Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250201 Aspekte der Neuen Lernkultur: Portfolio und Lernjournale (S) (WiSe 2014/2015)

Inhalt, Kommentar

Moderne Vorstellungen von Unterricht werden oft mit dem Begriff der „Neuen Lernkultur“ umschrieben. Zu dieser „Kultur“ gehört u.a. auch das Lernjournal und das Portfolio, das inzwischen sogar Eingang in neue Lehrerbildungsgesetze gefunden hat. Im Studium stößt das Portfolio bisher offenbar aber nur begrenzt auf Akzeptanz, während es sich in Schulen immer stärker verbreitet. Das Seminar nimmt die Frage auf, welche Kompetenzen man braucht, wenn man als LehrerIn Portfolios und Lernjournale in den Unterricht integrieren soll. Es werden Praxisbeispiele vorgestellt, die u.a. zeigen, wie man dabei SchülerInnen anleiten, wie man das Portfolio und Lernjournale als Diagnoseinstrument nutzen und wie man es bewerten kann.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Interesse an Unterrichtsreform und hochschuldidaktischen Fragen der Lehrerausbildung werden vorausgesetzt sowie die Motivation, Aspekte der Neuen Lernkultur an sich selbst auszuprobieren.

Literaturangaben

Winter, F.: Leistungsbewertung. Eine neue Lernkultur braucht einen anderen Umgang mit den Schülerleistungen. Baltmannsweiler 2011
Bräuer, G., Keller, M., Winter, F.: Portfolio macht Schule. Unterrichts- und Schulentwicklung mit Portfolio. Seelze-Velber 2012

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi11 Berufsfeldbezogene Praxisstudie Diagnostik und Förderung E1: Grundlagen der Lern- und Leistungsdiagnostik Studienleistung
Studieninformation
25-BiWi4 Diagnostik und Förderung E1: Grundlagen der Lern- und Leistungsdiagnostik Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Die Studierenden setzen sich kontinuierlich mit Seminartexten auseinander und können dabei eigene Schwerpunkte setzen. Zu diesem Seminar wird die modulbezogene Vertiefung (Neue Studienstruktur ab WS 2011/12: BiWi 4), angeboten, in der eine benotete Modulprüfung (mündliche Leistung) erbracht werden kann. Zudem werden für Studierende in der alten Studienstruktur modulbezogene Vertiefungen entweder als Schreibwerkstatt oder als Didaktische Begleitung angeboten, in denen eine benotete Einzelleistung erbracht werden kann.
Hierfür wird empfohlen, sich in den Vertiefungsseminaren (Beleg-Nrn. 250202 und 250214) anzumelden.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges