Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

270089 Konzeptionen der Intelligenz (S) (WiSe 2007/2008)

Inhalt, Kommentar

In diesem Seminar soll die Intelligenzforschung von ihren Anfängen bis zu neueren Entwicklungen nachvollzogen werden. Dazu werden verschiedene, überwiegend differentiell-psychologische Konzeptionen und Theorien der Intelligenz behandelt. Diskutiert werden vor allem unterschiedlichen Auffassungen über Intelligenz sowie deren Erfassung. Dabei werden folgende Fragen im Mittelpunkt stehen: "Was ist Intelligenz?", "Wie ist Intelligenz messbar?", "Was bedeutet es (mehr oder weniger) intelligent zu sein?".

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit

Literaturangaben

Zur Vorbereitung empfohlene Literatur: Ian J. Deary (2001). Intelligence: A very short introduction. Oxford: Oxford University Press.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015) Schwerpunkt I; Schwerpunkt II; Schwerpunkt III    
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) G.P.1   scheinfähig GS
Psychologie Nebenfach G 4   scheinfähig GS
Psychologie / Diplom (Einschreibung bis WiSe 06/07) G 4   scheinfähig  
Psychologie (Kernfach) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Individuelle Ergänzung   4  
Psychologie (Nebenfach) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2009) Nebenfach M.3.3   2 aktive Teilnahme  
Psychologie (Nebenfach) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2009) Nebenfach M.3.3   4 benotet  
Studieren ab 50    
Unterrichtsfach Pädagogik / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MU.5.2; MU.6.2   scheinfähig  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges