Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

230481 Familiennarrative in Literatur und Film der Gegenwart (BS) (SoSe 2015)

Inhalt, Kommentar

Der Familienroman, auch Generationenroman genannt, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg lange Zeit als triviales und „vernutztes Genre“ (S. Löffler, in Literaturen 6, 2005) bewertet. Erst in den 1970-er und 1980-er Jahren erfährt er als literarisches Genre Beachtung, gewinnt seit 1990-er Jahren Konjunktur und geht dann mit Erinnerungsroman Hand in Hand. Im Vordergrund des Seminars steht zunächst die allgemeine Frage nach den Gründen dieses Aufschwungs. Intensiver wird sich das Seminar mit literarischen Strategien befassen, derer sich ein Roman als Familienroman bedient. Im theoretisch-interpretatorischen Fokus stehen die Auseinandersetzung mit den narrativen Perspektiven (Erzähltheorie) und die Analysemöglichkeiten bei der Interpretation literarischer Werke. Im Kontext des Seminars steht ebenfalls die Frage nach dem Zusammenhang von Text und Film.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse der Romananalyse werden vorausgesetzt.

Literaturangaben

Siehe Seminarplan.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-DAF-M-DAFGER-BGLit Basismodul: Germanistische Literaturwissenschaft Einführung in die literaturwissenschaftliche Textanalyse Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Deutsch als Fremdsprache und Germanistik / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) MaDaFG-GLit   3/7  
Germanistik / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) BaGerP2G   2/5  
Germanistik (GHR) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) BaGerP2G   2/5  
Konkretisierung der Anforderungen

Aktive Teilnahme, d.h. Anwesenheit im Seminar, Vorbereitungen für das Seminar im Vorfeld, Teilnahme an den Diskussionen

Gruppenarbeit im Falle einer hohen Teilnahme

Impulsreferate: Es sind kurze Referate, die über einen thematischen Schwerpunkt im Seminar gehalten werden. Zur Planung bitte ich um die Anmeldung Ihres Referates unter meiner e-mail-adresse mit folgenden Angaben: Ihren Namen + das Thema des Referates + das Datum, an dem Sie gerne das Referat halten möchten.

Essay

Hausarbeit

Konkrete Anforderungen werden individuell besprochen und festgelegt.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges