitsbereiche / Arbeitsbereich 9 - Didaktik der Sozialwissenschaften / AG Hagedorn

Aufgabenbeschreibung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Sozialwissenschaften und ihre Didaktik (Prof. Hagedorn)

6. Fakultät für Soziologie / Kommissionen und Ausschüsse / Gleichstellungskommission

Aufgabenbeschreibung

Gleichstellungskommission (stellv. Mitglied des akademischen Mittelbaus)

Curriculum Vitae

2019 - heute: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Sozialwissenschaften und ihre Didaktik (Prof. Dr. Udo Hagedorn)

  • seit 03/2020 Managing Editor beim Journal of Social Science Education (JSSE)
  • seit 10/2021 wiss. Mitarbeit (Fokus: SoWi und ihre Didaktik) im BiLinked-Projekt Digital Learning Lab - inklusionssensibler Unterricht in einer digitalen Welt

2018 - 2019: Vertretungsstelle im Fach Sozialkunde am Nikolaus-von-Kues-Gymnasium, Bernkastel-Kues

2016 - 2019: Studium an der Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung, Bernkastel-Kues (M.A.: Ökonomie und Gesellschaftsgestaltung), zudem Mitarbeiter bei Prof. Dr. Silja Graupe am Institut für Ökonomie

2014 - 2016: Referendariat an der Freiherr-vom-Stein-Schule Fulda (Fächer: Politik und Wirtschaft, Spanisch)

2008 - 2014: Studium an der Philipps-Universität Marburg und der Universidad de Alicante, Spanien (Lehramt: Politik und Wirtschaft, Spanisch)

Aktuelle Forschungsthemen

Forschung

  • Zukunftsimaginationen im Zusammenhang mit Eigentum und Besitz
  • Sozialwissenschaften und ihre Didaktik in einer digitalen Welt
  • Lehrmittelforschung im Rahmen sozialwissenschaftlicher Bildung (Befähigung, Beeinflussung, Mündigkeit)
  • sozioökonomische Bildung im Rahmen schulischer Bildung
  • Gegenstandsbereich Wirtschaft und emanzipatorische Bildung

Publikationen

Beyer, Marcel & Sagvosdkin, Valentin (2022): "Zukunftsfähiges Wirtschaften. Denken und Handeln“. Fachautoren der Wochenschau 2/2022. Frankfurt a.M.: Wochenschau Verlag. Link: hier

Beyer, Marcel & Hagedorn, Udo (2022): „Sozio*ökonomische Perspektiven auf nachhaltige Entwicklung im Rahmen sozialwissenschaftlicher Bildung“. In: Hemkes, B., Rudolf, K., Zurstrassen, B (Hrsg.): Handbuch Nachhaltigkeit in der Berufsbildung. Politische Bildung als Gestaltungsaufgabe. Frankfurt a.M.: Wochenschau Verlag.
Link: hier

Beyer, Marcel (2021): „Warum sagt einem das niemand?“ Pluralität und Reflexivität für die schulische (sozio)ökonomische Bildung. In: Urban, J., Schröder, L.-M., Hantke, H., Bäuerle, L. (Hrsg.): Wirtschaft neu lehren. Erfahrungen aus der pluralen, sozioökonomischen Hochschulbildung. Wiesbaden: Springer VS. Link: hier für Open Access

Beyer, Marcel (2020): Magie oder Wissenschaft? Die ‘invisible hand‘ bei N. Gregory Mankiw und Adam Smith. In: Pühringer, Stephan; Graupe, Silja; Hirte, Katrin; Kapeller, Jakob & Panther, Stephan (Hrsg): Jenseits der Konventionen: Alternatives Denken zu Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Eine Festschrift für Walter O. Ötsch. Marburg: Metropolis. Link: hier

Beyer, Marcel (2020): "Verteilung: Einkommen und Vermögen“. Fachautor der Wochenschau 4/2020. Frankfurt a.M.: Wochenschau Verlag. Link: hier

Beyer, Marcel (2019): Erst Wirtschaft dann Politik? Neuer Name, neue Ausrichtung, bekannte Probleme Stellungnahme zum Kernlehrplan (Entwurf Verbändebeteiligung: 25.02.2019 ) des neuen Fachs „Wirtschaft-Politik“ in NRW. Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft. Link: hier

Beyer, Marcel (2018): Wirtschaft neu denken. Zum Einfluss der Sprache auf (ökonomisches) Denken anhand von Framing. In: entwurf, Nr. 4/2018, S. 46-51. Link: hier

Workshops und Vorträge (Auswahl)

  • Deep Lobbying in ökonomischer Bildung: Wie sprachliche Beeinflussungs- und Manipulationstechniken Mündigkeit verhindern können. (Workshop im Rahmen der Tagung: „Dirty Capitalism“: Politische Ökonomie (in) der politischen Bildung, 03/2021)
  • Ein Griff in den Werkzeugkasten: Beeinflussung und Manipulation der öffentlichen Meinungsbildung unter der Lupe. (Workshop, Lernferien NRW, 10/2020)
  • Vergleichende Analyse von Schulbuchaufgaben: Ein Beitrag zur Transformation lehr-lern-prozessbezogener Handlungsanweisungen zur Förderung adressatengerechten Unterrichts (Posterpräsentation gemeinsam mit Udo Hagedorn, Matthias Söll (Universität Kassel) sowie Sophie Gigl, Alexia Kantis & Franziska Wolf; Jahrestagung 2020 der Sektion BWP (DGFE), 09/2020)
  • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rechtspopulismus als Herausforderung für die politische Bildung. (Vortrag, Stipendiat*innenseminar "Politische Bildung gegen Politikverdrossenheit?" Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, 01/2020)
  • Macht der Sprache: Beeinflussung und Manipulation des Denkens über Wirtschaft am Beispiel von Lehrmitteln ökonomischer Bildung (Workshop im Rahmen der Tutzinger Wintertagung "Neoliberalismus und Rechtspopulismus", Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung und Akademie für politische Bildung Tutzing, 12/2019)
  • Bildlichkeit in Lehrmitteln am Beispiel der Polysemie des Marktes (Vortrag im Rahmen der Tagung "Imagining the (new) economy", Cusanus Hochschule für Gesellschaftsgestaltung, 12/2019)
  • Macht der Sprache: Beeinflussung und Manipulation in Lehrmitteln der ökonomischen Bildung erkennen und begegnen. (Vortrag gemeinsam mit Silja Graupe im Rahmen der Tagung "Auf zu neuen Ufern – Der Beitrag der Wirtschaftswissenschaften zur Nachhaltigen Entwicklung" des WWF-Schweiz in Bern, 09_2019)
  • Reale Utopien im sozialwissenschaftlichen Unterricht. (Workshop im Rahmen der Tagung "Bildung Macht Zukunft. Lernen für die sozial-ökologische Transformation?", 2/2019)
Zum Seitenanfang