Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

402014 Public Health Medicine and Environmental Health; Teilmodul MSc 14 "Topics of Environmental Health" (V+Ü) (WiSe 2008/2009)

Inhalt, Kommentar

Modul 2: Public Health Medicine and Environmental Health
Bevölkerungsmedizinische, biologische und ökologische Aspekte von Public Health

MSc 14 Topics of Environmental Health intendiert, den Studierenden ein Verständnis für die komplexen Zusammenhänge physikalischer, chemischer und biologischer Umweltaspekte und deren Auswirkungen auf die Humangesundheit zu vermitteln und die Studierenden zu befähigen, die Gesundheitsrelevanz wichtiger ökologischer Faktoren zu recherchieren und zu analysieren. Thematisiert werden wichtige Aspekte umweltbezogener Gesundheit wie z.B. Toxikologie, Expositionen (Zielpunkte) und Wirkungen (Erkrankungen), Risikoabschätzung und -management, Luft- und Wasserverschmutzung, gebaute Umwelt und Urbanisierung, Arbeitsumwelt und -gesundheit, Kindergesundheit und Umwelt, Klimawandel und Gesundheit, Umweltrecht und -politik sowie Environmental Justice, insbesondere vor dem Hintergrund der Veränderung menschlicher Lebensräume und -grundlagen (Boden, Wasser und Luft) durch z. B. Bevölkerungswachstum, Industrialisierung und zunehmende Urbanisierung. Des Weiteren werden die Studierenden in die Umweltmedizin eingeführt. Dabei werden die Diagnose und das Management der wichtigsten umweltmedizinischen Krankheitsbilder und ihrer Ursachen-Wirkungsbeziehung, wichtigste Umweltgefahren und -risiken, Wirkung chemischer Substanzen sowie Techniken zur Abschätzung von Gesundheitsbeeinträchtigungen und -behinderungen thematisiert.

Qualifikationsziele:
Ziel dieses Moduls ist es, die Studierenden in grundlegende medizinische, biologische und ökologische Kenntnisse über die Funktionen und Dysfunktionen des menschlichen Organismus und seine Beziehung zur Umwelt einzuführen. Auf dieser Basis sollen die Studierenden befähigt werden, die wichtigsten Determinanten von heute verbreiteten Krankheiten zu identifizieren und Ansätze für eine Stärkung von Gesundheitspotentialen benennen zu können.

Lerninhalte:
Einführung in bevölkerungsmedizinische, biologische und ökologische Denkweisen in den Gesundheitswissenschaften.

Veranstaltungssprache:
Deutsch

Lehr- und Lernformen:
Vorlesung mit Seminaren, Übungsaufgaben, Tutorien, E-Learning, Selbststudium, Exkursionen

Verwendbarkeit des Moduls:
Bei diesem Modul handelt es sich um ein Pflichtfach, in dem medizinische und biologische Grundlagen und Kompetenzen vermittelt werden, die für Public Health/Gesundheitswissenschaften konstitutiv sind.

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten:
Das Modul wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Voraussetzung für die Zulassung zur Modulprüfung ist die aktive Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen sowie die Bearbeitung der Übungsaufgaben in den Präsenzveranstaltungen und während der Selbststudienphasen. Die Modulprüfung besteht aus zwei Gruppenreferaten zu abgestimmten Themen aus den Bereichen Bevölkerungsmedizin und Umwelt, die anschließend in einer Hausarbeit miteinander verknüpft werden.

Häufigkeit des Angebotes und Dauer des Moduls:
Einmal jährlich, 1 Semester

Arbeitsaufwand:
Für das Modul ist eine Workload von 180 Stunden vorgesehen. 60 Stunden davon werden als Präsenzzeit und 120 Stunden als Selbststudienphasen mit E-Learning durchgeführt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Gesundheitswissenschaften / Master (Einschreibung bis SoSe 2013) MScMod02 Pflicht 1. 3  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges